Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 29 von insgesamt 640.

Kg.F. nimmt die Klage seiner Schwäger Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen zur Kenntnis, das in und durch ihre Lande geführte Naumburger Bier verursache ihnen großen Schaden und sie müßten befürchten, die Stadt Naumburg könnte durch das Bier uffneme, daß zu besorgen sei, sie könnte ihrer Herrschaft abhenndig werden, wie das nicht vor langen zeiten gescheen sie . Er gestattet ihnen und ihren Erben, von Naumburger Bier, das in und durch ihre Lande geführt wird, zwölf Groschen von jedem Fuder Zoll erheben zu dürfen.

Originaldatierung:
Am sonnentag, als man singt in der heiligen kirchen Quasimodogeniti
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jo(hann) Ungnad m(a)g(ist)ro camere referen(te) Wilhelmus Tacz. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SächsHStA Dresden (Sign. O.U. 6765), Perg., wachsfarbenes S 8 mit rotem S 13 vorn eingedrückt an purpur-grüner Ss. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Bd. 135 n. 177), Pap. (16. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 9, fol. 35r-v), Pap. (18. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 26, fol. 17r -18r), Pap. (18. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 73, fol. 93), Kriegsverlust. – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 74, fol. 93r -94r), Pap. (18.Jh.). Druck: CHMEL Anh. n. 36; RUDOLPHI n. 28, S. 222f. Reg.: CHMEL n. 1418; Regg.F.III. H. 10 n. 43.

Kommentar

Kf. Friedrich II. und Hz. Wilhelm III. von Sachsen befreiten am 19. Mai 1444 die Stadt Leipzig vom Naumburger Bierzoll; diese Befreiung wurde Leipzig von Hz. Albrecht am 5. November 1486 bestätigt. Vgl. die Abschriften im SächsHStA Dresden (Sign. Loc. 9884, Unterschiedliche Kopien von der Stadt Leipzig Privilegien, n. 23, 24, 25), Pap. (18. Jh.) bzw. UB Leipzig 1 n. 222 (19. Mai 1444), n. 273 (8. April 1451).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 29, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-04-28_2_0_13_11_0_29_29
(Abgerufen am 20.05.2019).