Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 122 von insgesamt 410.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus schlägt seinem Rat Leopold von Neidegg, Pfleger von Gars, und dessen Erben die 1.000 fl. ung. die ihm Leopold zu seiner und des Ftm. Österreich merklichen notdurfften geliehen hat, auf die ihnen verpfändete Burg und Herrschaft Gars und sichert ihnen zu, sie in den nächsten vier Jahren weder zu entsetzen noch zu enthausen. Auch sind sie in dieser Zeit nicht zur Abtretung verpflichtet, sollen ihm jedoch nach Ablauf der vier Jahre die Pfandlösung gemäß seiner früheren Verschreibung1 gestatten.

Originaldatierung:
An sambstag nach sannd Dorotheen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (AUR 1449 II 8), Perg., rotes S 12 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedrücktem roten S 16 an Ps. Reg.: CHMEL n. 2549. Lit.: HAUSMANN, Neudegger S. 79; LUKAS, Gars S. 48; HEINIG, Friedrich III./1 S. 259f.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Regg.F.III H. 12 n. 219, 220. Zur Pfandschaft Gars s. auch unsere nn. 163 u. 406.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 121, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1449-02-08_1_0_13_13_0_122_121
(Abgerufen am 20.04.2024).