Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 12

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 366

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 51

[Wohl 1441 März 12], [-]1

Kg.F. verlängert den bis 1441 Juni 24 vereinbarten Frieden mit den Gff. Friedrich II. und Ulrich II. von Cilli2 bis 1441 September 29.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 52

[1441 März 27], [Graz]1

Kg.F. stiftet2 für die Pfarrkirche St. Gilgen in Graz sieben Pfd. Pf. Geld jährlicher Gülte von Gütern zu Waltendorf, die sich zusammensetzen aus zwei Pfd. Pf. von einer Hufe, die Hans Hauser innehat, zwei Pfd. Pf. von einer Hufe, auf der Ulrich Suppan sitzt, und je einem Pfd. Pf. von der Hufe,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 53

1441 Mai 3, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus gibt Konrad Eitzinger und dessen Erben Maut und Ungeld zu Schwechat beÿ der Vischa1 mit allen Rechten, die Kg. Albrecht (II.) daran hatte, in ains rechten werunden phandsweis für 1200 Pfd. guter Wiener Pf. schwarzer Münze, die Eitzinger ihm wegen seiner, des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 54

1441 Mai 29, Wien

Kg.F. bestätigt eine inserierte Urk. der Königin Elisabeth von Ungarn von 1439 Dezember 231.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 55

1441 Juni 27, Wien

Kg.F.1 teilt mit, Elisabeth von Görlitz, Herzogin von Bayern und Luxemburg, Gräfin von Chiny, habe darum gebeten, ihr zu ihrem Recht zu verhelfen, da der Hz. (Philipp) von Burgund ihr seit etlichen Jahren das von ihren hauswirte(n), Hz. Anton von Brabant und Hz. Johann (III.) von Bayern, son...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 56

[Vor 1441 Juli 7], [-]1

Kg.F. beauftragt (wohl:) Ulrich Eitzinger von Eitzing, dem Sigmund Eitzinger 60 Pfd. Pf. für Sold und Schäden zu zahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 57

[Vor 1441 Juli 7], [-]1

Kg.F. beauftragt Ulrich Eitzinger von Eitzing, dem Hans Büchsenmeister2 von Budweis 40 Pfd. Pf. für Sold und Schäden zu zahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 58

[1441 Juli 7], [Wien]

Kg.F. bestätigt seine mit Ulrich, Oswald und Stephan Eitzinger von Eitzing getroffene Übereinkunft (berednuss) über die von diesen erhobenen Forderungen, insbesondere wegen 20.000 fl. und anderen Geldern, deren Rückzahlung Ulrich Eitzinger für Kg. Albrecht II. und Kg.F. gegenüber Kaspar...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 59

[1441 um Juli 15], [-]

Kg.F befiehlt Thoman Kolb, Diener des verstorbenen Otto (IV.) von Maissau1, der Kartause Aggsbach zur Erstattung einer Geldschuld zusätzlich zu den Gütern, die er ihm dazu bereits benannt hatte2, noch neun Sch. Pf. auf behausten Gütern und odrechten zu Spitz und mehrere Weingärten unter dem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 60

1441 Juli 15, Wien

Kg.F. teilt mit, kürzlich auf Ersuchen des Priors der Kartause Zu unsrer Frawn porten zu Aggsbach etliche Güter aus der Hinterlassenschaft Otto (IV.) von Maissau zur Erstattung einer Geldschuld dem Kloster übertragen zu haben1. Nachdem die Testamentsvollstrecker des Maissauers, Leopold von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 61

1441 Juli 16, Wien

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus setzt Bf. Nikodemus von Freising, Abt Heinrich von Heiligenkreuz, Propst Jörg von Klosterneuburg, Gf. Johann von Schaunberg, Oberstmarschall in Steyr, Leopold von Eckartsau, Stephan von Hohenberg, Hans Schweinbarther, Stephan Missingdorfer, Hans Walch, Konrad...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 62

[1441 um Juli 19], [-]

Kg.F. gibt Sigmund Wildungsmaurer die Feste und Pflegschaft Orth mit Gericht und allen Zinsen, Nutzungen, Renten, Gülten und Fischwaiden, jedoch ausgenommen zwei Auen bei Orth, für ein Jahr in Pflegschaft.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 63

