Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 10

Sie sehen die Regesten 501 bis 550 von insgesamt 593

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 501

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Gf. Georg (II.) von Anhalt (-Dessau).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 502

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Gf. Sigmund (III.) von Anhalt (-Dessau).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 503

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Gf. Waldemar (VI.) von Anhalt (-Köthen).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 504

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Brun von Querfurt, Amtmann auf dem Eichsfeld.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 505

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Duderstadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 506

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Halberstadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 507

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Halle in Sachsen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 508

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Heiligenstadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 509

1482 Juli 16, Wien

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Magdeburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 510

1482 Juli 31, Wien

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Erfurt mit, er habe ihrer bevollmächtigten Botschaft zugesagt, die ihnen zu Nürnberg auferlegte Reichshilfe1 durch einen Brief, besiegelt mit seinem anhangenden Siegel und seinem Sekret, zu erlassen. Da er sein Sekret, daß wir bißher auf solch brieff...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 511

[1482 etwa Juli 31], [-]

K. F. erläßt Bürgermeistern und Rat der Stadt Erfurt die ihnen zu Nürnberg auferlegte Reichshilfe.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 512

1482 August 16, Wien

K. F. erläßt Bürgermeistern und Rat der Stadt Erfurt die ihnen auf dem unlängst zu Nürnberg gehaltenen Tag durch die Kff. Fürsten und gemein besamlung auferlegte, im Anschlag1 ausgewiesene und zusammen mit dem Eb. von Mainz zu schickende Hilfe von 70 Mann zu Pferd und 70 zu Fuß. Er bekräftigt,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 513

[Vor 1482 November 24], [-]

K. F. gebietet Kf. Ernst von Sachsen, seinen Sohn Albrecht, den Administrator des Stifts zu Mainz, zu veranlassen, Johann Wencke vom Zollschreiberamt zu Mainz abzulösen und statt dessen Johann von Karben einzusetzen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 514

1483 Juni 25, Graz

K. F. belehnt Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen mit der nach dem Tod Hz. Wilhelms (III.) von Sachsen erblich an sie gefallenen Landgrafschaft Thüringen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 515

1483 Juni 26, Graz

K. F. verleiht Hz. Albrecht von Sachsen den Anfall der Herzogtümer Jülich und Berg, falls diese ledig werden sollten, und verspricht, ihn mit denselben zu belehnen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 516

1483 Juni 28, Graz

K. F. bestätigt Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen ihre Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 517

1483 Oktober 17, Graz

K. F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Mühlhausen, daß ihre Dienstleute ihm gemäß dem in Nürnberg beschlossenen Anschlag1 in der dort auferlegten Dauer treu gedient haben, und dankt dafür.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 518

1483 Dezember 1, Graz

K. F. gebietet seinem Rat Georg Kling und Christoph Sinzendorfer, zur Auslösung des Mühlhäuser Hauptmanns Heinz Camerer, der in seinem und derer von Mühlhausen Dienst in Gefangenschaft geraten ist, einen oder zwei Camerer ebenbürtige Gefangene unverzüglich freizulassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 519

1485 Januar 16, Linz

K. F. bestätigt den zwischen Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen auf der einen und den Gff. Gebhard (VI.), Ernst (I.) und Volrad (III.) von Mansfeld auf der anderen Seite bezüglich der im Besitz der Gff. befindlichen Bergwerke und des halben Schlosses Morungen geschlossenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 520

1485 April 26, Linz

K. F. gewährt Gf. Wilhelm (IV.) von Henneberg (-Schleusingen) bis zur Erreichung des 16. Lebensjahres Aufschub zum Empfang der Reichslehen, die dieser und sein Bruder Ernst von ihrem Vater Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg geerbt haben. Wilhelm darf die Regalien und weltlicheit in dieser Zeit on...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 521

[1485 etwa Oktober 25], [-]1

K. F. erteilt Hz. Albrecht von Sachsen und Mgf. Johann von Brandenburg eine Kommission im Streit zwischen Bf. Berthold (II.) von Hildesheim und Hz. Heinrich d. Ä. von Braunschweig-Lüneburg und deren zugehörenden Städten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 522

1486 Februar 3, Frankfurt

K. F. verleiht Wilhelm von Bibra, allen Angehörigen dieses Geschlechts und ihren männlichen Erben das Recht zur Auffrichtung eines Marktes aus dem bei ihrem Schloß gelegenen Dorf Bibra sowie dessen Befestigung mit Türmen und Gräben. Er erlaubt ihnen, von allem Kaufmannsgut, welches durch den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 523

