Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 310 von insgesamt 366.

Kg.F. als Landesfürst in Steyr belehnt Sigmund Raumschüssel wissentlich mit vier Hufen und acht Hofstätten zu Rohrbach bei Pettau, acht Hofstätten zu Rann bei Pettau, vier Hufen und 54 Eimern Bergrecht bei Unterzellnitz, acht ganzen Hufen und 60 Eimern Bergrecht bei Oberzellnitz, sieben Hufen und 62 Eimern Bergrecht am kleinen Wischberg und vier Hufen zu Polanzen (Polanicz), was wir im zürecht daran leichen sullen oder mugen. Diese ererbten Güter und Rechte gehörten zur Lehenschaft des ohne männliche Erben seins namens und wappen(s) verstorbenen Friedrich von Pettau1 und sind an Kg.F. als Landesfürst gefallen2. Raumschüssel und seine Erben sollen die Lehen künftig von Kg.F. Hz. Albrecht (VI.) und unsern Erben nach lehens und lannds recht innehaben.

Originaldatierung:
an montag sannd Valenteins tag
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

[Org. im ARS Ljubljana; der Kop. zufolge auf Perg., mit rotem S 12 in wachsfarbener Schüssel an Ps.] – Kop.: Fotokop. vom Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, sub dat. 1446 I 7). Reg.: MUCHAR , Urkunden-Regesten S. 456 n. 131; GÖTH , Urkunden-Regesten n. 461; QGStW I/7 Nachtrag n. 70 Lit.: MUCHAR, Geschichte 7 S. 331; PIRCHEGGER, Untersteiermark S. 65 Anm. 19.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Anm. 3 bei n. 183.
  2. 21446 Februar 7 hatte Sigmund Raumschüssel seine Lehen an Kg.F. aufgelassen. Vgl. MUCHAR , Urkunden-Regesten S. 455f. n. 130.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 310, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-02-14_1_0_13_12_0_310_310
(Abgerufen am 28.11.2020).