Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 640.

Kg.F. beklagt sich beim Konzil zu Basel darüber, daß es seinem Wunsch, den Propst von Bunzlau und apostolischen Protonotar, Heinrich Schlick, Bruder des kgl. Kanzlers Kaspar Schlick, zum Bf. von Freising zu ernennen1, nicht Folge geleistet hat. Er führt aus, ihn hätten nach dem Tode Bf. Nikodemus' Nachrichten aus Freising erreicht, daß das dortige Kapitel bestrebt sei, eine ihm nicht genehme Person zu wählen. Deshalb habe er den Doktor beider Rechte Hartung von Kappel mit der Bitte um Unterstützung für Heinrich an das Konzil gesandt. Er wundere sich sehr, daß dessen Eingaben nicht erhört worden seien, denn schließlich liege die Freisinger Kirche in dominiis nostris naturalibus. Seit langer Zeit habe niemand mehr jener Kirche vorgestanden, der nicht durch seine Vorgänger, die Herzöge von Österreich, dorthin gelangt sei. Auch sei der Bischof jener Kirche Reichsfürst (imperii princeps) und müsse von ihm die Regalien empfangen (et a nobis debet regalia suscipere). Dies alles hätte das Konzil veranlassen müssen, Heinrich Schlick entsprechend zu fördern und nicht durch eine Kommission die Angelegenheit zu verzögern. Aus dieser Vorgehensweise resultiere, daß die Freisinger Kanoniker zu einer ihm nicht genehmen Wahl geschritten seien.2 Da es sein Bestreben sei, für die Freisinger Kirche nach seinem Willen zu sorgen, bittet er das Konzil inständig, vorläufig die Bestätigung dieser Wahl zu verweigern und nichts in Bezug auf die Freisinger Kirche zu verfügen.

Originaldatierung:
23. die septembris (nach Kop.)

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Kop. zufolge in Lat. – Kop.: Abschrift in der Universitätsbibliothek Leipzig (Sign. Cod. Rep. II 72, fol. 18r-v), Pap. (15. Jh.). Druck: WOLKAN, Briefwechsel I 2 n. 48. Lit.: KÖNIGER, Johann III. Grünwalder S. 59-62; MASS, Bistum Freising S. 310-315.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 45.
  2. 2Die Wahl Johann III. Grünwalder zum Bf. von Freising. Vgl. MASS , Bistum Freising S. 312f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-09-23_2_0_13_11_0_46_46
(Abgerufen am 25.04.2019).