1486 Februar 24, Frankfurt

K. F. bestätigt Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen und ihren Erben mit Rat der anwesenden Kff. Fürsten, Edlen und Getreuen die zwischen ihnen vorgenommene Landesteilung1, über die sie ihn unter Hinweis auf die vormaligen ksl. Belehnungen2 unterrichtet haben, und erteilt ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 524

1486 Februar 24, Frankfurt

K. F. bestätigt mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen dem vor ihm erschienenen Kf. Ernst und dessen Bruder Hz. Albrecht von Sachsen erblich nach der von ihnen vorgenommenen Landesteilung und seiner darüber erteilten Belehnung1 jedem für sich die Privilegien und Rechte der ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 525

1486 Februar 24, Frankfurt

K. F. bestätigt Heinrich von Brandenstein zu Ranis und dessen männlichen Erben die unwiderrufliche Übertragung und Verschreibung von Burg und Stadt Ranis mit allen Zugehörungen durch Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen1und besonders die Nutzung und den Gebrauch von born, stewre und volge der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 526

1486 März 17, Frankfurt

K. F. erläßt einen zehnjährigen allgemeinen Frieden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 527

1486 März 19, Frankfurt

K. F. bekennt, ihm habe Eb. Hermann (IV.) von Köln von seinem rechtlichen Vorgehen gegen Klaus von Drachenfels und dessen damals unmündigen Bruder Johann wegen ihrer Übergriffe auf den Eb. und dessen geistliche und weltliche Räte, Diener und Untersassen und darüber berichtet, daß Hz. Johann...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 528

1486 März 20, Frankfurt

K. F. und Kg. Maximilian beschließen für sich, das römische Reich, ihre Erben und erblande zusammen mit N und N1 samt deren Nachkommen und Erben auf dem jetzt zu Frankfurt gehaltenen Tag für einen Heerzug gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn einen Anschlag. Im Falle eines Angriffs von seiten des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 529

1486 April 30, Köln

K. F. befiehlt Eb. Berthold von Mainz, den in Frankfurt beschlossenen und hier beigefügten Landfrieden1 durch seine Suffragane verkünden zu lassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 530

[1486 Juni 24], [-]

K. F. befiehlt Bf. Rudolf (II.) von Würzburg, ihm die Hinterlassenschaft des durch Selbstmord verstorbenen Anselm von Rosenberg zu überantworten oder sich deswegen mit ihm gütlich zu einigen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 531

[1486 vor November 27], [-]

K. F. gebietet den Brüdern und Vettern Georg, Arnold und Friedrich von Rosenberg, Kunigunde, der Hausfrau Hans Pesserers, und anderen bei Strafe, Bf. Rudolf (II.) von Würzburg sowie dessen Nachfolger, Kapitel, Stift und Untertanen nicht wegen der Habe und dem Gut zu bekümmern, die der durch...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 532

1486 November 27, Andernach

K. F. verhängt die Reichsacht über Georg, Arnold und Friedrich von Rosenberg und gebietet Beistand zugunsten Bf. Rudolfs (II.) von Würzburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 533

[1486 vor Dezember 24], [-]

K. F. ermahnt die Stadt Mühlhausen abermals, die im Anschlag gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn festgesetzte Summe zu zahlen1, verweist sie dabei an Erbmarschall Sigmund von Pappenheim und lädt sie vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 534

[Vor 1487 Januar 10], [-]

K. F. fordert von den zu Mühlhausen ansässigen Juden, ihn im Krieg gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn mit einer Geldsumme zu unterstützen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 535

1487 Januar 10, Speyer

K. F. befiehlt den zu Mühlhausen ansässigen Juden unter Hinweis auf ihren Ungehorsam gegenüber dem Anschlag, den ihnen der Jude Levi zusammen mit anderen jüdischen Meistern und drei unversprochen Juden auf seinen Befehl zur Aufbringung einer Geldsumme für den Krieg gegen den Kg. (Matthias) von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 536

1487 Januar 10, Speyer

K. F. befiehlt dem Eb. von Mainz, den Bff. von Bamberg, Eichstätt, Augsburg, Worms, Speyer, Regensburg und Freising, den Stiften zu Regensburg, Unser Lieben Frauen Ad Gradus zu Mainz und Unser Lieben Frauen zu Erfurt, dem Propst und dem Dechant des außerhalb der Stadtmauern von Bamberg...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 537

