Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 544 von insgesamt 593.

K. F. befiehlt Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Erfurt unter Hinweis auf sein Gebot an Eb. Berthold von Mainz1, auf dessen Ansuchen, bei ihren Pflichten gegenüber K. Reich und dem Stift von Mainz, bei Verlust ihrer Privilegien und Rechte sowie bei einer je zur Hälfte an die ksl. Kammer bzw. an den Eb. von Mainz zu entrichtenden Strafe von 100 Mark Gold, in fünfzehn Tagen nach Erhalt dieses Schreibens die durch den Eb. als Zusteuer zum Anschlag geforderten, von ihnen bisher verweigerten 1000 fl. unverzüglich zu entrichten und jenem dies auch in Zukunft nicht zu verweigern.

Originaldatierung:
Am vierten tag des monats septembris (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, laut dem Regest im StadtA Erfurt auf Pap., mit aufgedr. rotem S. - Kop.: Abschrift in der Thür. Landes- und Universitätsbibliothek Jena (Sign. Ms. Sag., Fol. 3, fol. 340v-342r), Pap. (16. Jh.). - Regest in den Urkundenauszügen von Carl Beyer im StadtA Erfurt (Sign. 5-200/3, Bd. 4, sub dat.), Pap. (19. Jh.).

Vgl. H. 10 n. 512.

Druck: Falckenstein, Historie von Erffurth S. 420f.

Reg.: Regg.F.III. H.8 n. 469 (nach unzulänglicher Überlieferung). Lit.: Tettau, Staatsrechtliches Verhältnis S. 51; Holtz, Erfurt und Friedrich III. S. 200.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 10 n. 542.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 544, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-09-04_1_0_13_10_0_13504_544
(Abgerufen am 28.11.2020).