Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 250 von insgesamt 366.

Kg.F. auch im Namen Hz. Sigmunds von Österreich1 befiehlt dem Amman, dem Rat und den Bürgern der Stadt Feldkirch, Hz. Albrecht (VI.) von Österreich, dem er die Regierung mehrerer Länder und Besitzungen des Hauses Österreich wegen des anhaltenden Krieges übertragen hat2, gehorsam zu sein.

Originaldatierung:
an mittichen nach sand Egidien tag
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c. – KVv: –. – C(ommissio [?]) an zag (linke obere Blatthälfte, evtl. eigenhändiger Vermerk von Kg.F.). – Kaiser Friedrich bevelh (mittlerer oberer Blattrand, 15. Jh., wohl Empfängervermerk).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1444 IX 2), Perg., rotes S 12 rücks. aufgedr. (unter Pap.). Druck: BERGMANN , Urkunden 2 S. 37 n. 78. Reg.: CHMEL n. 1718; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 855; RTA 17 n. 203e. Lit.: BILGERI, Geschichte Vorarlbergs 2 S. 211; JANOTTA, Friedrich (V.) III. und Feldkirch S. 70; NIEDERSTÄTTER, Der Alte Zürichkrieg S. 271ff.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. das Schreiben Hz. Sigmunds an Feldkirch von 1444 September 1 im HHStA Wien (Sign. AUR, 1444 IX 1); Reg.: BERGMANN , Urkunden 2 S. 36 n. 77; RTA 17 n. 203e.
  2. 2Vgl. n. 249.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 250, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-09-02_1_0_13_12_0_250_250
(Abgerufen am 07.06.2020).