Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 410

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 300

1454 Juni 21, Wiener Neustadt

K.F. beurkundet die gütliche Beilegung der Streitigkeiten zwischen den Töchtern des verstorbenen Ludwig Glaser, nämlich Margarete, der Frau Michel Aglers, und Barbara, der Frau Fabian Stifans zu Leobersdorf, einerseits und Katharina und Lienhard Häsib, der Witwe und des Bruders des Wiener...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 301

1454 Juli 10, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt den Ankauf folgender Güter aus Geldmitteln, die sein verstorbener Kämmerer Ulrich von Trautmannsdorf bei ihm zu diesem Zweck hinterlegt hat, und überträgt die Güter Prior Franz und dem Konvent des Dominikanerklosters in Wiener Neustadt bei dem unteren Wienertor gegen die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 302

1454 August 21, Wiener Neustadt

K.F. entscheidet in der Streitsache zwischen dem Eb. von Salzburg und dem Propst von Berchtesgaden wegen einer die Saline Schellenberg und das Salzerz am Goldenbach betreffenden Pfandschaft, daß der von Bf. Friedrich von Seckau, Virgil Überacker und Rudolf Trauner gefällte Schiedsspruch1 keine...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 303

[Vor 1454 August 24], [-]

K.F. bestätigt den Mgff. Karl (I.) und Bernhard (II.) von Baden die letztwillige Verfügung des verstorbenen Mgf. Jakob (I.) von Baden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 304

1454 September 4, Wiener Neustadt

K.F. bekundet, daß er von allen Untertanen insbesondere jene Fürsten und mergkliche gelider begünstigen und zu ihren Gnaden, Freiheiten und Rechten verhelfen will, die ihm mit Rat und Hilfe beistehen, die Bürde der Reichsgeschäfte zu tragen. Er bestätigt daher die Rechte der Bggff. von Nürnberg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 305

1454 September 7, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt aus ksl. Macht und als Landesfürst von Kärnten Propst Lorenz, Dechant Hans und dem Konvent des Klosters Eberndorf im Jauntal alle Urkunden, Gnaden, Freiheiten, Privilegien und Rechte, die zum Teil durch die dem Stift von den Rechbergern zugefügte beschedigung entfremdet wurden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 306

1454 September 13, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Kg. Ladislaus mit allen zum Reich gehörigen Lehen des Königreichs Böhmen und des Hzt. Österreich samt Blutbann vorläufig für die Dauer von zwei Jahren, da dieser nicht persönlich vor ihm erschienen ist.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 307

1454 September 29, Wiener Neustadt

K.F. verpfändet seinem Kämmerer Christoph von Mörsberg das Urbar von Stanz im Mürztal mit allen Zinsen, Nutzen, Renten und Zubehör für 1.100 fl. ung. die dieser ihm geliehen hat, ohne Nutzungsabschlag von der Hauptsumme gemäß dem im Ftm. Steyr geltenden Satz- und Landesrecht. Er behält sich das...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 308

[Vor 1454 September 30], [-]

K.F. verschreibt Heinrich von Lamberg (zu Ortenegg) Schloß Görtschach samt dem Amt Igg mit allem Zubehör.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 309

1454 Oktober 4, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt Bf. Reinhard und dem Bistum Speyer alle Städte, Schlösser, Märkte, Dörfer, Rechte und Gerichte sowie Zölle, Ungelt, Geleitrechte, Wildbann, Wälder, Gewässer, Fähren, Fischereirechte, herlicheit, Mannschaften, Lehnschaften, Landleute, Christen und Juden, Münzrechte, Zehnte, Renten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 310

[Vor 1454 November 25], [-]

K.F. stiftet eine Messe in der Burgkirche von Wiener Neustadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 311

1454 November 25, Wiener Neustadt

K.F. teilt Hans Pirger, dem Ungelter zu Wiener Neustadt, mit, daß er zum Seelenheil seiner Vorfahren und Nachkommen sowie aller gläubigen Seelen auf ewig eine tägliche Messe in der Burgkirche von Wiener Neustadt gestiftet habe1, die von einem dem Propst dafür zugewiesenen Kaplan gelesen werden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 312

1454 November 25, Wiener Neustadt

K.F. quittiert Hz. Borso von Modena und Reggio, Mgf. von Este und Gf. von Rovigo, den Erhalt von jeweils 3.000 Dukaten für die Jahre 1452 und 1453, die der Herzog und dessen Erben für die Standeserhöhung1 zum Hz. von Modena und Reggio zu entrichten haben, nachdem er ihm 1.000 fl. von den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 313

