Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 14

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 501

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 1

[1440 März], [-]

Kg.1 F. fordert Bürgermeister, Rat und Bürger der Stadt Nürnberg auf, sich zusammen mit anderen angeschriebenen geistlichen und weltlichen Fürsten2 um eine gütliche Beilegung des Streites zwischen Hz. Ludwig (VII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Mortain, und dessen Sohn Hz. Ludwig (VIII.) von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 2

[1440 März], [-]

Kg. F. desgleichen an Hz. Johann (IV.) von Bayern(-München).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 3

[1440 März], [-]

Kg. F. desgleichen an Bf. Albrecht von Eichstätt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 4

[1440 März], [-]

Kg. F. desgleichen an weitere ungenannte geistliche und weltliche Fürsten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 5

1440 April 29, Wien

Kg. F. gebietet Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg, die am vergangenen sant Michels tag (1439 September 29) an die kgl. Kammer zu zahlende halbe Judensteuer dem Erbmarschall Heinrich von Pappenheim zu entrichten1, und quittiert ihnen und ihren Juden gleichzeitig mit dieser...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 6

1440 April 30, Wien

Kg. F. bestätigt dem Erbmarschall und Ritter Konrad von Pappenheim, dessen Bruder Heinrich und den anderen Brüdern und Erben alle ihre Privilegien und Rechte1. [1]2 Niemand darf sie vor ein fremdes Gericht vorladen und über sie richten lassen, vielmehr sollen sie allein vor dem heyligen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 7

1440 Mai 16, Wien

Kg. F. gebietet Konrad Fribertzhofer (Freydberßhofer) die auf Klage von Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg gegen Bf. Anton von Bamberg und das dortige Domkapitel erwirkte kgl. Ladung1 den Beklagten eigenhändig zuzustellen und ihm über Ort und Zeit der Zustellung mit eigenem versiegelten Brief...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 8

1440 Mai 16, Wien

Kg. F. teilt Bf. Anton von Bamberg sowie Dompropst, Dekan und Kapitel des Hochstifts Bamberg mit, Bürgermeister, Rat und Bürger der Stadt Nürnberg hätten ihm geklagt, daß ihre Bürger und armen Leute nicht nur von der neuen, im Stift Bamberg erhobenen Steuer betroffen wären, sondern Bf. Anton...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 9

[1440 etwa Mai 16], [-]

Kg. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg zur Verhandlung ihrer Klage gegen Bf. Anton von Bamberg und das dortige Domkapitel zu einem Rechttag vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 10

1440 Mai 16, Wien

Kg. F. bestätigt und erneuert als König und als Hz. von Österreich Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg ihre von Hz. Rudolf IV.1 hergebrachten, danach von den Hzz. Albrecht (III.) und Leopold (III.)2, den Hzz. Wilhelm (IV.) und Albrecht (IV.)3 und zuletzt von seinem Vater, Hz....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 11

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. teilt Bf. Anton von Bamberg mit, Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg hätten ihm vorbringen lassen, etliche arme Leute und Hintersassen ihrer Bürger würden von ihm (Bf.) trotz vor langer Zeit durch Kaiser und Könige erwirkten und auch von ihm (Kg. F.) bestätigten Befreiungen1 mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 12

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. desgleichen an Dompropst, Dekan und Kapitel des Hochstifts Bamberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 13

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg die ihm vorgelegte und hier inserierte allgemeine Privilegienbestätigung Kg. Albrechts (II.) von 1438 November 121, in der eine entsprechende Urkunde K. Sigmunds von 1433 Mai 312, die ihrerseits wiederum dessen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 14

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg einen ihm als Vidimus vorgelegten und hier inserierten Schiedsspruch1, den Hz. Friedrich von Bayern(-Landshut) donrstag vor sand Gilgen tag 1386 (August 30) zwischen Bggf. Friedrich von Nürnberg und der Stadt Nürnberg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 15

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. gewährt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg, in Anbetracht der Tatsache, daß ihre Stadt, auf unfruchtbarem Boden und an keinem schiffbaren Fluß gelegen, in besonderer Weise auf die Sicherheit der heiligen reichs strasse angewiesen sei und in Anerkennung der seinen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 16

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. erlaubt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg in Anbetracht der Tatsache, daß sie häufig in ihren von römischen Kaisern und Königen hergebrachten Rechten beeinträchtigt werden, künftig gegen alle diejenigen, die sie an Leib und Gut angreifen oder die solchen Angreifern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 17

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. verleiht auf Bitten des Rats der Stadt Nürnberg dem dortigen Bürger Karl Holzschuher den Bann über das dortige Gericht, mit dem von römischen Kaisern und Königen erworbenen Recht1, diesen von der hand im Namen des Kg. Weiterzuverleihen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 18

