Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 183 von insgesamt 366.

Kg.F. als Herr und Landesfürst in Steyr, der seine Lehen des Ftm. Steyr jetzt hatte berufen lassen1, belehnt Rudolf von Hollenegg auf dessen Ersuchen hin wissenntlich mit dem brieve, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen, mit 5½ Hufen zu Wolfsdorf2 und einem Hof zu Dörfla (Dorfflein) bei St. Martin im Sulmtal. Diese erebten Güter gehörten zur Lehenschaft des ohne männliche Erben seins namens und wappens verstorbenen Friedrich von Pettau3 und sind an Kg.F. als Landesfürst gefallen. Des weiteren belehnt er Hollenegger mit fünf Hufen und einer Hofstatt zu Diepersdorf (Diepoltstorff), 5½ Hufen zu Gnasburg, drei Hufen und zwei Hofstätten zu Waasen, 1½ Hufen und zwei Hofstätten zu Muggendorf, drei Hufen und zwei Hofstätten zu Stainz, 10½ Hufen zu Radislafzen (Radisslag), 14 Radeimern und vier Wassereimern am Waasnerberg, 10 Wassereimern am Dörflerberg, 12½ Wassereimern am Muggendorfer Berg, sieben Wassereimern am Mareinerberg, 10½ Wassereimern am Kronnersdorfer (Chrangerstorffer) Berg, 18½ Wassereimern am Weinbacher Berg, drei Radeimern und einem Wassereimer am Kornbacher Berg. Hollenegger und seine Erben sollen ihre Lehen von den Landesfürsten in Steyr gemäß lehens und lannds recht innehaben.

Originaldatierung:
an phincztag vor sannd Lucein tag
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r. Leopoldo Aspach consiliario suo ref.

Überlieferung/Literatur

[Org. im ARS Ljubljana; der Kop. zufolge auf Perg., mit anh. S an Ps.] – Kop.: Fotokop. vom Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1443 XII 12). Reg.: MUCHAR , Urkunden-Regesten S. 454 n. 123; GÖTH , Urkunden-Regesten n. 450. Lit.: MUCHAR, Geschichte 7 S. 311f. Zu Rudolf von Hollenegg vgl. HÄRTEL, Storch und Zählbrett S. 81f.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Anm. 1 bei n. 182.
  2. 2Zu Pettauer Lehen zu Wolfsdorf vgl. auch PIRCHEGGER , Herren von Pettau S. 30.
  3. 3Friedrich von Pettau war 1438 Januar 6 verstorben. Vgl. PIRCHEGGER , Herren von Pettau S. 28.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 183, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-12-12_1_0_13_12_0_183_183
(Abgerufen am 01.12.2020).