Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 11

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 640

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 51

1443 Oktober 14, Wien

Kg.F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Braunschweig.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 52

1443 Oktober 14, Wien

Kg.F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Lüneburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 53

1443 Oktober 18, Wien

Kg.F. gebietet den Ratmannen, Innungsmeistern, Bürgern und der Gemeinde der Altstadt Magdeburg auf Klage seiner Schwäger Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen, die Magdeburger mißachteten die zwischen ihnen in ihren Auseinandersetzungen1 durch Vermittlung der Schiedsrichter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 54

1443 Oktober 18, Wien

Kg.F. desgleichen an die Stadt Halle. (nach Kop.).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 55

[1443]1 Oktober 20, Wien

Kg.F. teilt dem Palatin von Ungarn, Lorenz von Hédervár mit, daß er dessen Nachricht über den Erfolg des Kgs. (Wladislaw III.) von Polen gegen die Türken mit Freude vernommen habe und darauf hoffe, daß das von ihm beschriebene Vorspiel das Vorzeichen eines künftigen großen Sieges sei. Seiner...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 56

1443 November 23, Graz

Kg.F. begehrt von Busso (III.) Vitzthum1, nachdem dieser mit ihm in Wien über eine Heirat2 gesprochen hatte, ihn seine Antwort wissen zu lassen, damit er sich danach richten könne.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 57

[1443 Anfang Dezember]1, Graz

Kg.F. ersucht Bf. Johann (VIII.) von Lüttich um die Verleihung von beneficia für die diejenigen cantores der kgl. Kapelle, die aus der Stadt oder Diözese Lüttich stammen. Er befiehlt ihm, die Sänger mit demnächst frei werdenden Benefizien gut zu versorgen und desweiteren, seinem cantor...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 58

[1444 Januar 15], [St. Veit]1

Kg.F. erinnert Hz. Philipp Maria von Mailand an sein bisher unbeantwortetes Schreiben vom vergangenen Sommer2, und befiehlt ihm abermals, seinen Sekretär und poeta laureatus Eneas Silvius Piccolomini aus Siena wieder in die Propstei der Kirche St. Lorenzo in Mailand einzusetzen3, und in dieser...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 59

[1444 Februar 15]1, Laibach

Kg.F. würdigt den Einsatz des Eb. Dionys Szecsy von Gran2 für die Bewahrung und Wiedererlangung der Rechte patruelis nostri carissimi Kg. Ladislaus von Ungarn (und Böhmen), den dieser auf dem Tag zu St. Andreas (dieta sancti Andree) (30. November 1443) in Buda wie auch an anderen Orten gezeigt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 60

[1444 Februar 15]1, Laibach

Kg.F. teilt Johann Giskra (von Brandeis) und Emerich von Marczali mit, daß er aus ihrem Schreiben entnommen habe, was von ihnen auf dem Tag (dieta) von Buda2 für die Wahrung der Rechte des Kg. Ladislaus von Ungarn (und Böhmen), patruelis nostri carissimi, unternommen worden sei. In Antwort auf...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 61

[1444 Ende März]1, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt den Erzbischöfen, Bischöfen, Äbten und übrigen Prälaten, Magnaten und Edlen des Königreiches Ungarn den Erhalt ihres Briefes mit, in dem sie ihm die Notwendigkeit der Anwesenheit des Ban von Machow (banus Machoviensis), Ladislaus Gara, in den ungarischen Angelegenheiten dargelegt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 62

1444 Mai 1, Wien

Kg.F. beglaubigt und empfiehlt bei Kg. Alfons (V.) von Aragon und Sizilien an dessen Hof geschickte Gesandte und bittet ihn, dieselben wohlwollend in seinen Dienst zu nehmen und sie so zu behandeln, wie es solchen Leuten, die sich durch Treue und Tugend empfohlen haben, geziemt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 63

1444 September 9, Nürnberg

Kg.F. bestätigt Abt Johannes (VII.), dessen Nachfolgern und dem Konvent des Zisterzienserklosters (Alt-)Zella auf Bitten der Hzin. Margarethe, seiner Schwester und Gemahlin des Kf. Friedrichs (II.) von Sachsen, alle von Kaisern und Kgg. Herzögen und Fürsten verliehenen Privilegien sowie das...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 64

