Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 106 von insgesamt 366.

Kg.F. ordnet an, dem Kloster Aggsbach für die 1000 Pfd. Pf. die Otto (IV.) von Maissau, Oberstmarschall und Oberster Schenk in Österreich, dem Kloster überlassen hat1, sowie für die 400 Pfd. Pf. die derselbe dem Kloster schuldete, bestimmte Stücke, Gülten und Güter zu überantworten.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus der Urk. des Priors Vinzenz und des Konvents zu Aggsbach von 1442 Juni 15 im HHStA Wien (Sign. AUR, 1442 VI 15)2, Perg., an Ps. in wachsfarbenen Schüsseln spitzovales grünes S des Priors Vinzenz, rundes grünes S des Priors Johann von Mauerbach u. rundes grünes S Kaspar Wisendorfers; Reg.: FRA II/59 n. 3323. Lit.: ROSSMANN, Geschichte der Kartause Aggsbach 1 S. 162f.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 34 mit Anm. 1.
  2. 2Prior und Konvent verzichten gegen eine Geldentschädigung zugunsten Hz. Albrechts III. von Bayern auf die ihnen von Kg.F. zugesprochenen Besitzungen.
  3. 3Vgl. hier genaue Angaben zu den Stücken, Gülten und Gütern. Da diese nicht identisch sind mit den in n. 45 u. 59 genannten Besitzungen, muß ein Dep. vermutet werden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 106, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-06-15_1_0_13_12_0_106_106
(Abgerufen am 19.06.2019).