1487 April 23, Nürnberg

K. F. verleiht unter Hinweis auf die durch ihn bestätigte sächsische Landesteilung1 mit Rat der anwesenden Kff. Fürsten, Edlen und Getreuen Kf. Friedrich (III.) von Sachsen, dessen männlichen Erben und dessen Bruder Hz. Johann von Sachsen nach dem Tod ihres Vaters Kf. Ernst zusammen mit ihrem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 538

1487 April 23, Nürnberg

K. F. bestätigt mit Rat der Kff. Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen Kf. Friedrich (III.), dessen Bruder Hz. Johann sowie Hz. Albrecht von Sachsen und ihren Erben nach ihrer Gesamtbelehnung1 alle Privilegien und Rechte, die ihre Väter, Eltern und Vorfahren als Hzz. von Sachsen, Ldgff. in Thüringen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 539

1487 Mai 2, Nürnberg

K. F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Mühlhausen bei seiner und des Reiches schweren Ungnade und Strafe, die dort ansässigen Juden wegen ihres Ungehorsams gegenüber dem ihnen auferlegten Anschlag und seinen deshalb ergangenen Geboten1 durch Bestrafung an Leib und Gut zu nötigen, ihm...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 540

1487 Mai 11, Nürnberg

K. F. versichert für sich und seine Nachfolger Bf. Rudolf(II.) von Würzburg unter Hinweis auf ihre nach seinem Gebot1 erfolgte Einigung2 über die Hinterlassenschaft des durchSelbstmord verstorbenen Anselm von Rosenberg sowie auf seinevormaligen Mandate3, ihn bei seinem rechtlichen Erbieten,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 541

1487 Mai 11, Nürnberg

K. F. versichert für sich und seine Nachfolger im Reich, daß seinem Rat Bf. Rudolf (II.) von Würzburg und dessen Nachfolgern die ihm (K. F.) heute geliehenen 3500 rh. fl. von dem Anschlag abgezogen werden sollen, der Rudolf und seinem Stift auf dem hiesigen Tag zu Nürnberg durch die Kff....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 542

[1487 etwa Juli 16], [-]1

K. F. gebietet Eb. Berthold von Mainz, die unlängst auf dem in Nürnberg gehaltenen Tag durch Abgesandte der Kff. Fürsten und Städte zur Rettung seiner Erblande für jenen festgesetzten 3000 rh. fl. an Mgf. Friedrich von Brandenburg oder dessen Bevollmächtigten in Nürnberg zu überantworten, um...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 543

[1487 etwa Juli 16], [-]

K. F. desgleichen an Abt Wilhelm von Hersfeld.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 544

1487 September 4, Nürnberg

K. F. befiehlt Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Erfurt unter Hinweis auf sein Gebot an Eb. Berthold von Mainz1, auf dessen Ansuchen, bei ihren Pflichten gegenüber K. Reich und dem Stift von Mainz, bei Verlust ihrer Privilegien und Rechte sowie bei einer je zur Hälfte an die ksl....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 545

1487 Oktober 4, Nürnberg

K. F. übermittelt Kf. Friedrich (III.) und dessen Bruder Hz. Johann von Sachsen eine in Anwesenheit seiner ksl. Botschaft in Rothenburg beschlossene Weinordnung und gebietet ihnen bei seiner und des Reiches schweren Ungnade und einer an die ksl. Kammer zu entrichtenden Pön von 50 Mark Gold,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 546

1487 Oktober 9, Nürnberg

K. F. gebietet Gf. Heinrich (XXVI.) von Schwarzburg (-Blankenburg), bis zum nächsten sant Jorge(n) tag (1488 April 23) Truppen gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn nach Augsburg zu entsenden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 547

1487 Oktober 9, Nürnberg

K. F. desgleichen an die Söhne1 des verstorbenen Gf. Wilhelm (III.) von Henneberg (-Schleusingen).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 548

1487 Oktober 9, Nürnberg

K. F. desgleichen an Gf. Günther von Mühlingen, Herr zu Barby.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 549

1487 Oktober 9, Nürnberg

K. F. desgleichen an Heinrich (XI.) d. Ä. Heinrich (XII.) d. M. und Heinrich (XIII.) d. J. Herren zu Gera.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 10 n. 550

1487 Oktober 9, Nürnberg

K. F. desgleichen an Bürgermeister und Rat der Stadt Mühlhausen.

Details