Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 366

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 1

1440 Februar 6, Wien

Hz.F. (V.) von Österreich1 und Hz. Albrecht (VI.) von Österreich geloben, zur Abstellung der zwischen ihnen bestehenden Streitigkeiten den Schiedsspruch zu befolgen, den ihre (unten aufgeführten) Spruchleute einmütig oder mehrheitlich bis nachsten freytag vor dem suntag, so man singet Letare in...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 2

1440 Februar 8, Wiener Neustadt

Hz.F. (V.) von Österreich teilt Hans Judel, Bürger von Voitsberg, mit, daß Andreas Zuber, Bürger von Judenburg, Wein und Pferde von einem Mann des (Herren) von Lindua (Lynndaw) wegen dem zuspruch genommen worden sind, den dieser gegenüber Judel zu haben meint. Nachdem die Bürger von Radkersburg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 3

1440 Februar 18, Wien

Hz.F. (V.) von Österreich belehnt Margarethe, die Frau Bernhard Prauns1, mit großem und kleinem Zehnten auf zwei ganzen Lehen zu Brodersdorf, auf 13 Vierteln zu Mitterndorf und auf elf Vierteln zu Waltersdorf, die von dem verstorbenen Stephan Fronauer in gemechtsweis an Kaspar Teindorfer, den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 4

[Vor 1440 März 3], [-]

Hz.F. (V.) von Österreich antwortet auf von Hz. Albrecht VI. von Österreich vor Spruchleute1 gebrachte Vorbringen und beruft sich zur Widerlegung von Forderungen Albrechts auf eine zwischen ihnen geschlossene Ordnung2. Er sei nicht verpflichtet, die Schulden zu begleichen, die Albrecht gemacht...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 5

[1440 um April 9], [-]

Kg.F.1 belehnt Tristram von Teuffenbach und dessen männliche Erben mit der Feste Lueg bei Pux und deren Zubehör.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 6

1440 April 23, Wien

Kg.F. als Herr und Fürst zu Österreich verleiht Hans Rötelsdorfer, Landrichter des Klosters Lilienfeld, bis auf Widerruf den Blutbann für die Güter und Gebiete, auf denen dem Kloster die Blutgerichtsbarkeit zusteht1. Rötelsdorfer soll, wie er es Kg.F. geschworen hat, über Arme und Reiche nach...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 7

1440 Mai 7, Wien

Kg.F. befiehlt den Bürgern von Freistadt, an Jörg von Volkersdorf von den Nutzungen und Renten der Ämter, die sie von ihm innehaben1, 32 Pfd. Pf. für Sold zu zahlen, den Kg. Albrecht (II.) schuldig geblieben ist. Der Betrag soll den Bürgern bei den nächsten Abrechnungen bei Vorlage einer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 8

1440 Mai 9, Wien

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den Klosterleuten zu Melk in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport der üblichen Menge Salz mautfrei zu gestatten, wie es gemäß Briefen, die ihm die Klosterleute künftig vorlegen sollen, auch in den vergangenen Jahren gehalten worden sei....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 9

1440 Mai 17, Wien

Kg.F. verleiht dem Ritter Henman Offenburg, seinem Diener, rechter wissen den Pfaffenhof auf dem St. Peters-Berg in Basel mit den umliegenden Häusern und deren Rechten und Zubehör sowie die Häuser, Hofstätten und Gärten in der Neuen Vorstadt von Basel, die früher die pfaffen und die (Herren)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 10

1440 Juni 27, Wien

Kg.F. teilt allen geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff. etc. und allen anderen seinen, des Reichs und seiner Fürstentümer Österreich und Steyr Untertanen mit, daß er Christian Wolzhover, czeiger diss briefs, als diener und hoffgesind aufgenommen hat. Er befiehlt ihnen, Wolzhover, dem alle...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 11

1440 Juli 12, Wien

Kg.F. als Landesfürst des Ftm. Steyr überträgt dem (Dom-)Stift Seckau einen Forst bei Knittelfeld mit vollem Jagdrecht, doch vorbehaltlich des Holzschlag-Rechtes der Knittelfelder Bürger und des Holzschlages für herzogliche Baumaßnahmen. (nach Repertorialeintrag und Reg. bei CHMEL)1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 12

1440 Juli 22, Hainburg

Kg.F. überläßt den Bürgern von Freistadt ab weichnachten schieristkunfftigen für zwei Jahre das Stadtgericht und das Ungeld mit allen zugehörigen Rechten gegen jährlich 440 Pfd. Pf. die zu den vier quatembern der Jahre 1441 und 1442 (in Raten) zu zahlen sind1. Er verspricht Rücksicht für den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 13

