Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 13

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 410

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 50

1447 Dezember 27, Wiener Neustadt

Kg.F. belehnt Sigmund Eitzinger von Eitzing mit den Gütern Waltershausen und Nordheim in Franken mit allen Einkünften und Zubehör, die zwar Eckarius von Herbstadt innehat, aber gemäß einem Urteilsspruch des Landgerichts Nürnberg dem Reich zuerkannt wurden1. Er bestätigt, daß Sigmund den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 51

1448 Januar 17, Wien

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus gestattet Bernhard Praun1, den Turm zu Gmunden für 200 Pfd. Pf. der schwarzen Wiener Münze von den Erben des verstorbenen Lorenz Kraft einzulösen und samt der jährlich aus dem Amt Gmunden hinzukommenden Geldsumme auf Lebenszeit pfandweise zu den für Lorenz...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 52

1448 Januar 19, Wien

Kg.F. bestätigt wissentleich mit dem brief, was wir zu recht daran bestetten sullen oder mugen, die letztwillige Verfügung Jörg Galspergers zugunsten Elisabeths, Frau Lienhard Stethaimers und Tochter Konrad Kresslings, der dieser mit einem gemechtbrief zwei Lehen des Ftm. Österreich in Tal in...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 53

1448 Februar 6, Wien

Kg.F. erteilt dem Schultheißen, dem alten und neuen Rat, den vier und sechs Zunftmeistern und den Bürgern der Stadt Rheinfelden seine Zustimmung, gemäß ihrer Verschreibung1 wieder in die Pfandschaft des Hauses Osterreich einzutreten, nachdem sie sich etliche Zeit an das Reich gehalten haben2,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 54

1448 Februar 6, Wien

Kg.F. bestätigt aus kgl. Machtvollkommenheit dem Schultheißen, dem alten und neuen Rat, den vier und sechs Zunftmeistern und den Bürgern der Stadt Rheinfelden alle von den römischen Kaisern und Königen und den Fürsten des Hauses Österreich erworbenen Freiheiten, Rechte und Gewohnheiten und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 55

[Vor 1448 Februar 11], [-]

Kg.F. befiehlt der Stadt Bern unter Androhung eines Rechtsverfahrens, Hz. Ludwig (I.) von Savoyen keine Hilfe gegen die Stadt Freiburg im Uechtland zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 56

1448 Februar 11, Wien

Kg.F. teilt Kf. Ludwig (IV.) bei Rhein, Kurfürst, Reichserztruchseß und Hz. in Bayern, mit, daß Hz. Ludwig (I.) von Savoyen die Stadt Freiburg im Uechtland ungeachtet des von den Gesandten des Hauses Österreich auf dem Genfer Tag dargelegten Rechtserbietens mit Unterstützung der Stadt Bern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 57

1448 Februar 11, Wien

Kg.F. erinnert Schultheißen, Rat, Zunftmeister und Bürger der Stadt Rheinfelden an seinen vor etlicher Zeit ergangenen Befehl1, Hz. Albrecht (VI.) von Österreich zu huldigen und in die Pfandschaft der Herrschaft Österreich zurückzukehren, den sie allerdings bis jetzt nicht befolgt hätten. Hz....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 58

1448 Februar 15, Wien

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus verpfändet dem Bürgermeister, Rat und den Bürgern der Stadt Wien als Rückzahlung der 3.000 fl. ung. die sie ihm zur Bezahlung der gegen Pankraz von Galitz angeworbenen Söldner geliehen haben, die ihm jährlich zu zahlende ordentliche Stadtsteuer und zusätzlich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 59

1448 Februar 16, Wien

Kg.F. bevollmächtigt Hz. Albrecht (VI.) von Österreich, seine und des Hauses Österreich Streitigkeiten mit den Eidgenossen, Basel und Rheinfelden zur Ehre und zum Besten des Hauses Österreich gütlich beizulegen, und verspricht, die von Albrecht ausgehandelten Beschlüsse einzuhalten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 60

1448 Februar 17, [Wien]1

Kg.F. schließt mit Zustimmung der meisten geistlichen und weltlichen Kurfürsten und Fürsten des Reichs2pro ipsa natione Alamanica3 das sogenannte „Wiener Konkordat“ mit Papst Nikolaus V. und dem Apostolischen Stuhl, vertreten durch den dazu bevollmächtigten Kardinallegaten Johannes. Bei der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 61