[1445 vor Juni 3], [-]

Kg.F. präsentiert dem Bf. Heinrich II. von Münster eine Erste Bitte für seinen Notar der kgl. Kanzlei, Johannes Steinhof.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 65

1445 Juni 3, Wien

Kg.F. beschwert sich bei Bf. (Heinrich II.) von Münster darüber, daß das dortige Domkapitel seiner Ersten Bitte (primariae preces) für den Kanzleinotar Johannes Steinhof trotz einer Gelegenheit nicht Folge geleistet habe, und befiehlt ihm, als Exekutor1 zu handeln und das Kapitel entsprechend...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 66

1446 März 30, Wien

Kg.F. teilt Gf. Heinrich (XXVI.) von Schwarzburg-Arnstadt-Sondershausen mit, daß sein Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen ihn von der Entscheidung, die Eb. Friedrich von Magdeburg, Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg und Ldgf. Ludwig (I.) von Hessen zwischen ihm und seinem Bruder Hz....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 67

1446 März 30, Wien

Kg.F. desgleichen an Gf. Botho von Stolberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 68

1446 März 30, Wien

Kg.F. desgleichen an Gf. (Brun)1 zu Querfurt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 69

1446 April 1, Wien

Kg.F. bestätigt auf Bitten einer Gesandtschaft seines Schwagers Kf. Friedrich (II.) von Sachsen die inserierte berednuss und schidungsbriefe Eb. Friedrichs von Magdeburg, Kf. Friedrichs (II.) von Brandenburg und Ldgf. Ludwigs (I.) von Hessen über die zu Halle beschlossene und besiegelte Teilung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 70

1446 Mai 21, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt Kf. Friedrich (II.) von Sachsen die Verhängung der Reichsacht über die Stadt Soest mit und gebietet ihm, dem Eb. (Dietrich) von Köln, falls dieser ihn darum ersuchen sollte, gegen die Stadt zur Ausführung der Acht beizustehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 71

1446 Juni 12, Wien

Kg.F. lädt seinen Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen zu dem Tag, zu dem er alle weltlichen und geistlichen Fürsten des Reiches laut hierin verschlossener Abschrift1 uf Egidi nach Frankfurt2 geladen hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 72

1446 Juni 12, Wien

Kg.F. teilt (den jeweils einzelnen weltlichen und geistlichen Fürsten)1 mit, daß trotz der von seinem Vorgänger Kg. Albrecht (II.) und ihm selbst gehaltenen Tage in unser deutschen nacion die Zwietracht in der Kirche nicht abgestellt werden konnte, auch ein unzweifenlich concili2 trotz großer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 73

1447 Februar 12, Wien

Kg.F. stellt für die folgenden böhmischen Herren und Städte für den ad festum sancti Michaelis (29. September) in Wien angesetzten Tag1 einen Geleitsbrief aus: Ulrich von Rosenberg, Meinhard von Neuhaus, Alesch von Sternberg, Georg von Kunstat und Podiebrad, Niklas Hase von Hasenburg und Kost,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 74

1447 August 21, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt allen Reichsuntertanen, Papst Nikolaus (V.) als rechten Papst anzuerkennen und diesen und seinen Geboten gehorsam zu sein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 75

1447 August 28, Wien

Kg.F. befiehlt Mgf. Albrecht von Brandenburg, den Vitzthumen Anweisungen zu geben, sich derart zu verhalten, daß die Brüder Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen ihr Land und ihre Leute in Einigkeit und Frieden halten können.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 76

1447 August 28, Wien

Kg.F. desgleichen an Mgf. Johann von Brandenburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 77

1447 September 1, Wien

Kg.F. bekennt, daß ihm eine bottschafft seines Schwagers Kf. Friedrich (II.) von Sachsen mit einem versiegelten Brief dessen inseriertes Testament1 vom 11. August 1447 überbracht hat. Auf Ersuchen des Kf. und in Anbetracht des Vertrauens, das Friedrich und seine Kinder in ihn gesetzt haben,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 78

