Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 198 von insgesamt 410.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus belehnt seine Kämmerer Hans von Rohrbach, Pfleger zu Weitenegg, und Leopold Hölzler wissentlich mit dem brief, was wir in zu recht daran verleihen sullen und mugen, mit folgenden zum Ftm. Österreich gehörigen Lehen des ohne männliche Erben verstorbenen Sohnes Thomas Paumgartingers1: mit dem sicz zu Kirchberg samt dem pawhof und den Fischgründen an der Redl unterhalb des Redlbachs bis zur Ager, einer Hufe und drei Gütern zu Attnang, dem halben Hof und dem Zehnten zu Aichberg, einem Gut zu Unterpilsbach in der Attnanger Pfarre, einem Gut zu Obeltsham und einem Gut zu Aw in dem Wald; mit den Zehnten von drei Öden und dem Tannberg, von einem Hof zu Aichlham, drei Gütern zu Oberstraß, den Dörfern Altensam und Moosham, zwei Häusern in Pühret, einem Haus zu Hofstätten und einem auf dem Hörweg, von je drei Gütern zu Tuffeltsham und zu Einwarting an dem Pechhuber, dem Meierhof zu Redlham (Rotelhaim), dem Dorf zu Aich, dem Hof zu Oberndorf, dem dortigen Aichgut und dem Hof zu Bergham; mit dem ganzen Zehnten zu Winkel, von einem Hof zu Looh auf dem Kerschberg und fünf Häusern im Dorf Unternkriech, von einem Zehnthaus im Besitz des Schobers auf der Leiten, fünf Häusern zu Wankham, drei Häusern zu Preising, drei Gütern zu Hub; mit dem ganzen Zehnten von drei Häusern und dem Teilzehnten von zwei Häusern in Oberregau; mit zehn Eimern Wein zu Niederarnsdorf, dem Zehnten von dem Gerhof und von vier Häusern im Dorf St. Gilgen sowie dem kleinen Zehnten von dem dortigen Pfarrhof und einer pewnt daselbst; mit dem Zehnten von sechs Zehnthäusern zu Wufing, zwei Häusern zu Getzing, einem Haus im Besitz der Micheln auf dem perg, vier Häusern zu Seiring, drei Häusern zu Weigensham und einem Zehnthaus in Arnoldsberg; mit dem Zehnten zu Schnötzing und von einem Gut zu Hattenberg sowie mit einem Viertel Zehnten von einem Gut zu Haidach.

Originaldatierung:
An eritag nach dem suntag Reminiscere in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.p.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1451 III 23), Perg., rotes S 12 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedrücktem roten S 16 an Ps. Kop.: Abschrift (18. Jh.) ebd. (Sign. Urkundenabschriften K 40). Reg.: CHMEL n. 2688; QGStW I/7n. 15271. Lit.: ZERNATTO, Herrenstand S. 144; zu den Herren von Rohrbach vgl. HEINIG, Friedrich III/1 S. 287ff.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 194.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 197, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1451-03-23_1_0_13_13_0_198_197
(Abgerufen am 22.09.2020).