[Vor 1441 Juli 19], [-]

Kg.F. befiehlt dem Amtmann von Gmunden, an Bf. Leonhard und – bei Sedisvakanz – an das Domkapitel von Passau jene Nutzungen und Renten der Ämter Gmunden und Hallstatt jährlich zu entrichten, die neben den herkömmlichen und für die Verwaltung der Ämter eingesetzten Ausgaben anfallen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 64

1441 Juli 19, Wien

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus verweist mit Rat und Wissen seiner Anwälte in Österreich den Bf. Leonhard von Passau und – bei Sedisvakanz – das Passauer Domkapitel für geliehene 6500 Pfd. Pf. in Wiener Geld der schwarzen Münze auf die Ämter zu Gmunden und Hallstatt mit deren Zubehör. Die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 65

1441 Juli 24, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Heinrich von Platz zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen dienst, sold und scheden sowie zu dessen Soldforderungen gegenüber Kg.F. in Höhe von 150 Pfd. Wiener Pf. eine Vereinbarung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 66

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Jan von Lažan zu Bechin, zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen dienst, sold und scheden eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er genanntem Jan 300 fl. ung. schulde, und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 67

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. verspricht desgleichen, Johann von Kolowrat 7500 fl. ung. zu zahlen1. Mit dem Siegel, dasz wir in unserm furstentum Österreich geprauhen..

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 68

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. verspricht desgleichen, Borian von Guttenstein zu Rabenstein 250 fl. ung. zu zahlen. Mit dem Siegel, das wir in unserm furstentum Österreich geprauhen..

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 69

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. verspricht desgleichen, Nikolaus Krchlowicz von Krhleb 300 fl. ung. zu zahlen. Mit dem Siegel, das wir in unserm furstentum Österreich geprauhen..

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 70

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. verspricht desgleichen, Kruschina von Schwanberg, der Forderungen wegen dienst, hauptmanschaft1, sold und scheden gestellt hat, 2100 fl. ung. zu zahlen. Mit dem Siegel, das wir in unserm furstentum Österreich geprauhen..

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 71

1441 Juli 27, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Jakubek von Wřesowitz zu Luditz zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen dienst, sold und scheden1 eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er genanntem Jakubek 6200 fl. ung....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 72

1441 August 4, Wiener Neustadt

Kg.F. als Hz. von Österreich verleiht an seinen Truchseß Wilhelm von Pernegg als Lehensträger für dessen Frau Beatrice, zuvor Gattin Leutolds von Kranichberg, und deren noch unmündige Kinder Elsbeth und Wendel wissentlich das zu seiner Herrschaft Orth gehörende öde Haus zu Haslau an der Donau, ...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 73

1441 August 8, Wiener Neustadt

Kg.F. verleiht Hans (I.) von Ems, der den Lehenseid ablegte, wizzentlich mit dem brieve, was wir im dann von rechts wegen daran verleihen sullen oder mugen, dessen vom Reich zu Lehen gehende, ererbte Festen (Alt- und Neu-) Ems1 mit ihren Freiheiten, zwingen, Pönalien und anderem Zubehör, doch...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 74

1441 August 21, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Jan Šmikouski von Žd'ár und Gindersich Czeczka von Pakomericz zu deren noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen haubtmanschaft, dinst, söld und scheden eine Vereinbarung getroffen haben,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 75

1441 September 4, Graz

Kg.F. verlängert den zuletzt bis auf sannd Michels tag schirstkunftigen (1441 September 29) vereinbarten Frieden mit den Gff. Friedrich (II.) und Ulrich (II.) von Cilli1 bis auf sannd Jorgen tag schirstkunftigen (1442 April 242) und verspricht, daß er und die Seinen und insbesondere sein Rat...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 76

1441 September 14, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Wenzel von Schreckenstein an Stelle von dessen Vater Dietrich von Schreckenstein zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen sold, scheden und dinst eine Vereinbarung getroffen haben,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 77