1447 September 5, Wien

Kg.F. teilt Eb. Friedrich von Magdeburg und Ldgf. Ludwig (I.) von Hessen mit, daß Kf. Friedrich (II.) von Sachsen sich bei ihm über die Westfälischen heimlichen Gerichte beschwert hat, verbietet das Verklagen von Bewohnern der Länder des Kf. von Sachsen vor einem Freistuhl in Westfalen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 79

1447 September 7, Wien

Kg.F. teilt Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg mit, daß Kf. Friedrich (II.) von Sachsen sein Testament und letzten Willen für seine Kinder, Land und Leute gemacht und darin ihn (Kg.F.) mit anderen als einen ober vormund und fürseher eingesetzt habe mit der Bestimmung, er möge im Falle seiner...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 80

1447 September 7, Wien

Kg.F. teilt Bf. Johann (II.) von Merseburg, Abt Johannes (VII.) von (Alt-)Zella, Kaspar von Schönburg, Dechant zu Meißen, Heinrich d. J. von Gera, Hans von Maltitz, Heinrich von Bünau, Heinz Pflug,1 Dietrich von Miltitz, Götz von Ende, dem Ritter Jan von Schleinitz, Thamme2 Löser, Otto Spiegel,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 81

1448 September 16, Wien

Kg.F. verleiht den Brüdern Dietrich, Dompropst von Meißen, Kaspar, Dechant von Meißen und Nikolaus von Schönburg einen Jahrmarkt und einen Wochenmarkt, die am Donnerstag nach Bartholomei bzw. an jedem Donnerstag in ihrem stetlein Wilsdruff (Wylandsdorff) abzuhalten sind, und befiehlt allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 82

1448 September 29, Wien

Kg.F. verkündet, sein Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen habe ihm durch eine botschafft mitgeteilt, daß er mit Nickel von Polenz, dem Verweser des Landes Lausitz, und den Brüdern Jakob und Jakob, Söhne des verstorbenen Hans von Polenz übereingekommen sei, das Land Lausitz zu der gleichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 83

1448 September 29, Wien

Kg.F. teilt den Mannen, Rittern, Knechten, Bürgermeistern, Räten und Bürgern der sechs lannd und stett Bautzen, Guben1, Zittau und ander stett dortzu gehörend2 mit, daß nach dem Tode ihres Vogtes Thimo von Kolditz und dem daraufhin erfolgten Anfall der Vogtei in ordnung und bestalt an seinen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 84

1448 Oktober 2, Wien

Kg.F. teilt den Rittern, Knechten, Mannen, Städten und Gemeinden des Landes Lausitz mit, sein Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen habe ihn durch eine botschafft unterrichtet, daß er mit dem Verweser Nickel von Polenz und den Brüdern Jakob und Jakob von Polenz, Söhnen des verstorbenen Hans...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 85

[1448 vor Oktober 28], [-]1

Kg.F. befiehlt Georg von Podiebrad, den von diesem inhaftierten Prager Bggf. Meinhard von Neuhaus freizulassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 86

1448 Dezember 18, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt Zbynek von Hasenburg1, Hans von Kolditz, Johann von Smirschitzky2, Jakob von Wrschowitz, Niklas von Hasenburg und anderen Herren, Rittern, Knechten und Städten der Kreise Saaz und Leitmeritz die ihnen sicher schon bekannte große Neuigkeit mit, daß durch Georg von Podiebrad und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 87

[1448 um Dezember 18], [-]

Kg.F. lädt Georg von Podiebrad auf den für den 9. März 1449 angesetzten Tag zu Znaim.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 88

1448 Dezember 18, Wiener Neustadt

Kg.F. gibt bekannt, Gf. Günther (XXXII.) von Schwarzburg (-Wachsenburg) habe ihm durch seinen offenen besiegelten Brief1 verkündet, daß er das vom Reich zu Lehen rührende Schloß Schwarzburg an Kg.Fs. Schwager Kf. Friedrich (II.) von Sachsen verkauft und ihn (Kg.F.) gebeten hat, ihn von diesem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 89

[1448]1 Dezember 30, Wiener Neustadt

Kg.F. beglaubigt bei seinem Schwager Kf.Friedrich (II.) von Sachsen aufgrund von dessen durch den Ritter Hildebrand von Einsiedel2 übermittelte Bitte den kgl. Getreuen Reinprecht von Ebersdorf.3.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 90

