Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 44 von insgesamt 640.

Kg.F. teilt Kg. Alphons von Aragon und Sizilien mit, daß ihm dessen Schwiegersohn (gener) Mgf. Leonello von Este wohl bekannt und von ihm geschätzt sei, er aber Alphons' Bitte um die Verleihung des Vikariates von Modena ohne jeden Zins an denselben unter Angabe nachfolgender Gründe nicht folgen könne: Nach dem Tod des Mgf. Nikolaus von Este sei dieses Vikariat an ihn (Kg.F.) gefallen und Leonello habe ein Gesuch an ihn geschickt, obwohl er doch verfügt hatte, daß die zurückbehaltenen Güter nicht weiter veräußert werden sollen. Da Leonellos einzigartige Tugenden auch eines einzigartigen Privilegs würdig seien, wolle er ihm jedoch zusagen und ihn (mit dem Vikariat Modena) unter Leistung eines jährlichen Zinses an ihn (Kg.F.) und seine Nachfolger belehnen. Auch seine Vorgänger hätten den Zins für Vikariate empfangen, und er wolle, daß ihm ex terris imperii jene Tribute entrichtet werden, welche die Romani pontifices von den Ihren eintreiben. Zudem habe er nicht den Titel augustus angenommen, um die iura imperii zu vermindern. Er bittet Kg. Alphons um Verständnis dafür, dessen Forderungen nicht im Ganzen entsprechen zu können.

Originaldatierung:
Die 16. septembris (nach Kop.)

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Kop. zufolge in Lat. – Kop.: Abschrift in der Universitätsbibliothek Leipzig (Sign. Cod. Rep. II 72, fol. 13r-v), Pap. (15. Jh.). Druck: WOLKAN, Briefwechsel I 2 n. 46.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-09-16_1_0_13_11_0_44_44
(Abgerufen am 15.10.2019).