1441 September 21, Graz

Kg.F. befreit das Frauenkloster vor Graz1, da dieses nicht ausreichend mit teglichen phrundt und leibnarung ausgestattet sei, für alle Zeiten von hilff und stewr, die den übrigen Klöstern, Prälaten und Geistlichen im Land Steyr von seinen Vorfahren und ihm von notdurfft wegen, uns, unser lannd...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 78

1441 September 22, o. O.

Kg.F. befiehlt seinen Mautnern und Amtleuten, den Klosterleuten von St. Nikola vor Passau zu deren notdurft und speisung in diesem Jahr an allen Mautstellen den Transport von 60 Dreiling Wein mautfrei zu gestatten1, was gemäß Briefen auch in den vergangenen Jahren bewilligt worden war2.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 79

1441 Oktober 11, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Ulrich von Rosenberg zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen haubtmanscheft1, dienst, sold und scheden eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er Ulrich 3000 fl. ung. und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 80

[Vor 1441 Oktober 16], [-]

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Ladislaus von Netzpal und Pankraz von Liptau und Brantsch, Hauptleuten zu Galitz, zu deren (Sold-)Forderungen eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er den Genannten 3000 fl. ung. und Dukaten schulde, und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 81

1441 Oktober 16, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Opitz von Seidlitz zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen dienst1, sold und scheden eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er Opitz 400 fl. ung. und Dukaten oder entsprechend...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 82

1441 Oktober 19, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt die Abrechnung, die seine, zum Teil bereits im geschefft Kg. Albrechts (II.)1 namentlich genannten Anwälte in Österreich mit Ulrich Eitzinger von Eitzing wegen des Hubmeisteramtes in Österreich, das dieser zur Zeit Kg. Albrechts und nach dessen Tod...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 83

1441 Oktober 19, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, mit Wissen und Willen seiner Anwälte in Österreich dem Ulrich Eitzinger von Eitzing zur Wiedergutmachung aller Schäden, die dieser und dessen Brüder Oswald und Stephan nach dem Tod Kg. Albrechts (II.) an ihren Gütern und in anderer Weise von den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 84

1441 Oktober 28, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt, daß seine Anwälte in Österreich mit Albrecht von Pesskowitz zu dessen noch von Kg. Albrecht (II.) herrührenden Forderungen wegen dienst, sold und scheden eine Vereinbarung getroffen haben, derzufolge er Albrecht 150 fl. ung. und Dukaten oder...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 85

1441 November 22, Graz

Kg. Friedrich weist dem Abt und Konvent des Zisterzienserklosters Neuberg im Ftm. Steyr zur Unterhaltung von 36 Mönchen jährlich 400 Pfd. Wiener Pf. schwarzer Münze aus dem Salzsieden zu Aussee an. Diese Summe soll das Kloster so lange aus dem Salzsieden erhalten, bis sie ihm von Kg.F. oder...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 86

1441 November 25, Graz

Kg.F. überträgt seinem Rat Leopold Aspach auf Lebenszeit die Feste Gösting mit allen Nutzungen, Gülten, Renten, Zinsen und Zubehör. Aspach soll die Feste davon unwustleich innehaben, versorgen und bewahren und sie Kg.F. auf dessen eigene Kosten und Zehrung offenhalten, als dann ein getrewr...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 87

1441 Dezember 7, Bruck an der Mur

Kg.F. als Landesfürst von Kärnten sowie als Herr und Vogt bestätigt dem Propst Christoph und dem Konvent von Eberndorf im Jauntal alle Güter und Zehnten, die sie von Hans d.Ä. von Rechberg und dessen Söhnen Christoph und Hans1 käuflich erworben haben. Da die über diesen Kauf von den Rechbergern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 88

1441 Dezember 12, Bruck an der Mur

Kg.F. antwortet seinen Anwälten in Österreich auf eine durch einige an ihn entsandte mitanwelde vorgetragene Bitte, betreffend den von Wolfgang Oberhaimer, Pfleger zu Wildenstein, eingenommenen Dienst im Gosautal beim Salzsieden zu Hallstatt. Den Anwälten sei vorgebracht worden, dieser Dienst...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 89

[Vor 1441 Dezember 29], [-]