[Vor 1454 Dezember 2], [-]

K.F. bestätigt Georg von Podiebrad die Übergabe von vier Schuldbriefen Ulrichs von Rosenberg über insgesamt 16.000 fl. ung.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 314

[Vor 1454 Dezember 16], [-]

K.F. lädt die Dechantin und den Konvent des Frauenklosters Niedernburg zu Passau im Prozeß gegen den Markt Felden auf 1454 Dezember 16 vor das Kammergericht.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 315

[Vor 1454 Dezember 16], [-]

Desgleichen an den Richter und die Bürger des Marktes Felden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 316

1454 Dezember 18, Wiener Neustadt

K.F. setzt mit Rat seines Kammergerichts im Prozeß zwischen der Dechantin und dem Konvent des Frauenklosters Niedernburg zu Passau und dem Richter und den Bürgern des Marktes Felden wegen des Salzzolls zu Passau nach stattgefundener Verhandlung einen weiteren Gerichtstermin fest. Über die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 317

1454 Dezember 20, Wiener Neustadt

K.F. befiehlt seinem Rat Lienhard Harracher, Verweser der Hauptmannschaft (Kärnten), und dem Kärntner Vitztum Niklas Gleismüllner, dafür zu sorgen, daß niemand die von ihm1 bestätigten Freiheiten, Privilegien und Rechte des Stiftes Eberndorf antastet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 318

1454 Dezember 29, Wiener Neustadt

K.F. beauftragt Hans von Stubenberg, Jörg von Saurau, Leopold Aspach und Sigmund von Roggendorf, die Verhandlung der Streitsache zwischen Barbara, der Frau Heinrich Engansdorfers, und Leutold von Stubenberg zu vertagen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 319

[Vor 1455 Januar 14], [-]

K.F. befiehlt Leutold von Stubenberg, die Brüder Hans, Leonhard und Benedikt Judel, Bürger von Voitsberg, in deren Prozeß gegen Hans Launer vor Gericht zu laden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 320

1455 Februar 28, Wiener Neustadt

K.F. gebietet dem Kämmerer und dem Rat der Stadt Regensburg, zum Lobe Gottes, zum Trost der Christenheit und zum Nutzen des Reichs und ihrer eigenen Ehre ein geraisig volk von Berittenen und Fußknechten zusammenzustellen1, die zusammen mit anderen Reichsuntertanen unnsers kristenlichen glaubens...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 321

1455 März 8, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt dem Kloster Neuberg zwei inserierte Privilegien Hz. Albrechts (III.)1 und Hz. Ernsts2 von Österreich bezüglich der Grenzen zwischen Reichenau, Gutenstein und Klamm.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 322

1455 März 19, Wiener Neustadt

K.F. gewährt dem Abt und Konvent von St. Paul im Lavanttal für die nächsten zehn Jahre das Recht, dem Richter des Stiftes Acht und Bann für das Gericht am Remschnigg1 zu verleihen. Der Richter soll dafür den schuldigen Eid leisten und die Blutgerichtsbarkeit über dem armen als dem reichen mann...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 323

1455 April 10, Wiener Neustadt

K.F. verleiht aus ksl. Machtvollkommenheit dem Ritter Hiltprant von Einsiedeln das Recht, in dessen Dorf Korna jeden dinstag einen Wochenmarkt abzuhalten mit allen auf den anderen Wochenmärkten des Reichs geltenden Rechten, Freiheiten, Geleit- und Schutzbestimmungen, Ordnungen und Gewohnheiten,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 324

1455 April 30, Wiener Neustadt

K.F. schlichtet den Streit zwischen Bf. Wilhelm von Toul und Bürgermeister, Schöffen, Richter und der Gemeinde der Stadt Toul. Bei den Streitigkeiten, mit denen er und seine eingesetzten Kommissare und Richter sich nun schon längere Zeit befassen, geht es um die Stadtherrschaft, die der Bischof...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 325

1455 Mai 5, Wiener Neustadt

K.F. als Landesfürst von Steyr und Kärnten bestätigt wissentlich mit dem brief, was wir zu recht daran bestetten sullen oder mugen, einen Kaufbrief, mit welchem Mathes Engelhart, Sohn des verstorbenen Heinrich Engelhart auf dem Schönberg, und Peter Trientl, beide aus Stubai, ihre vom...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 326