1440 August 3, Hainburg

Kg.F. für sich und seine Erben verspricht der Königin Elisabeth von Ungarn, daß er die ihr geliehenen 2500 guten neuen fl. ung. für die er von ihr als furphand eine goldene Krone1 mit 53 Saphiren, 50 palaysen2, einem Smaragd und 338 Perlen erhalten hat, die einschließlich eines seidenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 14

1440 August 12, Hainburg

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, Bf. Silvester von Chiemsee zu notdurften und speisung desselben sowie seines Stiftes in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport von 24 Dreiling Wein auf dem wasser (der Donau) hinauf mautfrei zu gestatten, was gemäß Briefen auch in den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 15

1440 August 12, Hainburg

Kg.F. befiehlt Eb. Johann von Salzburg, das seinem Stift mit aigenschafft zugehörige und nach Übertragung durch frühere Kaiser und Könige1 seiner Vogtei unterstehende Gotteshaus Reichersberg in solhen lewffen, die derzeit zwischen des reichs fürsten in dem lannde Beyern sind2, zu schützen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 16

1440 August 13, Hainburg

Kg.F. befiehlt allen Fürsten, Herren, Rittern, Knechten und allen seinen und des reichs lieben getrewn in dem lannde Beÿrn, Eb. Johann von Salzburg bei der Ausübung der Vogtei1 sowie von Schutz und Schirm über das Stift Reichersberg nicht zu behindern sowie die Leute und Güter des Stiftes nicht...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 17

1440 August 23, Hainburg

Kg.F. und Hz. Albrecht (VI.) von Österreich beurkunden folgende berednuss, teiding und richtung, die an sannd Bartlmes abent (1440 August 23) durch die von beiden Seiten bestellten mittler und unterteidinger – Bf. Silvester von Chiemsee und andere Räte des Eb. (Johann) von Salzburg, Ritter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 18

1440 August 23, Hainburg

Kg.F. bekundet, der am selben Tag (1440 August 23) zwischen ihm und Hz. Albrecht (VI.) von Österreich gefertigte und besiegelte taydingbrief1 solle dadurch, daß sich in der zweiten Zeile unter dem Wort Albrechten wegen gebrechen der pergamenhawt ein Riß befindet, durch den auch das Wort Albrech...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 19

1440 August 23, Hainburg

Kg.F. beurkundet für sich und Königin Elisabeth von Ungarn sowie Hz. Albrecht (VI.) von Österreich beurkunden für die von Cili1 folgenden gütlich(en) anstand, der an sand Bartholomees abent (1440 August 23) durch Bf. Silvester von Chiemsee und andere Räte des Eb. (Johann) von Salzburg, Ritter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 20

1440 August 23, Hainburg

Kg.F. und Königin Elisabeth von Ungarn beurkunden folgende berednuss, taiding und richttung, die an sannd Bartlmes abent (1440 August 23) durch die von beiden Seiten bestellten mittler und undertaidinger – Bf. Silvester von Chiemsee und andere Räte des Eb. (Johann) von Salzburg, Ritter Busso...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 21

1440 September 10, Wiener Neustadt

Kg.F. belehnt Konrad Endorfer d. J. und Jörg Spleiss, Bürger von Kaufbeuren, mit einer Mühle zu Kaufbeuren.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 22

1440 September 21, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den Klosterleuten von Niederaltaich zu deren notdurft und speisung in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport von 80 Dreiling Wein mautfrei zu gestatten, was auch in den vergangenen Jahren gemäß Briefen, die ihm die Klosterleute am nachsten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 23

1440 September 24, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den armenlewten des Spitals St. Gilgen in Passau zu deren speisung und notdurft in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport von 28 Dreiling Wein mautfrei zu gestatten1, was auch in den vergangenen Jahren gemäß Briefen, die er demnächst zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 24

[Vor 1440 September 27], [-]

Kg.F. bevollmächtigt Leopold von Eckartsau und Stephan von Hohenberg, in seinem Streit mit Jan von Neuhaus1 gemeinsam mit von diesem zu bestellenden Spruchleuten einen Spruch zu fallen, und bestimmt Jörg von Puchheim als Obmann, dem die Sache übertragen werden soll, wenn sich die Spruchleuten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 25

1440 September 30, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, dem Propst und Kapitel von St. Nikola vor Passau zu deren speisung und notdurft in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport von 60 Dreiling Wein mautfrei zu gestatten1, was auch in den vergangenen Jahren gemäß Briefen, die er demnächst zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 26

1440 Oktober 6, Baden

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den Klosterleuten des Frauenklosters Nonnberg in Salzburg in diesem Jahr bis weichnachten den Transport von höchstens 25 Fudern Wein und 25 Mut Getreide1 – oder was diese derselben in der zal zu ihrer speysung und notdurfft transportieren werden -an...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 27