Kg.F. befiehlt den Bürgern von Freistadt, seinem dortigen Pfleger, Ulrich (I.) von Starhemberg, jährlich 300 Pfd. Pf. (in Raten von 75 Pfd. zu den Quatembern) als Burghut zu zahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 90

1442 Januar 2, Rein

Kg.F. teilt seinen Anwälten in Österreich mit, nicht persönlich zu dem tag zu Tulln1 kommen zu können, da er ihr diesbezügliches Schreiben erst heut erhalten habe, jedoch wolle er Räte entsenden2.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 91

1442 Januar 8, Rein

Kg.F. beglaubigt gegenüber seinen Anwälten in Österreich seine Räte Konrad von Kraig, sein Hofmeister, Hans von Neitperg, Rudolf von Tiernstein und Leopold Aspach und befiehlt, deren Ersuchen förderlich zu sein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 92

1442 Februar 13, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus belehnt Jörg Scheck von Wald wissentlich mit zwei Teilzehnten, einem großen und einem kleinen, auf 14 Lehen und 2½ Hofstätten zu Feld und Dorf (Klein-)Nondorf bei Grafenschlag in der Herrschaft Weitra, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 93

1442 Februar 16, o. O.

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus verspricht mit Willen und Wissen seiner Anwälte in Österreich und durch si, Jörg von Puchheim oder dessen Erben auf sand Michels tag schiristkunftig (1442 September 29) ohne Aufschub 1000 gute neue fl. ung. und Dukaten, gerecht in gold und wag, – oder für...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 94

[Vor 1442 Februar 22], [-]

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus bestätigt die Privilegien der Färbern in Wien1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 95

1442 Februar 22, Steyr

Kg.F. überträgt Hans (III.) von Ebersdorf, seinem Obersten Kämmerer in Österreich, das Gericht über die Färber (verwer) in Wien, das gemäß den darüber von seinen Vorfahren erteilten und von Kg. Albrecht (II.)1 sowie ihm (Kg.F.)2 bestätigten Privilegien der Färber seit langem vom Obersten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 96

[1442 Februar 24], [o. O.]1

Kg.F. stiftet2 für die Pfarrkirche von St. Veit (an der Glan) sechs Pfd. Pf. jährlicher Gülte von der herkömmlichen Stadtsteuer zu St. Veit und bestimmt, daß die genannte Summe dem Pfarrer oder dessen Anwalt jährlich am St. Georgs-Tag (April 24) vom Vitztum in Kärnten ausgezahlt werden soll....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 97

1442 März 16, Innsbruck

Kg.F. bestätigt Mgf. Wilhelm von Hachberg, Herrn zu Rötteln und zu Sausenberg, seinem Rat und Landvogt im Elsaß, sowie den Brüdern Hermann (II.), Georg (I.) und Johann (III.), Gff. von Montfort, Herren zu Bregenz und Pfannberg, sowie den Einwohnern der Stadt Bregenz alle ihre von römischen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 98

1442 April 13, Innsbruck

Kg.F. befiehlt allen Prälaten, Gff. etc. und Einwohnern des Hzm. Luxemburg und der Gft. Chiny in Ansehung der Tatsache, daß sich Kg. Albrechts (II.) Tochter Anna in Kürze mit Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen vermählen werde, alle bisher an Herzogin Elisabeth von Bayern gezahlten Renten etc. nun...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 99

1442 Mai 9, Nürnberg

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus setzt Bf. Nikodemus von Freising und Bf. Leonhard von Passau, Bggf. Michael von Magdeburg (Maidburg)1, Gf. Johann von Schaunberg, Oberstmarschall in Steyr, Reinprecht von Wallsee, Oberstmarschall in Österreich, Oberster Truchseß in Steyr und Hauptmann ob der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 12 n. 100

1442 Mai 9, Nürnberg

Kg.F. als Vormund des Kg. Ladislaus verspricht seinem Rat Reinprecht von Wallsee, Oberstmarschall in Österreich, Oberster Truchseß in Steyr und Hauptmann ob der Enns, die Erstattung aller ihm in rat und regirung des Ftm. und Landes Österreich1 sowie auch in anderen kgl. Diensten künftig...

Details