Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 44 von insgesamt 366.

Kg.F. als Hz. von Österreich bestätigt für sich und seine Erben dem Hans (III.) von Ebersdorf, seinem Obersten Kämmerer in Osterreich, wissentlich einen vorgelegten Brief Hz. Albrechts (V.) von Österreich1, was wir dann billeich und zu recht daran bestellen sullen oder mugen, mit dem dieser eine zwischen genanntem Hans und dessen Vettern, den Brüdern Sigmund, Reinprecht (III.) und Albrecht von Ebersdorf, getroffene Vereinbarung bestätigt hatte, derzufolge immer der Älteste des namens von Eberstorf das Kämmereramt, das ihr Erbe und ein Lehen des Ftm. Österreich ist, innehaben und ausüben soll.

Originaldatierung:
an suntag nach sand Scolasticen tag
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conradus prepositus Wiennensis canc. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR, 1441 II 12), Perg., S an Ps.2 (verloren). – Kop.: Abschrift (18. Jh.) ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Österreichische Urkunden, Karton 25). Reg.: CHMEL n. 228; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 191 (beide mit Februar 15). Lit.: GUTKAS, Mailberger Bund S. 57.

Anmerkungen

  1. 1Urk. Hz. Albrechts V. von Österreich von 1431 Juli 10; Reg.: LICHNOWSKY (-BIRK) 5 n. 3005.
  2. 2Auf dem Ps. steht rücks. ein Vermerk: 1441.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-02-12_2_0_13_12_0_44_44
(Abgerufen am 24.11.2020).