Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 42 von insgesamt 501.

Kg. F. fordert (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg zur Beschickung des für 1441 Februar 2 nach Mainz angesetzten Tages auf.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus der Antwort, die Nürnberg an Hagenau, Colmar, Schlettstadt, Weißenburg und die anderen elsässischen Reichsstädte auf eine diesbezügliche Anfrage von 1441 Januar 17 erteilte (StA Nürnberg, Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 14 fol. 306v, gedruckt in den RTA 15 S. 852 n. 356). Das soeben eingetroffene kgl. Schreiben wurde den Adressaten abschriftlich mit dem entsprechenden an sie gerichteten kgl. Mandat (n. 43) übersandt. Die Datierung ergibt sich aus der üblichen Laufzeit und den für andere städtische Empfänger, darunter Ulm und die Bundesstädte sowie Frankfurt und Köln bekannten Stücken vom 30. Dezember, vgl. RTA 15 S. 586f. n. 304 und Regg.F.III. H. 4 n. 8 und dass. H. 7 n. 3.

Kommentar

Ein ausführliches Regest des an Frankfurt gerichteten Mandats bieten die Regg.F.III. H. 4 n. 8.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 42, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-12-30_1_0_13_14_0_42_42
(Abgerufen am 26.02.2020).