Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 326 von insgesamt 640.

K.F. antwortet auf ein Schreiben Hz. Wilhelms (III.) von Sachsen bezüglich dessen Gemahlin Hzin. Anna, seiner lieben mumen1, und der darin gemachten Mitteilung über eine an ihn wegen der Erbschaft des (verstorbenen) Kg. Ladislaus (von Böhmen)2 gesandten bottschaft, die er gnädig anhören werde.

Originaldatierung:
Am mittich vor dem sontag Invocavit in der fasten (nach Kop.)

Überlieferung/Literatur

KVv: Dem hochgebornnen Wilhalm, herczogen zcu Sachsen, lantgraven in Doringen und marcgrave zcu Missen, unnserm libin ohemen und fursten (Adresse, nach Kop.). Kop.: Abschrift im SächsHStA Dresden (Sign. Loc. 10529, Handlung und Schriften belangend Hz. Wilhelmen zu Sachsen Gerechtigkeit... 1458/59, 3. Buch, fol. 158v), Pap. (15. Jh.). Lit.: PALACKY, Geschichte Böhmens 4,2 S. 18-25.

Kommentar

Vgl. n. 327 u. 328.

Anmerkungen

  1. 1In seinem Schreiben vom 9. Januar 1458 (Sign. Loc. 10529, Handlung und Schriften, belangend Hz. Wilhelmen von Sachsen Gerechtigkeit..., fol. 158r) hatte Hz. Wilhelm auf die durch seine Gemahlin erlangten Erbansprüche auf die hinterlassenen Länder des Kg. Ladislaus hingewiesen und die Absendung seiner treffenlich botschafft an den ksl. Hof mitgeteilt.
  2. 2Kg. Ladislaus war am 27. November 1457 gestorben.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 326, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-02-15_1_0_13_11_0_326_326
(Abgerufen am 21.10.2020).