Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 333 von insgesamt 366.

Kg.F. als Landesfürst übereignet dem von ihm in (Wiener) Neustadt gestifteten Kollegiatstift1, damit Propst, Dekan und Chorherren ir auskomen desterpas gehaben mugen und der gotsdienst gemert werde, die drei Hallämter zu Aussee, die ehedem N. Ketzel, N. Pössel und Otto Kettner innehatten, eine Schweige zu Schlattham (Schutarn) im Ennstal und einen der Rüd genannten Weingarten am Brunner Berg mit allen Gülten, Ehren, Nutzungen, Rechten, Renten und Zubehör. Propst und Kapitel sollen diese künftig ohne Hinderung innehaben und nutzen mit allen Freiheiten, die sie für andere ihre Güter und Gülten laut stiftbrief2 haben. Kg.F. verspricht dafür Schutz und Schirm und gebietet allen seinen Gff. Herren etc. und anderen Amtleuten und Untertanen bei der in dem stiftbrief ausgewiesenen Pön die Beachtung der Ämter und Güter des Kapitels.

Originaldatierung:
an montag vor sand Urbans tag
Kanzleivermerke:
KVr: fehlt. – KVv –. – Stifft dreyer empter zw Ausse und schwaig etc. (rücks. wohl Empfängervermerk, oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1446 V 23), Perg., dem Abdruck auf dem Perg. zufolge mit S 8 an Ss. (verloren). – Kop.: Abschrift (16. Jh.) ebd., Pap. – Abschrift (18. Jh.) ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Österreichische Urkunden, Karton 26). Reg.: CHMEL n. 2091. Lit.: SRBIK, Studien S. 91; MAYER, Wiener Neustadt I/2 S. 302; FASCHING, Chorherrenstifte S. 51; HALBWACHS, Kaiser Friedrich III. S. 48; ZISLER, Die geistlichen Stifungen S. 116f.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 204.
  2. 2n. 204.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 333, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-05-23_1_0_13_12_0_333_333
(Abgerufen am 06.07.2020).