1440 Oktober 9, Baden

Kg.F. belehnt Jörg Wurmitzer wissentleich mit einem vom Ftm. Österreich zu Lehen gehenden Hof zu Loiwein (Lewben), den Leopold von Neidegg für sich und seinen Bruder Hans an Wurmitzer verkauft und darauf mit Bitte um dessen Belehnung an Kg.F. auf gesandt hat, was wir im zu recht daran verleihen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 28

1440 Oktober 18, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den Klosterfrauen von Niedernburg in Passau in diesem Jahr bis weichnachten an allen Mautstellen den Transport von höchstens 16 Dreiling Wein1 – oder was diese in derselben zal zu ihrer notdurft und speisung transportieren werden – mautfrei zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 29

[1440 um Oktober 31], [-]

Kg.F. als Landesfürst des Ftm. Steyr belehnt Otto Gibler mit folgenden Gütern, die dessen väterliches Erbe sind: einem Turm und einem Hof am Bach zu Kebel bei (Windisch-)Feistritz, einer Mühle bei (der) St. Margarethen-Kirche, einer Hufe beim Dorf Kebel, einer Hofstatt und einer Hufe daselbst...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 30

1440 November 22, Wiener Neustadt

Kg.F. verspricht Königin Elisabeth von Ungarn, Herzogin von Österreich, daß er mit ihren Kindern, Kg. Ladislaus und Jungfrau Elisabeth, die sie ihm als nachsten und pesten frewnd gemäß einer entsprechenden Verschreibung1 übergeben habe, ohne ihr Einverständnis nichts merkhleichs unternehmen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 31

1440 November 26, Wiener Neustadt

Kg.F. überläßt Martin Pondorfer, seinem Kastner zu Steyr, Martin Smidinger, Bürger der Stadt Steyr, sowie deren Erben ab weichnachten schieristkunfftigen für zwei Jahre das Weinungeld zu Waidhofen an der Ybbs1 mit allen den eren und gewonhaiten, als man den vormaln da hat ingenomen, gegen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 32

1440 November 27, o. O.

Kg.F. und Ulrich Eitzinger von Eitzing treffen ein berednuss mit folgendem Inhalt: (1)1 Eitzinger soll Kg.F gemäß der von diesem der Landschaft in Österreich gegebenen Verschreibung2 den Gehorsamseid für seine Schlösser ob der Enns und für Freienstein an der Ybbs leisten. (2) Die Feste...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 33

1440 Dezember 6, Wiener Neustadt

Kg.F. überläßt den Bürgern der Stadt Steyr ab nachstkunfftigen weichnachten für zwei Jahre das dortige Weinungeld mit allen den eren, rechten und gewonhaiten, als man den vormaln da hat ingenomen, gegen jährlich 750 Pfd. Pf. die zu den vier quatembern der Jahre 1441 und 1442 (in Raten) zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 34

1440 Dezember 19, Wiener Neustadt

Kg.F. als Herr und Landesfürst in Österreich verleiht Reinprecht von Wallsee, seinem Hauptmann ob der Enns, wissentleich das Oberstmarschallamt des Ftm. Österreich, das dieser von Otto (IV.) von Maissau1 kraft dessen gemechtbriefs2 und eines bestetbriefs Kg. Albrechts (II.)3 geerbt hat, was wir...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 35

1440 Dezember 30, Wiener Neustadt

Kg.F. bittet unter Berufung auf das Recht der römischen Könige, primarias preces zu stellen, den Abt und Konvent des Zisterzienser-Klosters Lilienfeld in der Diöz. Passau, seinen dilectus Johann Carnifex aus Wilhelmsburg, Priester derselben Diöz. mit einem beneficio ecclesiastico cum cura vel...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 36

[1441 um Januar 3], [-]

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus überläßt Wilhelm von Zelking für die von diesem geliehenen 900 Pfd. Wiener Pf. die Feste und Pflegschaft Weitra, die er (Kg.F.) mit der genannten Summe von Urban Hundsheimer, dem früheren Pfleger von Weitra1, gelöst hat. Hundsheimer standen die 900 Pfd. an...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 37

[1441 Januar 7], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. bevollmächtigt seine Räte Bf. Peter von Augsburg, Bf. Silvester von Chiemsee, Albrecht von Pottendorf und Meister Thomas (Ebendorfer) von Haselbach, Prof. theol. als Gesandte zum Mainzer Tag.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 38

1441 Januar 7, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt allen weltlichen und geistlichen Fürsten, Gff. etc. und allen seinen und des Reichs Amtleuten und Untertanen, seinen Gesandten zu dem zur Verhandlung von Kirchenfragen zu unsrer lieben Frawn tag zu liechtmess nagstkomend (1441 Februar 2) anberaumten tag in Mainz1 sowie deren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 39

