Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 640.

Kg.F. beurkundet, daß sein Vorgänger Kg. Wenzel als Hz. von Luxemburg dem Eb. Kuno von Trier sowie dessen Nachfolgern und dem Stift Trier erblich die Burg und Herrschaft Schönecken in der Eifel verkauft hat, und überträgt sie dem Eb. Jakob von Trier mit allen Zugehörungen sowie allen dem Hzm. Luxemburg daran zustehenden Rechten.

Überlieferung/Literatur

Konzept oder Abschrift2 im SächsHStA Dresden (Sign. Loc. 9648, Allerhand Schriften, Abschriften, Konspekte, den Lützelburgischen Erbfolgestreit betr., 1398-1444, fol. 37r -40r), Pap. (15. Jh.), die die Grundlage des Entwurfs einer von Hz. Wilhelm III. von Sachsen auszustellenden Urkunde bildete.3

Kommentar

Ein ausführliches Regest bieten die Regg.F.III. H. 9, n. 45.

Anmerkungen

  1. 1Datum und Ort nach der Ausfertigung. Vgl. Regg.F.III. H. 9, n. 45.
  2. 2Der Text folgt wörtlich, mit leichten Abweichungen, der Ausfertigung, gedruckt bei CHMEL n. 22 (Anhang). Der Teil über Elisabeth von Görlitz, Hzin. von Bayern und Luxemburg, fehlt jedoch vollständig.
  3. 3Zunächst war die Intitulatio wie folgt abgeändert worden: Wir Fridrich von gottis gnaden Romischer konig etc. und wir, Wilhelm, herczog, und Anne, herczogynne zu Sachsen und zu Lux(emburg) etc. tun samentlich kunt... Das wurde gestrichen und am Rande korrigiert: Wir Wilhelm von gottis gnaden, herczog zu Sachssen und zu Lux(emburg), lantgrave in Doringen, marggrave zu Missen und grave zu Chiny bekennen vnd tun kunt vuruns, die hochgeborene fyrstynne frawe Anne von Osterrich, unser gemahel, unser beider erben und nachk(ommen), herczogen zu Luxemb(ur)g...

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-09_1_0_13_11_0_16_16
(Abgerufen am 20.05.2019).