1448 Februar 20, Wien

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus erklärt, daß er für die mit Oswald Eitzinger von Eitzing vereinbarte jährliche Burghut der diesem verpfändeten Pflegschaft Drosendorf1 145 Pfd. Pf. auf die Ämter Krems und Stein2 und 600 Pfd. Pf. sowie 8 Mut Korn und 8 Mut Hafer auf die Herrschaften...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 62

1448 Februar 20, Wien

Kg.F.1 bestätigt dem Abt und Konvent des Klosters Neuberg die von den Hzz. Albrecht (II.)2, Wilhelm3 und Ernst4 von Österreich gewählten Freiheiten für ihr Haus in Wiener Neustadt neben dem Minoritenkloster und bewilligt dessen Tausch mit dem Haus seines Rats Walther Zebinger, das in der Gasse...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 63

1448 März 7, Wien

Kg.F. übereignet dem Propst und Konvent des Klosters Eberndorf (Oberndorf) eine Hufe im Dorf bei der Pfarrkirche zu Gutenstein, auf der Jan Schuster sitzt, sowie eine Wiese vor dem dortigen Pfarrhof, Lehen des Ftm. Kärnten, die sie von Bernhard von Laak gekauft haben1 und künftig nach...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 64

[Vor 1448 März 10], [-]

Kg.F. verpfändet Ulrich von Fladnitz und dessen Erben für 200 fl. ung. die Pflegschaft der Feste Vasoldsberg auf Lebenszeit Ulrichs mit der Verpflichtung, für die Burghut zu sorgen und 100 fl. zu verbauen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 65

1448 März 12, Wien

Kg.F. ernennt mit Rat seiner Getreuen Michael Zechmeister, Pfarrer von Rappottenstein, wegen dessen Verdienste zu seinem Hofkaplan, nimmt ihn und dessen Güter in seinen besonderen Schutz und verfügt, daß er alle den anderen Hofkaplänen nach Recht und Gewohnheit zustehenden Privilegien,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 66

1448 April 4, Baden

Kg.F. bevollmächtigt seine Räte Rüdiger von Starhemberg, Ulrich Eitzinger von Eitzing, Jörg von Volkersdorf und Niklas Truchseß (zu Staatz), mit den mährischen Gesandten auf dem auf den nagsten suntag nach sand Ambrosien tag schiristkomenden (1448 April 7) anberaumten Tag in Znaim über die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 67

1448 April 5, Wien1

Kg.F. weist alle Mautner und Amtleute des Ftm. Österreich an, den Klosterleuten von Berchtesgaden die mautfreie Fuhr ihrer gewöhnlichen Jahresmenge Salz so wie in den früheren Jahren zu gestatten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 68

[Vor 1448 April 8], [-]

Kg.F. lädt auf Klage Reinprechts (d.Ä.) von Wallsee die Stadt Triest zu rechtlicher Verantwortung vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 69

1448 April 8, Wiener Neustadt

Kg.F. verkündet das heute vor ihm ergangene Urteil im Prozeß Reinprechts (d.A.) von Wallsee, Oberstmarschall in Österreich, Oberster Truchseß in Steyr und Hauptmann ob der Enns, gegen Richter, Rat und Gemeinde seiner Stadt Triest wegen etlicher Weingärten und der tatz1 von Prosecco, demzufolge...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 70

1448 April 15, Wiener Neustadt

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus überläßt seinem Rat Gf. Johann von Schaunberg, Oberstmarschall in Steyr, und dessen Frau Anna den ihnen und ihrem verstorbenen Sohn Johann (d.J.) von Hz. Albrecht (V.)1 von Österreich als Leibgedinge verschriebenen Teich zu Himberg mit Zubehör, solange sie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 71

[1448 April 27], [-]1

Kg.F. schreibt Hz. Sigmund von Österreich bezüglich der Stadt Freiburg im Uechtland.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 72

1448 April 27, Graz

Kg.F. antwortet Hz. Albrecht (VI.) von Österreich auf dessen Vorschlag, zur Unterstützung der Stadt Freiburg im Uechtland gegen Hz. Ludwig (I.) von Savoyen1 mit Hz. Sigmund von Österreich persönlich oder durch unser treffenlich botschaft zusammenzukommen und gemeinsam ain anslag zetun. Er sei...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 73

