Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 593.

Kg. F. teilt allen Prälaten, Gff. etc. und Einwohnern des Herzogtums Luxemburg und der Gft. Chiny unter Hinweis auf seinen vormaligen Befehl1und einer mittlerweile zwischen seiner mühmen Herzogin Elisabeth von Bayern und seinem Schwager Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen getroffenen Verabredung2 mit, Hz. Wilhelm habe sich über die ihm nachteilige Behauptung seiner Gegner beschwert, dessen Heirat mit Anna, der Tochter Kg. Albrechts (II.) und Erbin Luxemburgs, würde wendich werden. Kg. F. bekräftigt deshalb, daß er die besagte Heirat nach loplicher gewonheit unsers huß Osterichs beschließen und durchführen werde, wenn Hz. Wilhelm in Kürze zu ihm komme, und befiehlt ihnen erneut bei seiner und des Reiches schweren Ungnade, alle vormals an Elisabeth gezahlten Renten, Nutzungen, Gefälle und Gülten nun an Hz. Wilhelm oder dessen Amtleuten zu entrichten, jenem die übliche Huldigung und Gehorsam zu erweisen sowie keinen anderen Hauptmann, Verweser oder Vormund aufzunehmen.

Originaldatierung:
An fritag na dem sondage Quasimodogeniti (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Thür. HStA Weimar (Sign. Ernestinisches Gesamtarchiv, Reg. A n. 5, fol. 3r), Pap. (15. Jh.).

Vgl. H. 10 n. 2.

Druck: Würth-Paquet, Table chronologique (1439-1443) n. 145; Heimann, Böhmen und Burgund S. 106 (in Auszügen). Lit.: Heimann, Böhmen und Burgund S. 105f.; Miller, Jakob von Sierck S. 97 mit Anm. 120.

Anmerkungen

  1. 1Ein ausführliches Regest dieses Mandats vom 15. Februar 1442 wird auf Grundlage einer Abschrift im Sächs. HStA Dresden in einem der folgenden Hefte der Regg.F.III. geboten.
  2. 2Vgl. Würth-Paquet, Table chronologique (1439-1443) n. 157 u. 158; Richter, Luxemburger Erbfolgestreit S. 20f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 10 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-04-13_1_0_13_10_0_12963_3
(Abgerufen am 26.05.2019).