Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 143 von insgesamt 593.

K. F. befiehlt Friedrich von Schönburg, Herrn zu Glauchau, das Schloß Hartenstein, das zu dem vom Reich zu Lehen gehenden Burggrafentum Meißen gehört, unverzüglich von Kf. Friedrich (II.) von Sachsen zu Lehen zu empfangen.

Originaldatierung:
Am samstag vor dem sontag Invocavit in der fasten (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Vlricus Wezli vicecanc. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Thür. HStA Weimar (Sign. StA, F n. 1027, fol. 146r-v), Pap. (18. Jh.). - Abschrift ebd., n. 27, fol. 35r-36r, Pap. (18. Jh.). - Abschrift von 1828 im Thür. StA Rudolstadt (Sign. Geheimes Archiv, A VIII 6a n. 13, fol. 346-348), Pap.

Ein ausführliches Regest auf Grundlage des im Sächs. HStA Dresden befindlichen Org. wird in einem der folgenden Hefte der Regg.F.III. geboten. Vgl. H. 10 n. 151.

Druck: Lünig, Corpus juris 2 Sp. 551-554; Bachmann, Briefe und Acten n. 32 (zu Februar 13).

Reg.: Schön, Urkundenbuch 3 n. 974.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 143, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1456-02-14_1_0_13_10_0_13103_143
(Abgerufen am 19.08.2022).