1448 April 27, Graz

Kg.F. teilt Hz. Albrecht (VI.) von Österreich mit, daß Ludwig, der sich nennet Herzog von Savoyen (Sophoy), mit Unterstützung der Stadt Bern und weiteren Helfern1 die Stadt Freiburg im Uechtland mit Raub, Brand und auf sonstige Weise zu Unrecht befehde und schädige ungeachtet des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 74

1448 April 27, Graz

Kg.F. teilt allen Reichsuntertanen mit, daß Ludwig, der sich Hz. von Savoyen nenne, das auf den Tagen zu Genf und Basel von seinen (Kg.F.) Räten und Gesandten unterbreitete Rechtserbieten der Stadt Freiburg im Uechtland abgelehnt habe, mit Hilfe der Stadt Bern die Freiburger unrechtmäßig...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 75

1448 April 27, Graz

Desgleichen an die Landleute und Einwohner des Landes Wallis1 mit dem zusätzlichen Hinweis, daß Ludwig sich Hz. von Savoyen nenne und als Reichsfürst gesehen werden wolle, obwohl er um die geschuldete Lehnsnahme noch nicht angesucht habe. Kg.F. erinnert die Walliser an ihre Treue und ihren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 76

[Vor 1448 Mai 6], [-]

Kg.F. überläßt den Brüdern Friedrich und Jörg Reisacher für zwei Jahre ab vergangenem St. Georgstag (1448 April 24)1 die Urbarämter zu Pischk, im Ugenthal, (am) Kaltbach, im Stolling, am Hausberg zum Kindbergdörfl (Dörflein) und zu Stanz im Mürztal mit allen Nutzen, Renten und Diensten sowie 60...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 77

[Vor 1448 Mai 22], [-]

Kg.F. verpfändet Wolfgang Friedberger die Pflegschaft der Stadt Friedberg für zehn Jahre um 500 Pfd. Pf. der schwarzen Wiener Münze zur Begleichung seiner Schulden, von denen jährlich 50 Pfd. Pf. abgezogen werden sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 78

1448 Mai 25, Graz

Kg.F. verleiht dem Ritter Henmann Offenburg auf dessen und Henmanns von Heidegg Bitte jenen Teil der ihnen gemeinschaftlich verliehenen Reichslehen1, den Henmann von Heidegg innegehabt und mit einem besiegelten Brief auf gesandt hat, namentlich den Hof zu Magden, genannt der Kesslershof, mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 79

[Vor 1448 Juni 17], [-]

Kg.F. lädt die Äbte von St. Lambrecht und Neuberg, den Propst von Seckau, die Äbtissin von Göss und die im Mürztal ansässigen Pfarrer, Kapläne, Zechleute und Bürger wegen der Streitigkeiten um die Weinfuhr über den Semmering auf 1448 Juni 17 vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 80

[Vor 1448 Juni 17], [-]

Desgleichen an den Adel des Ftm. Steyr.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 81

[Vor 1448 Juni 17], [-]

Desgleichen an die Bürger von Wiener Neustadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 82

[Vor 1448 Juni 21], [-]

Kg.F. gestattet Ulrich Unger aus Mürzzuschlag, Wein aus dessen Weingarten am Pillingsbach bei Gloggnitz über den Semmering in das Ftm. Steyr zu führen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 83

1448 Juni 21, Graz

Kg.F. erläßt im Streit wegen der Weinfuhr von Österreich über den Semmering oder andere Straßen in das Ftm. Steyr, insbesondere wegen der über ihre Freiheiten hinausgehenden Fuhren der steyrischen Adeligen, mit Rat seiner Räte und mit Zustimmung der drei auf den negstn montag nach sanndt Veitts...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 84

[1448 Juni 30], [Graz]1

Kg.F. befiehlt der Stadt Rheinfelden auf Klage Hz. Albrechts (VI.) von Österreich, dem Spruch2 der Kurfürsten Folge zu leisten und in die österreichische Pfandschaft einzutreten, andernfalls lädt er sie auf den 45. Tag nach Erhalt dieses Briefes peremptorisch zu rechtlicher Verantwortung vor...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 85

[1448 Juni 30], [Graz]1

Kg.F. befiehlt der Stadt Rheinfelden unter Androhung einer gerichtlichen Verfolgung, dem Spruch2 der Kurfürsten Folge zu leisten und Hz. Albrecht (VI.) von Österreich die Feste Rheinfelden zu übergeben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 86