1441 Januar 9, Wiener Neustadt

Kg.F. bewilligt und bestätigt wissentleich, daß das Kloster Lilienfeld von seinem Kämmerer Wolfgang Wolfenreuter eine Brandstatt, genannt des Remleins haws, in (Wiener) Neustadt gekauft hat, was wir dann zu recht daran bestetten sullen oder mugen. Die Brandstatt liege zenagst dem gesslein am...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 40

1441 Januar 31, Wiener Neustadt

Kg.F. als Hz. von Österreich und Vormund des Kg. Ladislaus setzt seinen Rat Albrecht von Pottendorf zum Lehensträger für Jörg von Pottendorf ein, an den durch den Tod Ottos (IV.) von Maissau1 das vom Ftm. Österreich zu Lehen gehende Oberste Schenkenamt in Österreich gefallen ist. Der Maissauer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 41

1441 Februar 7, Wiener Neustadt

Kg.F. als Hz. und Landesfürst von Österreich bestätigt seinem Rat Stephan von Hohenberg und dessen männlichen Erben wissentlich einen (inserierten) Brief Kg. Albrechts (II.) von 1438 Dezember 121 über die Verpfändung von 300 Pfd. Wiener Pf. vom Ungeld in der Waldmark, was wir in dann billeich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 42

1441 Februar 10, Wiener Neustadt

Kg.F. belehnt Jörg von Eckartsau wissenntlich mit folgenden Erblehen der Lehenschaft des Ftm. Österreich, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen: mit dem Dorf (Klein-)Burgstall beim Manhartsberg mit Zubehör; der Feste in Gereut mit Kirchenlehen und Mannschaft, die zu den zwei...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 43

1441 Februar 12, Wiener Neustadt

Kg.F. als Herr und Landesfürst des Ftm. Steyr belehnt Ortolf von Pernegg d. Ä. auch für seine Vettern, die Brüder Wilhelm und Jörg von Pernegg, wissentlich mit folgenden Erblehen des Ftm. Steyr, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen: mit der Feste Waldstein mit Zubehör; einem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 44

1441 Februar 12, Wiener Neustadt

Kg.F. als Hz. von Österreich bestätigt für sich und seine Erben dem Hans (III.) von Ebersdorf, seinem Obersten Kämmerer in Osterreich, wissentlich einen vorgelegten Brief Hz. Albrechts (V.) von Österreich1, was wir dann billeich und zu recht daran bestellen sullen oder mugen, mit dem dieser...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 45

[1441 um Februar 16], [-]

Kg.F. befiehlt Thoman Kolb, Diener des verstorbenen Otto (IV.) von Maissau1, dem Konvent zu Aggsbach folgende dies- und jenseits des Bachs in der Pfarre Spitz gelegene Stücke und Güter aus der Hinterlassenschaft des Maissauers abzutreten: zu sand Jorgen tag (April 242) fällige drei Pfd. und 58...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 46

1441 Februar 16, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt mit, daß ihm der Prior von Aggsbach zwei geltbrief(e)1 vorgelegt hat, denenzufolge Hans (III.) von Maissau2 für sich und seine Erben dem Kloster eine Verschreibung über 400 Pfd. Pf. gegeben hatte, deren Zahlung nach wie vor ausstehe. Kg.F. bestätigt, daß er auf Bitte des Priors dem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 47

[Vor 1441 Februar 25], [-]1

(Kg.F. fordert die Stadt Ödenburg auf, ihm den Treueid nach folgendem Wortlaut zu leisten:) Ir werdet swern, daz ir, ewr erben und nachkomen dem allerdurlewchtigistn fürsten und herren, hern Fridreichen, römischen kunig, zu allnzeiten merer des reichs, herczogen ze Österreich und ze Steir etc....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 48

[Vor 1441 März 3], [-]

Kg.F. verpachtet den Bürgern der Stadt Enns seine dortigen Ämter, das sind Ungeld, Gericht und Maut.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 49

1441 März 3, Wiener Neustadt

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bevollmächtigt den Richter, den Rat und die Bürger der Stadt Enns, sich die 400 fl. – jeden fl. für sieben Sch. Pf. zu rechnen –, die sie ihm zu seinen mercklichen notdurfften in beraitem gelt geliehen haben, in den Jahren 1442 und 1443 mit jeweils 200 fl....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 50

1441 März 12, Graz

Kg.F. verleiht Niklas Pogenwirth, seinem Hofschreiber zu Aussee, wissentlich mit dem brieve, was wir im dann zu recht daran verleihen sullen oder mugen, das durch Tod des Hallingers Erasmus Chun vakant gewordene Hallamt beim Salzsieden zu Aussee. Pogenwirth soll das Hallamt wie die anderen...

Details