Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen den Datensatz 17 von insgesamt 501.

Kg. F. verleiht auf Bitten des Rats der Stadt Nürnberg dem dortigen Bürger Karl Holzschuher den Bann über das dortige Gericht, mit dem von römischen Kaisern und Königen erworbenen Recht1, diesen von der hand im Namen des Kg. Weiterzuverleihen.

Originaldatierung:
An eritag nach dem heiligen pfingsttag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte); 5 und ban (untere Blatthälfte, womöglich städtische Registraturvermerke).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, Kaiserprivilegien Nr. 392), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rücks. für das Sekret vorgesehenen, jedoch leergebliebenen Vertiefung an Ps. – Kop.: Abschriften ebd. (Sign. Rst. Nürnberg, Amts- und Standbücher Nr. 44: Großes Grünbuch fol. 7v, ebd. Nr. 49: N. Schwarzbuch I. fol. 318r-v u. ebd. Nr. 47 fol. 46r), Perg. bzw. Pap. (15. Jh.). Reg.: CHMEL n. 38. Erwähnt in den RTA 15 S. 259 n. 143 sub 7 und Anm. 4, in Städtechroniken 3 S. 355 Anm. 1 und bei MÜLLNER , Annalen 2 S. 344.

Kommentar

Vgl. n. 13.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die Verleihungen des Bannes durch Kg. Sigmund 1415 Januar 22 und 1426 März 7 (RI XI n. 1399 und 6514).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 14 n. 17, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-05-17_7_0_13_14_0_17_17
(Abgerufen am 25.02.2020).