Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 593

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 301

[1469 etwa Juli 28], [-]

K. F. desgleichen an die Gff. Günther (II.) und Volrad (III.) von Mansfeld, Johann von Beichlingen und Heinrich von Stolberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 302

1469 August 8, Graz

K. F. widerruft auf Vorbringen Kf. Ernsts und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen den Jahrmarkt zu Halle.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 303

1469 August 16, Graz

K. F. belehnt die Brüder und Gff. Georg und Karl von Gleichen (-Blankenhain) gemeinschaftlich mit dem von ihrem Vater Gf. Ludwig ererbten Reichslehen Schloß Ehrenstein mit allen Zugehörungen, jedoch unbeschadet der Rechte und Gerechtigkeiten von K. und Reich sowie Dritter. Er bestimmt, daß die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 304

1469 September 13, Graz

K. F. teilt allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen mit, er habe erfahren, daß etliche von ihnen, die um die lannd Sachsen, Thüringen und Meißen beheimatet sind, dieselbe Münze prägen würden wie Kf. Ernst und die Hzz. Albrecht und Wilhelm (III.) von Sachsen, jedoch ohne deren Wissen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 305

1469 Oktober 2, Graz

K. F. teilt Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen) mit, er habe die jenem vormals übertragene Appellationsverhandlung1 im Rechtsstreit zwischen Heinrich von Bibra und Bf. Rudolf (II.) von Würzburg wieder an sich genommen und beide Parteien vor sich geladen2. Er gebietet ihm erneut, in...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 306

1469 Dezember 29, Wien

K. F. bestätigt auf Ersuchen Gf. Wilhelms (III.) von Henneberg (-Schleusingen) dessen Verschreibung von 16000 fl. rh. als leibzucht und widerlegung auf das von K. und Reich zu Lehen gehende Schloß und die Herrschaft Mainberg mit allen Zugehörungen, die jener zugunsten von Margarethe, Herzogin...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 307

1470 März 13, Wien

K. F. gebietet Hedwig, Herzogin von Sagan und Fürstin von Anhalt, unter Hinweis auf den am ksl. Kammergericht zwischen Gf. Georg (I.) von Anhalt (-Zerbst) auf der einen und den Gff. Günther (II.) und Volrad (III.) von Mansfeld und ihrer metparthyen auf der anderen Seite geführten Rechtsstreit1,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 308

[Vor 1470 Oktober 12], [-]

K. F. befiehlt Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen, sich zu ihm zu begeben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 309

[1470 vor Oktober 12], [-]

K. F. befiehlt Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen erneut, sich zu ihm zu begeben und mit den Hauptleuten gegen die Türken zu schick(e)nn.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 310

1470 Dezember 12, Graz

K. F. belehnt auf Vorbringen einer Botschaft Mgf. Friedrichs (II.) von Brandenburg, jener habe wegen seiner zunehmenden körperlichen Gebrechen mit Rat seiner Räte seinem Bruder Mgf. Albrecht die Regierung der Mark Brandenburg samt kure und Zugehörungen übergeben1 und ihm als römischen K. dieses...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 311

[1470 Dezember 12], [Graz]

K. F. belehnt Kf. Albrecht von Brandenburg mit den Herzog- und Fürstentümern Stettin, Pommern, der Kaschuben und Wenden sowie Rügen mit all ihren Ländern, Leuten, Schlössern etc. und Zugehörungen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 312

1470 Dezember 17, Graz

K. F. erinnert die Brüder und Hzz. Erich (II.) und Wartislaw (X.) von (Pommern-) Wolgast und Barth an ihre Abwesenheit auf den von ihm gesetzten Rechtstagen1 zur Klärung der Ansprüche auf die in erblichem Besitz des verstorbenen Hz. Ottos (III.) von Pommern-Stettin befindlichen Fürstentümer,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 313

1470 Dezember 17, Graz

K. F. verkündet allen Kff. Fürsten etc. und Reichsuntertanen unter Hinweis auf die Mißachtung seiner ksl. Ladungsbriefe durch die Hzz. Erich (II.) und Wartislaw (X.) von (Pommern-) Wolgast und Barth1 die Belehnung2 Kf. Albrechts von Brandenburg mit den Fürstentümern des verstorbenen Hz. Ottos...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 314

1470 Dezember 17, Graz

K. F. desgleichen an alle obern und nydern mannen, Gff. etc. und Gemeinden aller Städte und Märkte, Dörfer und Gebiete der Herzog- und Fürstentümer Stettin, Pommern, der Kaschuben, Wenden und Rügen mit dem Gebot, Kf. Albrecht von Brandenburg den gewöhnlichen Huldigungseid zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 315

1470 Dezember 22, Graz

K. F. lädt Kf. Ernst von Sachsen zur Beratschlagung des Feldzuges gegen die Türken auf sand Jorgen tag (1471 April 23) zu einem Tag nach Regensburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 316

