Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 564 von insgesamt 640.

K.F. bittet Eb. Hermann (IV.) von Köln, ihn in Köln, wohin er sich jetzt begebe1, zur Besprechung verschiedener Dinge zu erwarten.

Originaldatierung:
Am dornstag nach sanct Dionisius tag (nach Kop.)
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.). – KVv: Dem erwirdigen Herman, ertzbischoff zu Collen, des heiligen romischen reichs in Italien ertzcantzeler, unserm lieben neven und kurfursten (Adresse, nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Informationsabschrift aus der ksl. Kanzlei2 im SächsHStA Dresden (Sign. Loc. 10669, K. Maximilians Wahl und Krönung betr., 1486-89, fol. 164r), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1K.F. war im Sommer/Herbst 1486 mit seinem Sohn Kg. Maximilian I. durch Flandern gereist und in der zweiten Oktoberhälfte ins Reich zurückgekehrt. Vgl. WIESFLECKER , Kaiser Maximilian 1 S. 202f. Über Aachen (20. Oktober) kam er nach Köln (31. Oktober).
  2. 2Es kann nicht mehr festgestellt werden, welchem ksl. Brief diese Informationsabschrift beigelegt war.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 564, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-10-12_1_0_13_11_0_564_564
(Abgerufen am 08.12.2019).