1449 Januar 1, Wiener Neustadt

Kg.F. beglaubigt bei den Rittern, Knechten und Mannen der Länder Bautzen, Görlitz, Zittau und denen, die dazugehören, seinen und seines Vetters Kg. Ladislaus (von Böhmen) Getreuen Reinprecht von Ebersdorf und gebietet, dessen Werbungen Glauben zu schenken. (nach Druck).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 91

[Zwischen Oktober 1448 und vor 1449 Februar 2], [-]1

Kg.F. befiehlt Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg, der einen Teil der Prälaten, Herren, Ritterschaft, Städte, Schlösser, Leute und Güter des zur Erbschaft seines Vetters Kg. Ladislaus von Böhmen gehörenden Landes Lausitz gewaltsam an sich gebracht hat, schriftlich und durch eine Botschaft2,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 92

1449 Mai 20, Wiener Neustadt

Kg.F. schreibt Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg, daß dieser nach dem Tode des Schenken von Saida das Schloß Teupitz ohne die Erlaubnis seines Erbherren Kg. Ladislaus eingenommen und mit seinem vormunden besetzt habe.1 Weil dieses Verhalten ungebührlich sei, befiehlt er Kf. Friedrich, sich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 93

1449 Mai 20, Wiener Neustadt

Kg.F. übermittelt den Mannen und Städten der sechs lannd und stete Bautzen, Görlitz, Zittau usw.1 den Inhalt seines Schreibens an Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg2, von dem er in seinem und Kg. Ladislaus' Interesse begehrt hat, sich des von Donyn besetzten Schlosses Teupitz zu entledigen....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 94

1449 Mai 20, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt dem (Burggrafen) von Dohna1 den Inhalt seines Schreibens an Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg2 mit und befiehlt, die Verwesung des Schlosses Teupitz zu beenden und es in die Gewalt der sechs lannd und stete Bautzen, Görlitz, Zittau usw. zu übergeben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 95

1449 Mai 20, Wiener Neustadt

Kg.F. erinnert die Gemeinde der Stadt Luckau an die sich bei ihnen begebene grosse newikeite1, die er ihnen nicht zugetraut hätte, und befiehlt im Namen seines Vetters Kg. Ladislaus (von Böhmen), ewrs erbherren, um Genaueres zu erfahren, ihre mitvoner Pawly Pauline vnd Waldwein2 sowie einen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 96

1449 Juli 18, Leoben

Kg.F. bevollmächtigt Eb. Dietrich von Mainz, Bf. Peter von Augsburg sowie Hz. Heinrich (IV.) von Bayern an seiner Statt und als seine Anwälte die kriegerische Auseinandersetzung zwischen Mgf. Albrecht von Brandenburg und dessen Helfern einerseits sowie den Bürgermeistern und Rat der Stadt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 97

[1449 etwa Juli 18], [-]1

Kg.F. gebietet Mgf. Albrecht von Brandenburg in dessen Auseinandersetzung mit der Stadt Nürnberg und Herrn Konrad von Heideck, sich dem Versuch einer gütlichen Einigung durch Eb. Dietrich von Mainz, Bf. Peter von Augburg und Hz. Heinrich (IV.) von Bayern zu stellen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 98

1449 Oktober 21, Bleiburg

Kg.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, die halbe Judensteuer1, die die Judenschaft ihm zu geben verpflichtet sei, niemandem auszuzahlen, sondern zu seinen Händen einzunehmen bis auff unser verrer geschefft. An der ainlifftausent meidtag (nach Kop.).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 99

[1449 vor Dezember 23], [-]

Kg.F. gestattet Reinprecht von Ebersdorf, von den Mannen und Städten Liegnitz und Goldberg die Gelübde und Eide einzufordern.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 11 n. 100

1449 Dezember 23, Wiener Neustadt

Kg.F. läßt Bürgermeister und Ratmannen der Städte Bautzen, Görlitz, Zittau, Kamenz, Löbau und Lauban wissen, daß er seinen Getreuen Reinprecht von Ebersdorf bevollmächtigt hat, an seiner und als Vormund seines Vetters Kg. Ladislaus' Statt von den Mannen und Städten Liegnitz und Goldberg, die...

Details