1470 Dezember 22, Graz

K. F. desgleichen an Hz. Albrecht von Sachsen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 317

1470 Dezember 22, Graz

K. F. desgleichen an Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 318

1470 Dezember 22, Graz

K. F. desgleichen an (Bürgermeister und Rat der Stadt Mühlhausen)1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 319

1471 Juli 24, Regensburg

K. F. verkündet einen vierjährigen allgemeinen Frieden im Reich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 320

1471 Juli 24, Regensburg

K. F. verleiht Ldgf. Ludwig (II.) von Hessen und zugleich als Lehnsträger seines Bruders Heinrich (III.) die Regalien und Lehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 321

1471 Juli 27, Regensburg

K. F. legt mit Rat der Kff. und Fürsten die Zwietracht zwischen den Brüdern und Hzz. von Bayern (-München) Sigmund, Albrecht (IV.), Christoph und Wolfgang bei. Die Hzz. und ihre Anhänger sollen in allem ausgesöhnt sein, fortan auch nicht ihr Lebtag gegeneinander Kriege oder Fehde führen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 322

1471 August 3, Regensburg

K. F. befiehlt Hz. Albrecht (IV.) von Bayern (-München) bei dessen Pflichten gegenüber K. und Reich, beim Verlust aller von K. und Reich herrührenden Privilegien und Rechte und bei einer je zur Hälfte an die ksl. Kammer bzw. an Hz. Wolfgang von Bayern zu entrichtenden Pön von 1000 Mark Gold,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 323

[1471 August 3], [Regensburg]1

K. F. desgleichen an Hz. Sigmund von Bayern.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 324

1471 August 3, Regensburg

K. F. erteilt Hz. Albrecht (IV.) von Bayern (-München) und dessen Begleitern, die dieser mit ihren Pferden, Hab und Gut nach Abbach oder Kelheim mitbringen wird, um dort seine Angelegenheit zu vertreten, sicheres Geleit für Hin- und Rückweg. Er befiehlt allen Fürsten, Gff. etc. und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 325

[1471 etwa August 3], [-]

K. F. desgleichen für Hz. Sigmund von Bayern.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 326

1471 August 4, Regensburg

K. F. beglaubigt Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen) bei den Hzz. und Brüdern Sigmund und Albrecht (IV.) von Bayern (-München), der mit ihnen wegen ihres Bruders Hz. Christoph verhandeln soll.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 327

1471 August 6, Regensburg

K. F. teilt Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen unter Hinweis auf die Belehnung Mgf. Albrechts von Brandenburg mit den Fürstentümern des verstorbenen Hz. Ottos (III.) von Pommern-Stettin1 und auf seine Gebote an die Untertanen dieser Fürstentümer bzw. an die Hzz. Erich (II.) und Wartislaw (X.) von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 328

1471 August 9, Regensburg

K. F. gebietet Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen, den laut Anschlag gegen die Türken auf sie entfallenden Anteil von je 100 Mann zu Pferd und zu Fuß bis zum heilig(e)n Krewcz tag exaltacionis (September 14) nach Villach zu schicken.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 329

1471 August 9, Regensburg

K. F. verleiht Bf. Heinrich (II.) von Naumburg die Regalien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 330

1471 August 26, Nürnberg

K. F. verbietet Hz. Johann (IV.) von (Sachsen-) Lauenburg, Lehen, Wappen und Titel des Herzog- und Kurfürstentums Sachsen sowie des Erzmarschallamtes zu gebrauchen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 331

1471 August 27, Nürnberg

K. F. bestätigt dem vor ihm erschienenen Heinrich (IX.) Reuß von Plauen, Herr zu Kranichfeld und Greiz, die Privilegien und Rechte, die dieser und dessen Vorfahren von ihm und den früheren römischen Kaisern und Kgg. erworben haben, namentlich das mit Monogramm inserierte Privileg K. Ludwigs des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 332

1471 August 28, Nürnberg

K. F. bestätigt dem vor ihm erschienenen Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen) erblich mit Rat der anwesenden Kff. Fürsten, Gff. Herren und Getreuen den inserierten Freiheitsbrief K. Ludwigs des Bayern vom 1. Januar 13301. Er bestimmt, daß Klagen oder Appellationen gegen Wilhelm und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 333

1471 Oktober 15, Wien

K. F. teilt Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen) und Hans Seyfrid zu Northeim vor der Rhön mit, ihn hätten Schultheiß, Dorfmeister und Gemeinde des Dorfes Northeim gebeten, ihr vormals am Hofgericht Bf. Johanns (III.) von Würzburg gegen Hans Seyfrid und dessen Vater Berthold...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 334

1471 Oktober 24, Wien

K. F.'s Entwurf einer Ordnung für sein Kammergericht.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 335

1471 Oktober 30, Wien

K. F. befiehlt Bf. Wilhelm von Eichstätt und dem Abt (Georg) zu Kaisheim unter Hinweis auf sein an sie ergangenes Mandat1 und bei ihren Pflichten, seine Befehle Bf. Rudolf (II.) von Würzburg zur Kenntnis zu geben und jenem zu schreiben, daß er alle im lande Franken ansässigen Fürsten, Grafen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 336