1455 Mai 8, Wiener Neustadt

K.F. befiehlt seinem Rat Lienhard Harracher, Verweser der Hauptmannschaft Kärnten, bis zum nächsten Gerichtstermin nach sannd Michels tag (September 29) keine Klagen gegen die Brüder Hans und Leonhard Judel, Bürger von Voitsberg, vor der Landschranne zu St. Veit anzunehmen, da Leonhard Judel mi...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 327

1455 Juni 4, Wiener Neustadt

K.F. gebietet dem Bürgermeister und Rat der Stadt Erfurt bei einer Pön von 20 Mark Gold, sämtliche Handlungen1 gegen seinen Diener Hans Kreygenberg einzustellen und für die Verhandlung der Streitsache vor Eb. Dietrich von Mainz zu sorgen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 328

1455 Juni 13, Wiener Neustadt

K.F. bevollmächtigt Pfgf. Ludwig (IX.) bei Rhein, Hz. in Bayern, an seiner Statt mit der Verhandlung des Rechtsstreits zwischen Barbara, der Frau Hadmars von Volkersdorf und Tochter des verstorbenen Ulrich von Freundsberg, und den Brüdern Wigoleis, Jörg und Bernhard Gradner, wegen etlicher...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 329

1455 Juni 21, Wiener Neustadt

K.F. teilt dem Bürgermeister und Rat der Stadt Schaffhausen mit, daß Ehz. Albrecht (VI.) von Österreich Klage gegen sie erhoben habe, da sie trotz oftmaliger Ermahnung, in den phanntschilling ze treten, dessen Anordnungen keine Folge geleistet hätten und der Erzherzog den ihm dadurch...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 330

1455 Juli 22, Wiener Neustadt

K.F. tauscht mit Peter Puxstzagel und dessen Frau Margarete sein Haus in Wiener Neustadt in der Judengasse im Liebfrauenviertel, das zwischen dem Haus seines Küchenmeisters Hans Siebenhirter und jenem des Juden Knoblauch liegt und über den Juden Juda an ihn gekommen ist, gegen ein Haus im...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 331

1455 August 24, Wiener Neustadt

K.F. besiegelt die Übereinkunft mit Kg. Ladislaus1, die von Bf. Ulrich von Passau und seinem Hofmeister Mgf. Albrecht von Brandenburg, Bggf. zu Nürnberg, sowie den Räten und Gesandten Kf. Friedrichs (II.) von Sachsen und Ehz. Albrechts (VI.) von Österreich, Hofmeister Jakob Truchseß (von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 332

[1455 August 24], [Wiener Neustadt]1

K.F. gebietet Gf. Johann von Görz die Herausgabe der sich widerrechtlich angeeigneten Lehen und Regalien der Gft. Görz und lädt ihn im Falle eines Einspruchs vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 333

1455 September 1, Wiener Neustadt

K.F. bittet den Abt von St. Lambrecht, dafür zu sorgen, daß Kg. Ladislaus, der zur Zeit von Baden nach Mariazell unterwegs sei, von ihm oder dessen anwelten zu Mariazell mit einer Prozession und dem heiligtum empfangen und mit seinem Hofgesinde in Mariazell kostenfrei beherbergt wird.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 334

1455 November 25, Graz

K.F. verleiht Wolfgang Lembsnitzer wissenntlichen mit dem brief, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen, die von dessen verstorbenem Vater Friedrich ererbten Lehen, die dieser nach Lehns- und Landesrecht des Ftm. Steyr innehaben und nutzen soll: den Forsthafer von dem Dorf...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 335

[Vor 1456 Februar 16], [-]

K.F. verpfändet seinem Rat Hans (IV.) von Neidegg zu Ranna, Pfleger zu Steyr, die Feste Klingenberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 336

1456 Februar 16, Graz

K.F. gestattet seinem Rat Hans (IV.) von Neidegg zu Ranna, Pfleger zu Steyr, die diesem gemäß dem darüber ausgestellten Brief1 verpfändete Feste Klingenberg dem Jörg Schneckenreiter unter der Bedingung zu überlassen, daß dieser sich gegenüber dem Kaiser an die mit Hans vereinbarten Bedingungen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 337

[Vor 1456 Februar 18], [-]