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. erneuert Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg aufgrund des Vorbringens ihrer Botschaft, sie und die ihren würden ungeachtet ihrer kgl. und ksl. Privilegien häufig vor das Landgericht des Burggrafentums Nürnberg, die Landgerichte in Bayern und Franken sowie andere...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 19

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. legt als König und als Hz. von Österreich fest, daß allen in und außerhalb der Stadt Nürnberg ansässigen Bürgern Nürnbergs und deren Dienern die Überschreitung der Jahresfrist zum Empfang ihrer vom Reich und dem Haus Österreich herrührenden Lehen nicht zum Schaden gereichen soll und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 20

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. teilt Eberhard von Stetten, Komtur des Deutschordenshauses zu Nürnberg, mit, daß er die bereits von seinen Vorgängern K. Sigmund1 und Kg. Albrecht (II.)2 angenommene Appellation des Nürnberger Bürgers Thomas Müllner gegen dessen Beklagung und Verurteilung durch das Landgericht Nürnberg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 21

[1440 etwa Mai 17], [-]

Kg. F. desgleichen an den Nürnberger Bürger Thomas Müllner.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 22

1440 Mai 17, Wien

Kg. F. teilt Landrichter und Urteilsprechern des Landgerichts Nürnberg mit, daß er die Appellation des Nürnberger Bürgers Thomas Müllner gegen ein auf Klage des Eberhard von Stetten, Komtur des Deutschordenshauses zu Nürnberg, von ihnen geführtes und mit Urteil abgeschlossenes Verfahren ebenso...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 23

[1440 Mai 27], [Wiener Neustadt]1

Kg. F. fordert Hz. Ludwig (VII.) von Bayern(-Ingolstadt) zum Besuch des auf den kommenden St. Andreastag (November 30) nach Nürnberg anberaumten Tages auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 24

1440 Mai 30, Wiener Neustadt

Kg. F. teilt Hans Weidner (Weydner), den Bauermeistern und Bauern der Dörfer Retzbach (Reczpach) und Thüngersheim (Tungerßheym) sowie Engelhard von Münster mit, der Nürnberger Bürger Jakob Haller habe ihm vorbringen lassen, er sei wegen seiner gegen sie gerichteten Ansprüche, wegen der ihn...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 25

1440 Juli 2, Wien

Kg. F. bekennt, da er als Kg. von amptes wegen frid und gemach zu gewährleisten habe, daß er den zwischen Mgf. Friedrich (II.) von Brandenburg, Kf. und hauptmann der sachen, den Hzz. Johann (IV.) von Bayern(-München) und Heinrich (IV.) von Bayern(-Landshut), den Gff. Ludwig, Johann, Ulrich und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 26

1440 Juli 2, Wien

Kg. F. berichtet Hz. Ludwig (VIII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Graisbach, daß die kgl. Räte Gf. Hans von Schaunberg, Stephan von Hohenberg und Wolfhart Fuchs von Fuchsberg, Ritter, die von ihm an ihn und seinen Vater, Hz. Ludwig (VII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Mortain, zur...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 27

1440 Juli 2, Wien

Kg. F. verkündet Hz. Ludwig (VII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Mortain, wörtlich wie dessen Sohn Hz. Ludwig (VIII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Graisbach, die Errichtung eines vierjährigen Friedens zwischen ihnen1 und gebietet ihm beim Verlust seiner Reichslehen2 den Frieden zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 28

1440 Juli 2, Wien

Kg. F. übersendet Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg abschriftlich den von ihm zwischen den Hzz. Ludwig (VII.) von Bayern(-Ingolstadt), Gf. von Mortain, und dessen Sohn Ludwig (VIII.), Gf. von Graisbach, errichteten vierjährigen Frieden1, innerhalb dieser Frist er, sobald er ins Reich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 29

1440 Juli 27, Hainburg

Kg. F. teilt Johann von Bachenstein, Lehrer in geistlichen Rechten, mit, Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg hätten ihm vorbringen lassen, Bachenstein habe sie als Richter des Konzils zu Basel auf Veranlassung Eberhards von Seinsheim, Deutschordensmeister, unter Umgehung der zuständigen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 30

1440 Juli 28, Hainburg

Kg. F. teilt Eberhard von Seinsheim, Deutschordensmeister, mit, Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg hätten ihm vorbringen lassen1, sie wären auf seine (Eberhards) Veranlassung hin von einem Richter des Konzils zu Basel wegen eines in Nürnberg aufgrund zahlreicher Delikte nach Reichsrecht...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 31

1440 Juli 28, Hainburg

Kg. F. entläßt den Nürnberger Bürger Jakob Haller auf dessen Bitte hin aus dem über die durch K. Sigmund vormals den Brüdern Christian, Peter, Jakob, Wilhelm, Paul und Georg Haller, Bürgern zu Nürnberg, gemeinschaftlich erteilte Belehnung1 mit dem Haus Ziegelstein (Zigelstein), allem Zubehör...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 32

