Regestendatenbank - 196.991 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen den Datensatz 8 von insgesamt 410.

Kg.F. verpfändet Heidenreich Truchseß (von Grub) erneut die Pflegschaft von Schloß Waidhofen mit einer Burghut in Höhe von 300 Pfd. Pf. 5 Mut Korn und 5 Mut Hafer für insgesamt 1.660 Pfd. Pf. der schwarzen Wiener Münze, die sich aus 660 Pfd. Pf. für Burghut-, Sold- und Schadensforderungen, den 800 Pfd. Pf. die Heidenreich dem Jörg von Puchheim, Oberster Truchseß in Österreich, für die Bezahlung von Söldnern geliehen hat, sowie 200 Pfd. Pf. für notwendige Bauarbeiten am Schloß zusammensetzen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. Dep.: Ergibt sich aus dem Revers Heidenreichs Truchseß von Grub von 1447 Februar 18 (Sign. AUR 1447 II 18), Perg., 2 grüne SS des Ausst. und Leopolds von Neidegg in wachsf. Schüsseln an Ps.1 Lit.: ZERNATTO, Herrenstand S. 180; HEINIG, Friedrich III/1 S. 286.

Anmerkungen

  1. 1Reg.: CHMEL n. 2250; QGStW I/7 n. 15156.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 13 n. 8, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1447-02-18_1_0_13_13_0_8_8
(Abgerufen am 28.11.2021).