K.F. übergibt seinem Rat Leutold von Stubenberg, Oberster Schenk und Hauptmann in Steyr, das Amt Übelbach mit allen Nutzen, Renten, gewöhnlichen Steuern, Zinsen, Pfenniggülten, Getreidediensten und sonstigem Zubehör für 5.120 Pfd. Pf. der schwarzen Wiener Münze, die er diesem schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 338

[Vor 1456 Februar 19], [-]

K.F. verschreibt Balthasar von Weißpriach, Christoph Ungnad und Gerhard Fronauer drei Teile der von der Stadt Straßburg zu zahlenden Pön in nicht genannter Höhe, über die sie nach eigenem Ermessen verfügen können. Der vierte Teil soll hingegen der ksl. Kammer gehören.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 339

1456 März 5, Graz

K.F. bittet Bf. Anton von Bamberg, dem Kärntner Vitztum zu Wolfsberg, Niklas von Giech, wegen der im Kanaltal künftig einzuhebenden Maut für Getreide und Vieh, das nach Welschland geführt wird, zu schreiben, damit dieser die Mauteinhebung nicht behindere, wofür er sich dem Bischof gegenüber...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 340

[1456 April 13], [Graz]1

K.F. verkauft Ruprecht Windischgretzer für 400 fl. ung. einen Hof am Münzgraben samt der dazugehörigen halben Wiese, genannt die Tailwisen, drei Gehölze, genannt der Samler, der Haberbach und Petersberg, fünf Hufen und eine Hofstatt zu Harmstorf, eine Hufe im Fuchsluog, einen Weingarten im...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 341

1456 April 19, Graz

K.F. verleiht der Stadt Nürnberg für die nächsten neun Jahre die Freiheit, Geächtete aufzunehmen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 342

[Vor 1456 April 22], [-]

K.F. beauftragt Mgf. Karl (I.) von Baden, Gf. von Sponheim, mit der Verhandlung der Streitsache zwischen Jakob von Leinstetten und Dietrich Hacke aus Rottweil.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 343

[Vor 1456 Mai 28], [-]

K.F. beurkundet, daß er Janko Enoch den Sold für 144 Fußknechte schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 344

1456 Mai 28, Wiener Neustadt

K.F. belehnt die Ritter Henmann Offenburg und Werner Truchseß von Rheinfelden auf Bitte Klaus Wackermanns gemeinschaftlich mit dem furlehen bei Rheinfelden, das Wackermann dem Kaiser mit einem besiegelten Brief aufgesandt hat. Er verfügt, daß sie das Lehen unbehindert nutzen und Mgf. Karl (I.)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 345

1456 Juni 30, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Erhard von Mainburg wissentlich mit dem brieff, was wir im zu recht daran leyhen sullen und mugen, mit der Feste Waasen, einem zur Herrschaft Orth gehörigen Lehen1, das Pankraz und Christoph Scharner diesem verkauft und dem Kaiser mit einem besiegelten Brief auf gesandt haben, mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 346

1456 Juli 21, Wiener Neustadt

K.F. verbündet sich mit Kf. Friedrich (II.) von Sachsen, Reichserzmarschall, Ldgf. in Thüringen und Mgf. in Meissen, dahingehend, daß, sollte jemand dessen Würde, Ehre, Person, Stand, Wesen, Freiheiten und Rechte anzugreifen beabsichtigen, er den Herzog warnen und ihm inner oder ausserhalb...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 347

1456 Juli 30, Wiener Neustadt

K.F. verschreibt Gf. Oswald von Thierstein widerruflich das Schloß und den Markt Mattsies, die Berthold von Ellerbach gehörten und bisher Heinrich von Pappenheim innehatte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 348

1456 September 16, Wiener Neustadt

K.F. lädt die Basler Bürger Hans Waltenheim, Andreas Weiler und Heinrich Halbeisen oder deren bevollmächtigte Anwälte auf Appellation Albrecht Gailsams von Preßburg auf den 63. Tag bzw. den ersten darauf folgenden Gerichtstag nach Erhalt dieses Briefes peremptorisch zu rechtlicher Verantwortung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 349

1456 September 17, Wiener Neustadt

K.F. befiehlt dem Bürgermeister und Rat der Stadt Basel, gegen Albrecht Gailsam von Preßburg bzw. dessen Frau Ursula, deren Mutter und Geschwister wegen ihres Hofes, genannt Stamlers Hof, nicht weiter rechtlich vorzugehen, da er auf Bitte Albrecht Gailsams deren Prozeß gegen die Basler Bürger...

Details