Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 83 von insgesamt 640.

Kg.F. teilt den Mannen, Rittern, Knechten, Bürgermeistern, Räten und Bürgern der sechs lannd und stett Bautzen, Guben1, Zittau und ander stett dortzu gehörend2 mit, daß nach dem Tode ihres Vogtes Thimo von Kolditz und dem daraufhin erfolgten Anfall der Vogtei in ordnung und bestalt an seinen Vetter Kg. Ladislaus3 sein Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen sich erboten habe, die Lande in seinem und Kg. Ladislaus Interesse zu verwesen, was von ihm gestattet worden sei.4 Kg.F. befiehlt den Obengenannten, Kf. Friedrich als ihren Vogt anzuerkennen und ihm bis auf seinen und Kg. Ladislaus' Widerruf gehorsam zu sein.

Originaldatierung:
An sandt Michels tag
Kanzleivermerke:
Kvr: A.m.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im SächsHStA Dresden (Sign. O.U. 7049), Perg., rotes S 11 rücks. aufgedrückt. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Bd. 126 n. 10), Pap. (18. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Wohl verschrieben für Görlitz.
  2. 2Noch Kamenz, Lauban und Löbau.
  3. 3Am 14. September 1448 bekennt Hans von Kolditz, daß ihn die Städte Bautzen, Görlitz etc. in Abwesenheit seines Herren, des Kg. Ladislaus von Böhmen, nach dem Tode Thimos von Kolditz zum Hauptmann und Verweser ernannt und ihm Gehorsam gelobt haben. Vgl. StadtA Bautzen, Zettelregesten der Urkunden unter dem angegebenen Datum.
  4. 4Vgl. n. 82.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 83, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-09-29_2_0_13_11_0_83_83
(Abgerufen am 08.08.2022).