Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 335 von insgesamt 410.

K.F. verleiht Wolfgang Lembsnitzer wissenntlichen mit dem brief, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen, die von dessen verstorbenem Vater Friedrich ererbten Lehen, die dieser nach Lehns- und Landesrecht des Ftm. Steyr innehaben und nutzen soll: den Forsthafer von dem Dorf Feldkirchen im Murfeld und den Dörfern Brunn, Lebern, Rudersdorf, Wagrain und Abtissendorf sowie das Holz, das die Mur mitführt und was der piber umbslecht, Lehen des Ftm. Steyr; dazu ein Drittel am Hof zu Nägelsdorf, neun Wassereimer Bergrecht ebenda und ein Drittel zu Ungerdorf (Ungerlein) samt Wiesenmahd, Bergrecht, Gehölz und Äckern, auch unser lehenschaft, von dem verstorbenen (Friedrich) von Pettau herürend.1An sannd Kathrein tag.

Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1455 XI 25), Perg., S samt Ps. ab und verloren. Reg.: GÖTH , Urkunden-Regesten n. 506. Lit.: MUCHAR, Geschichte der Steiermark 7 S. 409; BARAVALLE, Burgen und Schlösser 533f.

Anmerkungen

  1. 1Zur Aufteilung des Pettauer Erbes vgl. die in n. 24, Anm. 1 angegebene Lit.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 334, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1455-11-25_1_0_13_13_0_335_334
(Abgerufen am 01.12.2020).