Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 12 von insgesamt 410.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß er Rudolf von Tiernstein das Ungeld zu Ybbs ohne Abschläge für 8.000 Pfd. Pf. die ihm dieser zu des lanndes notdurftn geliehen hatte, verpfändet hat, ihm jedoch Rudolf den Satzbrief1 wieder mit der Bitte zurückgegeben habe, dem Ulrich Eitzinger von Eitzing und dem Hans Holzer 5.000 fl. ung. die er (Rudolf) ihnen schulden würde, in ungarischen Dukaten oder umgerechnet pro Dukaten 7 Sch. der schwarzen Wiener Münze zu bezahlen. Da der König dem Eitzinger ebenfalls 743 fl. schuldet, beträgt die zu begleichende Summe insgesamt 5.743 fl. wofür er diesem und Hans Holzer das Ungeld zu Ybbs verschreibt und festsetzt, daß beide die Einkünfte der Städte, Märkte, Dörfer, Höfe und Gasthäuser, als man dann den daselbshin gen Ibs gevechsnet ingenomen und den vormaln in ungeltsweis gehanndelt und herpracht hat, in Höhe von jährlich 700 Pfd. Pf. solange einbehalten sollen, bis die Schuld vollständig bezahlt ist, und ihm dann das Ungeld samt dem Pfandbrief wieder abtreten sollen. Er verspricht, in dieser Zeit nach Landesrecht ir rechter gwer scherm fur allen gewalt und unrecht zu sein, und ihnen, sollte das Ungeld wegen Kriegsschäden oder anderer geprechen nicht die volle Summe erbringen, dennoch jährlich 700 Pfd. Pf. von der Hauptsumme abzuziehen.

Originaldatierung:
An samstag vor dem suntag als man singt Oculi in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. (kassiert) im HHStA Wien (Sign. AUR 1447 III 11), Perg. (mit drei Einschnitten), rotes S 12 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedrücktem roten S 13 an Ps. Reg.: CHMEL n. 2261; QGStW I/7 n. 15159. Lit.: WALTER, Ungeld S. 108; zu Rudolf von Tiernstein vgl. HEINIG, Friedrich III./1 S. 281.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 11.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 12, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1447-03-11_2_0_13_13_0_12_12
(Abgerufen am 20.10.2019).