Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen den Datensatz 34 von insgesamt 366.

Kg.F. als Herr und Landesfürst in Österreich verleiht Reinprecht von Wallsee, seinem Hauptmann ob der Enns, wissentleich das Oberstmarschallamt des Ftm. Österreich, das dieser von Otto (IV.) von Maissau1 kraft dessen gemechtbriefs2 und eines bestetbriefs Kg. Albrechts (II.)3 geerbt hat, was wir im dann zu recht daran verleichen sullen oder mugen. Reinprecht und seine männlichen Erben sollen das Amt mit allen Rechten und Zubehör von den Landesfürsten in Österreich als Lehen innehaben und diesen nach soleicher lehen und lanndes recht gehorsam sein.

Originaldatierung:
an montag vor sannd Thomas tag des heiligen zwelfboten (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conradus prepositus Wiennensis canc. (nach Kop.). – KVv: Lehenb(rief) ub(er) das marschall ambt (unterer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Kop.: (wohl:) Kanzleiabschrift (15. Jh.)4 im HHStA Wien (Sign. AUR, 1440 XII 19), Pap. – Abschrift (18. Jh.) ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Österreichische Urkunden, Karton 25). Reg.: CHMEL n. 184; LICHNOWSKY (-BIRK) 6 n. 157. Lit.: WRETSCHKO, Marschallamt S. 51; PÖLZL, Herren von Meissau S. 60f.; DOBLINGER, Herren von Walsee S. 450; STROBL, Obersthofmarschallamt S. 40ff.; GUTKAS, Mailberger Bund S. 57.

Anmerkungen

  1. 1Mit Otto IV. von Maissau († 1440, wohl März 7) starben die Maissauer aus. Vgl. PÖLZL , Herren von Maissau S. 60, u. PETRIN , Hussitenkrieg S. 33ff.
  2. 2Vgl. Urk. von 1407 Februar 26; Reg.: LICHNOWSKY (-BIRK) 5 n. 850.
  3. 3Wohl vor der Wahl Hz. Albrechts V. von Österreich zum römisch-deutschen Kg. ausgestellt (fehlt in RI XII), bislang nicht nachgewiesen.
  4. 4Das Stück gleicht in Format und Textanordnung einem Org., doch entspricht die flüchtige Hand nicht dem ansonsten bei Orgg. anzutreffenden Schriftbild, auch fehlen ein S oder Siegelspuren. Der Vergleich mit der inhaltlich ähnlichen n. 40 legt die Annahme nahe, daß das Org. auf Perg. ausgefertigt wurde. Nicht auszuschließen ist allerdings, daß es sich bei dem vorliegenden Stück um einen (von anderer Hand mit dem KVr versehenen!) Entwurf für das Org. handelt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 12 n. 34, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-12-19_1_0_13_12_0_34_34
(Abgerufen am 30.11.2020).