Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 366.

Kg.F. teilt mit, daß ihm der Prior von Aggsbach zwei geltbrief(e)1 vorgelegt hat, denenzufolge Hans (III.) von Maissau2 für sich und seine Erben dem Kloster eine Verschreibung über 400 Pfd. Pf. gegeben hatte, deren Zahlung nach wie vor ausstehe. Kg.F. bestätigt, daß er auf Bitte des Priors dem Thoman Kolb, Diener des verstorbenen Otto (IV.) von Maissau3, einen senndbrief4 mit dem Befehl geschickt hat, bestimmte Teile aus der Hinterlassenschaft des Maissauers, die freyes aigen sind, dem Konvent zu übergeben.

Originaldatierung:
an phincztag nach sand Valentins tag des martrer
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conradus prepositus Wiennensis canc. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1441 II 16), Perg., rotes S 12 in wachsfarbener Schüssel mit rücks. eingedrücktem roten S 7 an Ps. Druck: FRA II/59 n. 324. Reg.: CHMEL n. 233; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 194. Lit.: ROSSMANN, Geschichte der Kartause Aggsbach 1 S. 161.

Anmerkungen

  1. 1Eventuell handelte es sich um Urkk. von 1389 März 12 u. 1389 Mai 25; vgl. FRA II/59 n. 91 u. 93 sowie auch n. 145.
  2. 2Die Kartause Aggsbach war 1373/1380 von Heidenreich von Maissau, dem Vater von Hans (III.) von Maissau, gestiftet worden. Vgl. PÖLZL , Herren von Meissau S. 179; ROSSMANN , Geschichte der Kartause Aggsbach S. 95ff., u. NIEDERKORN-BRUCK , Abriß S. 65.
  3. 3Vgl. n. 34 mit Anm. 1.
  4. 4n. 45.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-02-16_2_0_13_12_0_46_46
(Abgerufen am 20.09.2019).