[1471 etwa Oktober 30], [-]

K. F. befiehlt Bf. Wilhelm von Eichstätt und Abt Georg von Kaisheim unter Hinweis auf den Heerzug gegen die Türken, der auf dem unlängst zu Regensburg gehaltenen Tag beschlossen wurde, sowie auf seine Mandate1 an etliche Reichsuntertanen, im Stift Würzburg und lande zu Franken über den Anschlag...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 337

1471 November 30, Wien

K. F. befiehlt Kf. Albrecht von Brandenburg unter Hinweis auf sein abschriftlich mitgesandtes Mandat1, bei seiner schweren Ungnade und einer an die ksl. Kammer zu entrichtenden Pön von 50 Mark Gold, nicht zu gestatten, daß Hz. Johann (IV.) von (Sachsen-) Lauenburg entgegen seinem ksl. Mandat...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 338

[1471 etwa November 30], [-]

K. F. desgleichen an die Kff. Fürsten etc. und Reichsuntertanen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 339

1472 Januar 17, Wien

K. F. teilt Kf. Ernst von Sachsen mit, daß diejenigen, die jener entsprechend des zu Regensburg gesetzten Anschlages zum Widerstand gegen die Türken geschickt hätte1, vermutlich auf dessen Abforderung wieder heimgezogen seien, wodurch es zur Stärkung der Türken gegen den christlichen Glauben...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 340

1472 Januar 17/18, Wien

K. F. teilt Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein mit, daß er sein Rechtsgebot wegen dessen Ansprüchen aufrecht erhält. Am sambstag nach sant Anthonien tag (nach Kop. B).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 341

1472 Januar 25, Wien

K. F. bekundet, daß Kf. Ernst und Hz. Albrecht von Sachsen ihre Zusage, die sie mit anderen Kff. zur Einhaltung des von ihm zur Förderung des gemeinen Zuges gegen die Türken gesetzten gemeinen Friedens1 gegeben haben, unschädlich gegenüber Eb. Johann von Magdeburg und Bf. Rudolf (II.) von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 342

1472 Januar 26, Wien

K. F. teilt Kf. Ernst von Sachsen mit, er habe, nachdem Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein sein unlängst von Nürnberg ergangenes Schreiben beantwortet hätte, diesem seinerseits geantwortet, wie er aus den mitgesandten Schreiben beider1 ersehen werde.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 343

[Vor 1472 Mai 14], [-]

K. F. übersendet Bf. Rudolf (II.) von Würzburg auf Ansuchen Heinrich Seibots von Rambach einen Gebotsbrief.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 344

1472 Mai 14, Wiener Neustadt

K. F. teilt seinem Rat Bf. Rudolf (II.) von Würzburg mit, er habe das Verfahren in dessen am ksl. Kammergericht geführten Rechtsstreit mit seinem (K. F.'s) Diener Heinrich Seibot von Rambach bis zum sanct Lorentzen tage (August 10) ausgesetzt, damit sich beide Parteien in dieser Zeit gütlich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 345

1472 Mai 14, Wiener Neustadt

K. F. teilt seinem Rat Bf. Rudolf (II.) von Würzburg mit, er habe zur gütlichen Beilegung des zwischen jenem und Werner von Hardheim wegen eines (nicht genannten) Schlosses am ksl. Kammergericht geführten Rechtstreites das Verfahren bis auf S. Michels tag (September 29) ausgesetzt, und gebietet...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 346

[Vor 1472 Mai 29], [-]

K. F. beauftragt den Rat der Stadt Mühlhausen mit der Zustellung der Ladung1 an Bürgermeister und Rat der Stadt Göttingen durch einen geschworenen Boten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 347

[Vor 1472 Mai 29], [-]

K. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Göttingen auf Klage Eb. Adolfs II. von Mainz.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 348

[Etwa 1472 Juni 1], [-]1

K. F. gebietet Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen, unverzüglich ihre Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus dem zur Abwehr der Türken zu Regensburg beschlossenen Anschlag ergeben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 349

1472 Juli 22, Wiener Neustadt

K. F. gebietet Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Arnstadt unter Hinweis auf das am ksl. Kammergericht zugunsten des Dr. utr. iur. Hartung von Kappel gefällte Urteil, jenem innerhalb von sechs Wochen und drei Tagen nach Erhalt dieses Schreibens 150 fl. rh. für die Kosten und Schäden zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 350

1473 Februar 11, Graz

K. F. überträgt seinem Rat Bf. Rudolf (II.) von Würzburg eine Kommission zur Verhandlung der Appellation Gf. Wilhelms (III.) von Henneberg (-Schleusingen) gegen die Urteile, die durch Reginhard Laurender am Freistuhl zu Freienhagen zugunsten von Hans Tole verhängt wurden. Er befiehlt ihm, die...

Details