Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 204 von insgesamt 593.

K. F. befiehlt Bf. Georg von Bamberg als rechter Vogt und Herr des Stifts Bamberg bei dessen Pflichten und unter Hinweis auf seine Auseinandersetzungen mit Kg. Georg von Böhmen und Hz. Albrecht (VI.) von Österreich sowie auf sein diesbezügliches Gebot an Hz. Ludwig (IX.) von Bayern (-Landshut)1, diesem zusammen mit der mannschaffte des Stifts zu Bamberg keinerlei Hilfe gegen den K. dessen Hauptleute und Helfer zu leisten. Vielmehr soll Georg jenen beistehen, da er nicht dulden kann, ihn damit ausserhalb unnse(r) und unse(r) keyserlich bevelh und v(er)hengnisse mit yemands in kriege damit zu seczen nach begeben zu lassen, wann du sust durch dich in unwiderprunglich verdeplich scheden und zu ganczen v(er)storunge und swechunge des heyligen reichs mochte gepracht werden. Er droht Georg andernfalls mit dem Entzug der Temporalien und der Intervention beim Papst, ihn seines Amtes zu entheben.

Originaldatierung:
Am pfincztag nach santt Jacobs tag im snitte (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i.i.c. Vlric(u)s Welczlei canc. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, laut Kop. jedoch mit aufgedr. S. - Kop.: Abschrift im Thür. HStA Weimar (Sign. Ernestinisches Gesamtarchiv, Reg. C n. 9 IV, fol. 42r-43r), Pap. (15. Jh.). - Abschrift im Thür. StA Meiningen (Sign. Gemeinschaftliches Hennebergisches Archiv, Sektion II n. 323 sub dat.), Pap. (15. Jh.).

Vgl. H. 10 n. 222.

Druck: Bachmann, Briefe und Acten n. 106.

Anmerkungen

  1. 1Der Text der Urkunde ist bis hierhin im wesentlichen identisch mit H. 10 n. 201 u. n. 202.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 204, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-07-30_2_0_13_10_0_13164_204
(Abgerufen am 23.04.2021).