Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 264 von insgesamt 366.

Kg.F. lädt Gf. Heinrich von Görz – persönlich oder durch einen Anwalt vertreten – auf den 45. Tag nach Erhalt dieser Ladung1 bzw. auf den ersten darauf folgenden Gerichtstag peremptorisch vor seinen commissar und richter, den er in dieser Sache an seinem Hof einsetzen wird, um sich gegen seine (Kg.F.) Klage wegen einer Geldschuld zu verantworten, und setzt ihn davon in Kenntnis, daß auch im Falle seines (bzw. seines Anwaltes) Ausbleibens das recht seinen gang haben wird.

Originaldatierung:
an freitag vor sandt Lucien tag
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1444 IX 3/IX 7/X 1/XII 112), Perg., rücks. wachsfarbenes S 8 (avers) aufgedr. (unter Pap.)3. – Kop.: Inseriert zusammen mit n. 265 in Notariatsinstrument des öff. Notars Johann Nossicz aus Laibach, Kleriker der Diöz. Aquileia, von 1445 Januar 1, Cremona (Cremawn), im HHStA Wien (Sign. AUR, 1445 I 1)4, Perg., Notarszeichen. – Abschrift (18. Jh.) ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Österreichische Urkunden, Karton 26). Reg.: CHMEL n. 1869; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 952. Lit.: THOMAS, Kampf um die Weidenburg S. 54.

Anmerkungen

  1. 1Auf der Rückseite der Urk. wurde das Datum der Präsentation dieser Ladung vermerkt: P(rese)ntata in die Circumcisionis domini (1445 Januar 1). Zur Zitation Gf. Heinrichs von Görz vgl. Anm. 4.
  2. 2Vgl. Anm. 5 bei n. 251.
  3. 3Das ansonsten bei S 8 übliche Sekretsiegel wurde offensichtlich nicht eingedrückt.
  4. 4Der Notar bezeugt, daß Abt Ulrich von Ossiach 1445 Januar 1 die beiden inserierten litteras citatorias (n. 264 u. 265) Gf. Heinrich von Görz persönlich überbracht habe. Zeugen dabei waren Johann von Dornberg, Peter und Simon von Cremona und Philipp Siegesdorfer aus den Diözesen Aquileia und Salzburg. Im selben Urkundenkarton liegen drei Urkk. Bggf. Michaels von Magdeburg (Maidburg) zu dieser Sache von 1445 Februar 20, April 22 und November 9; Regg.: CHMEL n. 1900 u. 1913; QGStW I/7 n. 15031 u. 15072.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 264, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-12-11_1_0_13_12_0_264_264
(Abgerufen am 21.11.2019).