Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 268 von insgesamt 366.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus verlegt mit Rat seiner Räte den von Hz. Albrecht (V.) von Österreich den Bürgern von Eggenburg wegen im hussenkrieg erlittener Schäden verliehenen Jahrmarkt vom suntag Reminiscere in der vasten1 auf suntag Letare zu mittervasten. Der Jahrmarkt erhält die fürstliche Freiung2 für eine Frist von acht Tagen vor und acht Tagen nach diesem Termin und soll alle Rechte genießen, die die anderen Jahrmärkte im Land Österreich haben, insbesondere aber jene des älteren Eggenburger Jahrmarktes an sand Stephans tag inventionis (August 3)3. Diese Entscheidung habe er (Kg.F.) getroffen, da ihn der Reichshofrichter Bggf. Michael von Magdeburg (Maydburg)4, sein Rat, um Bestätigung des Jahrmarkts zu Retz an suntag Reminiscere5 gebeten und er bedacht hat, daß die beiden Jahrmärkte an einem Tag zenachend beyeinander lägen, wodurch einer dem anderen schaden könnte. Er gebietet aus kgl. Macht, als Vormund sowie als Landesfürst in Österreich allen seinen Hauptleuten, Gff. Herren etc. und anderen Amtleuten und Untertanen die Beachtung des Jahrmarktes zu Letare in Eggenburg.

Originaldatierung:
an phincztag nach sannd Pauls tag conversionis.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1445 I 28), Perg., rotes S 12 in wachsfarbener Schüssel (zerbrochen) mit rücks. eingedrücktem roten S 13 an Ps. Druck: KRETSCHMAYR , Archivalische Beiträge 2 S. 156f. n. 40. Reg.: QGStW I/7 Nachtrag n. 65. Lit.: BRUNNER, Eggenburg 1 S. 187.

Anmerkungen

  1. 1Urk. Hz. Albrechts V. von 1428 Dezember 13; Druck: KRETSCHMAYR , Archivalische Beiträge 2 S. 148f. n. 21. Vgl. dazu SEIDL , Stadt und Landesfürst S. 44 u. 114, u. PETRIN , Der österreichische Hussitenkrieg S. 7ff.
  2. 2Zum Rechtsschutz durch fürstliche Freiung vgl. SEIDL , Stadt und Landesfürst S. 111.
  3. 3Diesen Jahrmarkt hatte Hz. Albrecht II. von Österreich 1340 Mai 27 verliehen. Vgl. SEIDL , Stadt und Landesfürst S. 114 mit Anm. 513.
  4. 4In der Urk. steht graf statt Burggraf.
  5. 5Die Stadt Retz hatte diesen Jahrmarkt 1411 Januar 26 von den Hzz. Leopold IV. und Ernst von Österreich erhalten. Vgl. RESCH , Seit Graf Bertholds Tagen S. 35.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 268, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1445-01-28_1_0_13_12_0_268_268
(Abgerufen am 06.06.2020).