Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 101 von insgesamt 593.

K. F. ersucht Bürgermeister und Rat der Stadt Erfurt mit Hinweis auf sein an die Juden in Erfurt und in anderen Städten und Märkten Thüringens ergangenes Mandat1, zur Wahrnehmung seiner Rechte das Vermögen dieser Juden heimlich zu erkunden und ihm schriftlich mitzuteilen.

Originaldatierung:
Am montag nach dem sonntag Quasimodogeniti.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Vlricus Weltzli. - KVv: Den ersamen burgermeister und ratte der statt zu Erttfurt, unsern und des reichs lieben getrewen (Adresse, Blattmitte); Mich(aelis) (unterer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Erfurt (Sign. 0-0 A XLVII-26), Pap., rotes S als Verschluß rücks. aufgedrückt (Spuren).

Erwähnt bei Michelsen, Urkundlicher Nachtrag S. 327f. Vgl. Regg.F.III. H.4 n. 221. Lit.: Jaraczewsky, Juden S. 58; Holtz, Erfurt und Friedrich III. S. 188.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 10 n. 98 u. n. 99.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 101, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-04-09_4_0_13_10_0_13061_101
(Abgerufen am 16.10.2019).