Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 82 von insgesamt 640.

Kg.F. verkündet, sein Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen habe ihm durch eine botschafft mitgeteilt, daß er mit Nickel von Polenz, dem Verweser des Landes Lausitz, und den Brüdern Jakob und Jakob, Söhne des verstorbenen Hans von Polenz übereingekommen sei, das Land Lausitz zu der gleichen Summe an sich zu ziehen, zu der es von K. Sigmund dem Hans von Polenz verpfändet war, was auch durch die (verstorbene) Kgin. Elisabeth, als Erbin Böhmens, bestätigt worden war. Kg.F. bestätigt sowohl den Übergang des Pfandrechtes des lanndes zu Lausicz aus den Händen der Polenze an Kf. Friedrich als auch denselben solange als Verweser des Landes, bis er (Kg.F.) oder sein Vetter Kg. Ladislaus (von Böhmen)1 oder dessen Erben es wieder einlösen würden umb sovil gelts, als keys(er) Sigmunds brif Hannsen von Polencz gegeb(en).2.

Originaldatierung:
An sand Michels tag
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SächsHStA Dresden (Sign. O.U. 7048), Perg., wachsfarbenes S 8 mit rotem S 13 vorn eingedrückt an purpur-grüner Ss. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Bd. 127 n. 24), Pap. (18. Jh.). Reg.: CHMEL n. 2490; UB Lübben 3 S. 95 Anm. 2. Erw.: v. MANSBERG , Lausitz S. 297. Lit.: LEHMANN, Niederlausitz S. 83.

Anmerkungen

  1. 1Kg.F. war im Testament Kg. Albrechts II. als Vormund eines eventuellen Erben bestimmt worden. Zum Wirken Kg.F. als Vormund für Kg. Ladislaus siehe HLAVACEK , Beziehungen Friedrichs III. zu Böhmen S. 286-288. In Bezug auf die Lausitz, als ein Lehen Böhmens, wird Kg.F. hiermit in seiner Funktion als Vormund aktiv. Erstmals in n. 104 taucht die im Folgenden dann übliche Bezeichnung Vormund auf. Zuvor ist lediglich von Kg. Ladislaus als Vetter von Kg.F. die Rede.
  2. 2RI XI n. 1170.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 82, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-09-29_1_0_13_11_0_82_82
(Abgerufen am 23.09.2020).