Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 593.

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Erfurt aufgrund der Bitte ihrer Botschaft mit Rat der Fürsten, Edlen und Getreuen alle Privilegien und Rechte, die sie von den früheren römischen Kaisern und Kgg. erworben haben, und nimmt die Stadt Erfurt und ihre Bürger und Einwohner aus besonderer Gnade in seinen und des Reiches scherm und gelait. Er gebietet allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen die Beachtung bei seiner und des Reiches schweren Ungnade und den in den entsprechenden Urkunden jeweils festgesetzten Pönen, die je zur Hälfte an die kgl. Kammer und an die Erfurter fallen sollen.

Originaldatierung:
An donrstag nach sannd Kylians tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jacob(u)s de Lynß decretor(um) doctor. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte); Erffort (Blattmitte, links).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Erfurt (Sign. 0-0 A I-31), Perg., wachsfarbenes S 8 an purpur-grüner Ss. - Kop.: Zwei Abschriften ebd., 2-110/5, fol. 345r-346v bzw. fol. 358r-360r, beide Pap. (16. Jh.). - Abschrift ebd., fol. 362ar-363r, Pap. (17. Jh.). - Abschrift ebd., 2-122/4, fol. 90r-v, Pap. (17. Jh.).

Erwähnt in RTA 16 S. 383 Anm. 6. Lit.: Holtz, Erfurt und Friedrich III. S. 185.

Reg.: Chmel n. 850.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 15, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-12_1_0_13_10_0_12975_15
(Abgerufen am 19.06.2019).