1448 Juni 30, Graz

Kg.F. befiehlt dem Schultheißen, dem Rat und der Gemeinde der Stadt Bern unter Androhung seiner schweren Ungnade, den Krieg gegen die Stadt Freiburg im Uechtland zu beenden, den sie gemeinsam mit Ludwig, der sich Hz. von Savoyen nenne, ungeachtet seiner (Kg.F.) botschafft, die wir bey ew gehabt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 87

1448 Juli 1, Graz

Kg.F. erinnert Bf. Wilhelm von Sitten an dessen Treue und Gehorsam ihm und dem Reich gegenüber und fordert ihn auf, Hz. Albrecht (VI.) von Österreich im Reichskrieg gegen Ludwig von Savoyen und dessen Verbündete1 gemeinsam mit den ebenfalls von ihm dazu aufgeforderten Landleuten und Einwohnern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 88

1448 Juli 1, Graz

Kg.F. setzt Ludwig, pro duce Sabaudie (Savoyen) gerenti, von der wiederholt gegen ihn vorgebrachten Klage1 der Stadt Freiburg im Uechtland in Kenntnis, derzufolge Ludwig ungeachtet ihres Rechtserbietens und der zwischen ihnen bestehenden Verträge und Bündnisse und ohne Anrufung des für sie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 89

[Vor 1448 Juli 8], [-]

Kg.F. verpfändet Friedrich Würi die Pflegschaft der Burg Obertrixen (Oberdruchsen) samt Gericht und Zubehör für 800 fl. ung. die er diesem schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 90

[Vor 1448 Juli 8], [-]

Desgleichen an Anton und Heinrich von Himmelberg nach dem Tod Friedrich Würis mit Erhöhung der Pfandsumme auf 1.100 fl. ung.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 91

[Vor 1448 August 5], [-]

Kg.F. versichert Pankraz von Liptau, Hauptmann zu Galitz, daß ein Kriegszug an der Seite Johann Hunyadis nicht gegen das zwischen ihnen geschlossene Übereinkommen verstößt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 92

1448 August 14, o. O.

Kg.F. weist alle seine Mautner und Amtleute an, den Dominikanerinnen von Tulln die mautfreie Fuhr ihrer üblichen Jahresmenge Salz so wie in den früheren Jahren nach irer brief sag zu gestatten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 93

[Vor 1448 August 19], [-]1

Kg.F. weist den Rat der Stadt Wien an, bezüglich der strittigen Hausanteile des verstorbenen Ulrich Würfel nicht weiter rechtlich vorzugehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 94

[1448 August 20], [-]

Kg.F. belehnt Abt und Konvent von Melk mit dem Gericht im Markt Melk.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 95

1448 September 11, Wien

Kg.F. bestätigt als Landesfürst in Österreich, Vormund des Kg. Ladislaus und oberster Vogt der Klöster unserr lieben Frawn tron zu Gaming und Sankt Margarete zu Ardagger, wissenntlich mit dem brief, was wir zu recht daran bestetten sullen oder mugen, folgenden Tausch, den Prior Christoph und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 96

[Vor 1448 September 19], [-]

Kg.F. weist Propst und Kapitel des Kollegiatstifts zu Wiener Neustadt gegen Rückgabe zweier, dem Stift bei dessen Gründung1 überlassenen, inzwischen aber unrentabel gewordenen Mühlen an der Fischa jährlich 38 Pfd. Pf. aus der landesfürstlichen Maut zu Aussee an.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 97

1448 September 19, Wien

Kg.F. teilt allen seinen Amtleuten und Untertanen mit, daß, wie ihm der Propst von Eberndorf mitgeteilt habe, ein Chorherr des Stiftes mit gestohlenem Klostergut entflohen sei. Er weist sie an, den Flüchtigen wie auch künftig aus Eberndorf flüchtige Chorherren von unsern wegen festzunehmen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 98

[Vor 1448 September 22], [-]

Kg.F. gebietet Hz. Sigmund von Österreich, Jörg von Wemding in dessen Streitsache gegen den Vogt von Matsch zu unterstützen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 13 n. 99

1448 September 22, Wien

Kg.F. teilt Jörg von Wemding mit, daß er auf dessen und Mgf. Albrechts von Brandenburg Bitte Hz. Sigmund von Österreich in der den (Vogt) von Matsch betreffenden Sache1 geschrieben und gepoten hätte2, jedoch Hz. Sigmund ihn darauf hingewiesen habe, daß dieser Befehl den Freiheiten und dem...

Details