Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 186 von insgesamt 366.

Kg.F. bestätigt den Dienstmannen, Rittern, Knechten und Landleuten des Ftm. Steyr, die ihm als dem ältesten und regierenden Fürsten in Steyr gehuldigt und vor einiger Zeit in widerwertikaiten und kriegen im Land Steyr beigestanden haben, auf Vorlage von zwei besiegelten Handfesten der Hzz. Ernst2 und Friedrich (IV.) von Österreich3 die Rechte und Privilegien, die ihnen von Kg. Rudolf (I.) von Rome verliehen und von Hz. Albrecht (II.) von Österreich von latein zu deutsch übersetzt und bestätigt worden sind. Kg.F. inseriert in vollem Wortlaut die genannte Urk. Hz. Friedrichs (IV) mit den darin inserierten Handfesten Hz. Albrechts (II.) von 1339 Dezember 64 und Kg. Rudolfs von 1277 Februar 185.

Originaldatierung:
an sannd Steffans tag in den heiligen weihnachtveyrtagen nach Cristi geburde im vierzehenhundertisten und dreÿundvierzigisten jare unsers reichs im vierden jare6 (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Abschrift (18. Jh.) im HHStA Wien (Sign. AUR, 1443 XII 26). – Abschrift (15. Jh.) ebd. (Sign. AUR, 1443 XII 26, anderer Urkundenkarton), Pap.-Libell. Reg.: CHMEL n. 1573; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 701; LUSCHIN , Landhandfesten S. 185 n. 14; DERS ., Katalog der landschaftlichen Urkunden S. 1 n. 12. Lit.: MELL, Grundriß S. 56f.; DOPSCH, Probleme ständischer Wandlung S. 217 u. 222. Die Urk. von Kg.F. wurde aufgenommen in die Landhandfesten Kg. Maximilians von 1493 Dezember 217 und Erzherzog Karls II. von 1566 November 108. Kg.F. bestätigte 1443 Dezember 26 mit einer weiteren Urk. auch die Handfeste Hz. Ernsts von 1414 Januar 18; Reg.: LUSCHIN , Landhandfesten S. 185 n. 139.

Anmerkungen

  1. 1Die Angabe der Regierungsjahre in der Datumszeile führt zu der Datierung auf 1443, die auch mit dem kgl. Itinerar (Aufenthalt in Graz) übereinstimmt. Allerdings weicht die Zählung der Inkarnationsjahre vom sonst üblichen Jahresbeginn (Dezember 25) ab. Vgl. dazu auch LUSCHIN , Landhandfesten S. 185 Anm. 146.
  2. 21414 Januar 21, Reg.: LUSCHIN , Landhandfesten S. 184 n. 10.
  3. 31424 November 19, Reg.: LUSCHIN , Landhandfesten S. 184 n. 12.
  4. 4Reg.: KRONES , Urkunden S. 53 n. 156; LUSCHIN , Landhandfesten S. 183 n. 7.
  5. 5Reg.: RI VI n. 697; LUSCHIN , Landhandfesten S. 181f. n. 5. Unsere Vorlage hat das verderbte Datum aus der Bestätigung Hz. Albrechts II.: Datum Wienne decimo kalendas marcii, indicione quinta, anno domini millesimo ducentesimo septuagesimo in dem vierden jare unsers reichs.
  6. 6Zur Datumszeile vgl. Anm. 1.
  7. 7Reg.: RI XIV/1 n. 233; LUSCHIN , Landhandfesten S. 186 n. 17.
  8. 8Reg.: LUSCHIN , Landhandfesten S. 190 n. 38.
  9. 9Diese Bestätigung wurde von Kg. Maximilian in eine Urk. von 1493 Dezember 20 inseriert; Reg.: RI XIV/1 n. 217; LUSCHIN , Landhandfesten S. 186 n. 16.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 186, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-12-26_1_0_13_12_0_186_186
(Abgerufen am 13.07.2020).