Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 410.

Kg.F. belehnt Niklas Glojacher als lehentrager für dessen Vettern Andreas, Christoph und Konrad Glojacher wissentlich mit dem brieve, was wir im zu recht daran verleihen sullen und mugen, mit Lehen des verstorbenen Friedrich von Pettau1, namentlich zu Fernitz mit einer Hufe im Besitz des Zanner, einer halben Hufe im Besitz des Dieckler und drei Höfen, die der Hunds, der Reisner und der Vunk innehaben, zu Stiefing mit einer halben Hufe, einem Hof im Besitz des Gukmane und einer Hufe im Besitz des Haushan, mit einem halben Acker zu Afram (Aserham), einer Hufe zu Stocking, die der Wiener innehat, und zwei Äckern im Winterveld.2 Die Glojacher sollen diese Güter in seinem und Hz. Albrechts (VI.) von Österreich Namen nach Lehns- und Landesrecht innehaben und nutzen.

Originaldatierung:
An sambztag nach sannd Pangretzen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.p.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1447 V 13 [olim sub dat. 1447 IV 6]), Perg., rotes S 12 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedrücktem roten S 13 an Ps.

Anmerkungen

  1. 1Zur Aufteilung des Pettauer Erbes nach dem Tod Friedrichs von Pettau († 1438) vgl. PIRCHEGGER , Herren von Pettau S. 28ff.; s. dazu auch n. 334.
  2. 2Die Namen Zanner, Hünds und Vunk sind gestrichen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 24, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1447-05-13_1_0_13_13_0_24_24
(Abgerufen am 19.02.2020).