Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 431 von insgesamt 593.

K. F. bittet Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen), innerhalb der nächsten acht Tage nach Pfingsten Reisige nach Frankfurt zu schicken, die seinen Sohn Hz. Maximilian von Österreich auf der Reise zu dessen Gemahlin Herzogin Maria von Burgund begleiten sollen.

Originaldatierung:
Am andern tag des monads apprilis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Dem wolgepornnen, unserm und des reichs fursten und lieben getrewen, Wilhelmen, graven zu Hennenberg (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im Thür. StA Meiningen (Sign. Gemeinschaftliches Hennebergisches Archiv, Sektion I n. 1573, sub dat.), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt.

Vgl. Regg.F.III. H.7 n. 602.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 431, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1477-04-02_1_0_13_10_0_13391_431
(Abgerufen am 20.01.2021).