Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen den Datensatz 1 von insgesamt 640.

Kg.F. entspricht wegen der Verpflichtungen, die ihm aus der wale und kure des heiligen Reichs durch die Kff. erwachsen sind, der Bitte der ihm die Wahlbenachrichtigung überbringenden kfl. Botschaft um Bestätigung der kfl. Privilegien gemäß der Goldenen Bulle1 und bestätigt auf hüte datum diezs briefs und auf Bitten Hz. Friedrichs (II.) von Sachsen diesem alle von römischen Kaisern und Königen erworbenen Rechte und Privilegien. Kg.F. bekräftigt, daß diese Bestätigung volle Rechtskraft haben soll, als ob alle Rechte hier einzeln angeführt würden.

Originaldatierung:
An eritag nach dem heiligen Pfingsttag
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Cunrad(us) p(re)p(osi)t(u)s Wienn(ensis) canc. – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SächsHStA Dresden (Sign. O.U. 6590), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel an Ps. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Cop. 1316, fol. 39r-v), Pap. (15. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. Cop. 1317, fol. 298v -299r), Pap. (15. Jh.), beide mit falschem Datum: am fritage statt an eritag. – Abschrift ebd. (Sign. Bd. 83, fol. 134r -135r), Pap. (16. Jh.), ebenfalls mit falschem Datum. Druck: RTA 15 n. 112.

Kommentar

Ein Regest nach einer analogen Ausfertigung für Eb. Dietrich von Mainz vom gleichen Tag bieten die Regg.F.III. H. 8, n. 2. In unserer Urkunde fehlt jedoch das Versprechen, diese Bestätigung nach der Kaiserkrönung wiederholen zu wollen.

Anmerkungen

  1. 1MGH Const. 11 S. 535-633.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 11 n. 1, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-05-17_1_0_13_11_0_1_1
(Abgerufen am 21.04.2019).