Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 308 von insgesamt 640.

K.F. belehnt seinen Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen auf dessen durch seine erber und volmöchtig bottschafft vorgebrachte Bitte zusammen mit dessen Bruder Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen mit Rat der Fürsten, Grafen, Herren und Getreuen erblich mit dem Kurfürstentum zu Sachsen, mit dem Erzmarschallamt und der kure sowie allen anderen Besitzungen und Rechten einschließlich der Landgrafschaft Hessen infolge ihrer mit dem Ldgf. Ludwig (I.) von Hessen eingegangenen und von K. Sigmund bestätigten Erbeinung.

Originaldatierung:
An sambstag vor unser lieben Frawen tag der lichtmess
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Ulricus Weltzli vicecanc. – KVv: Rta Stephanus Kolbegk (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SächsHStA Dresden (Sign. O.U. 7467), Perg., wachsfarbenes S 15 mit wachsfarbenem S 16 vorn eingedrückt an purpurfarbener Ss. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Cop. 1316, fol. 77r -78r), Pap. (15. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Loc. 8799, Unterschiedliche Copien, deren etliche vidimiret zu den Jülischen Sachen gehörig, fol. 1r -4r), Pap. (17. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 101 n. 41), Pap. (18. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 128 n. 27), Kriegsverlust. Druck: RUDOLPHI n. 33 S. 236-238; Deductio iuris D 3; MÜLLER, Reichstags Theatrum Maximilian 2 S. 518f. Reg.: CHMEL n. 3477; Regg.F.III. H. 10 n. 140.

Kommentar

Der Text ist in großen Teilen identisch mit n. 13 u. 356. Im Unterschied zu n. 13 tritt das Burggrafentum Meißen mit den Schlössern Frauenstein und Hartenstein neu hinzu. Ihr Fehlen in der Belehnung von 1442 Juni 18 (n. 13) und der Privilegienbestätigung von 1442 Juni 24 (n. 14) war von sächsischen Gesandten am ksl. Hof beklagt worden. Vgl. n. 307.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 308, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1456-01-31_2_0_13_11_0_308_308
(Abgerufen am 21.01.2020).