Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 1

Sie sehen den Datensatz 149 von insgesamt 156.

K. F. bekundet, daß die Reichssteuer der Reichsstadt Memmingen einstmals von K. Sigismund dem Marquard Breysacher {Brisacher} verpfändet wurde1, dann an Hans Swartz und dann wieder an das Reich kam und zuletzt seinem Rat, Marquart Breysacher verpfändet wurde2, und verspricht, der Stadt beizustehen, falls Hans Swartz wegen der Reichssteuer Ansprüche stellen sollte.

Originaldatierung:
Am letzten tag des moneds mertzen.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. - KVv: Rta Sixtus Oelhafen (Blattmitte), Fuestand der verfallen und bezalten statstewr halb Brisacher (rechter Rand).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. RU Memmingen n. 446), Perg., S 18 mit wachsfarbenem S 16 an Ps.

{Reg.: Chmel n. 8650.}

Anmerkungen

  1. 1RI XI n. 5742 Marquard Brisacher, Protonotar K. Sigismunds, war der Vater des Rates Marquard Brisacher; vgl. dazu auch unten H. 1 n. 150.
  2. 2Vgl. oben H. 1 n. 145.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 1 n. 149, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1491-03-31_1_0_13_1_0_9121_149
(Abgerufen am 23.04.2021).