1440 August 6, Hainburg

Kg. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg mit, daß er kürzlich in Wien den Frieden zwischen dem Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg, den Hzz. Johann (IV.) von Bayern(-München) und Heinrich (IV.) von Bayern(-Landshut) und ihren Bundesgenossen auf der einen und den Hzz. Ludwig d. Ä....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 33

[1440 vor August 26], [-]

Kg. F. erteilt Hz. Johann (IV.) von Bayern(-München) eine Kommission zur Beilegung der Streitigkeiten zwischen dem Nürnberger Bürger Ulrich Ortlieb und seiner Gesellschaft und dem Aachener Bürger Heinrich Heck.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 34

1440 September 4, Wiener Neustadt

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt (Schwäbisch) Hall auf Bitten ihrer Botschaft mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen alle ihre von römischen Kaisern und Königen sowie anderen Fürsten und Herren erworbenen Privilegien1 und Rechte mit allen ihren Bestimmungen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 35

1440 September 4, Wiener Neustadt

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Rotemburg auf der Tawber) auf Bitten ihrer Botschaft mit Rat der Fürsten, Gff. etc. alle ihre von römischen Kaisern und Königen und anderen Fürsten und Herren erworbenen Privilegien1 und Rechte mit allen ihren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 36

1440 September 14, Wiener Neustadt

Kg. F. quittiert Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Rotemburg uff der Tauber) die Bezahlung der am vergangenen sand Merteins tag (1439 November 11) fällig gewesenen gewöhnlichen Stadtsteuer1, die sie in unser hende nach lautt ir freyheit gegeben und geantwurtt haben.

...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 37

1440 September 14, Wiener Neustadt

Kg. F. quittiert Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Rotemburg uff der Tauber) die an ihn erfolgte Bezahlung der am kommenden sand Merteins tag (1440 November 11) fällig werdenden gewöhnlichen Stadtsteuer.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 38

1440 September 14, Wiener Neustadt

Kg. F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, die am kommenden sand Michels tag (September 29) fälligen 200 fl. von der halben Judensteuer, die K. Sigmund und Kg. Albrecht (II.)1 dem Kaspar Schlick, Herrn zu Weißkirchen, verschrieben hatten, diesem zu entrichten und quittiert ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 39

1440 September 20, Wiener Neustadt

Kg. F. teilt Eberhard von Seinsheim, Deutschordensmeister, unter Bezug auf seinen weitgehend wörtlich wiederholten vormaligen Brief1 bezüglich seines entgegen der von Kg. und Fürsten beschlossenen Protestation mit Hilfe des Baseler Konzils gegen Nürnberg angestrengten Prozesses mit, daß ihm die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 40

[1440 Oktober 24], [-]1

Kg. F. teilt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg mit, daß er den auf den St. Andreastag (November 30) anberaumten Tag in ihrer Stadt aufgrund zahlreicher bezeichneter drängender Angelegenheiten, nicht besuchen könne, wohl aber annehme, an Weihnachten zu ihnen zu kommen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 41

1440 Dezember 19, Wiener Neustadt

Kg. F. bestätigt den Ratsboten (der Reichsstädte der Vereinigung in Schwaben1) den Empfang ihres an Allerhailigen aubent (Oktober 31) zu Ulm geschriebenen Briefes, in dem sie ihn von dem Vorgehen zahlreicher Ritter gegen die Reichsstadt Weinsberg (Winsperg) und deren Einnahme durch Pfgf. Otto...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 42

[1440 Dezember 30], [-]

Kg. F. fordert (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg zur Beschickung des für 1441 Februar 2 nach Mainz angesetzten Tages auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 43

[1440 Dezember 30], [-]

Kg. F. fordert Hagenau, Colmar, Schlettstadt, Weißenburg und die übrigen elsässischen Reichsstädte zur Beschickung des für 1441 Februar 2 nach Mainz angesetzten Tages auf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 44

[1440 wohl Dezember], [-]1

Kg. F. schreibt Bartholomäus Truchseß von Pommersfelden in Sachen Windsheimer und Nürnberger Rechtsansprüche.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 45

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. gebietet (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg Weiterbeförderung von kgl. Briefen an genannte Empfänger.2

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 46

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. schreibt in unbekannter Angelegenheit an Bf. (Anton) von Bamberg

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 47

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. schreibt in unbekannter Angelegenheit an Hz. von Sachsen

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 48

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. schreibt in unbekannter Angelegenheit an (Ldgf.) von Hessen

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 49

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. schreibt in unbekannter Angelegenheit an Lübeck

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 14 n. 50

[Anfang 1441], [-]1

Kg. F. schreibt in unbekannter Angelegenheit an Stettin

Details