Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 1

Sie sehen den Datensatz 37 von insgesamt 156.

K. F. erlaubt der Stadt Lindau wegen ihrer Verdienste, die sie besonder in unserm zuge gen Rome, unser keyserlich crone zu emphahen, getan haben, mit rotem Wachs zu siegeln und einen trommetter mit der statt Lynndaw banyr und wappen an derselben trommeten zu haben.

Originaldatierung:
An sannd Bartholomeus tage, des heiligen zwellfpotten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. Vlricus Waltz. - KVv: Rta Stephanus Kolbeck (Blattmitte), Statt Lyndaw fryheit mit rotem wachs zu besigeln und einen trumeter zu haben (linker Rand). - Empfängervermerk: Kayser Frydreichs freyhait, das statt Lindaw mit rotem wachs siglen und ain trumeter mit der statt panier an der trumeten hangend geprauchen mag anno domini 1452 (Blattmitte) (15./16. Jh.)

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. RU Lindau n. 552), Perg., S 15 mit rotem S 16 an purpurner Ss. - Kop.: Kopialbuch d. 16. Jh., ebenda (Sign. RL Lindau 3) fol. 41v-42r, Pap. - Kopialbuch d. 18. Jh., ebenda (Sign. RL Lindau 2) S. 86-88, Pap. - Vidimus (Libell) K. Karls VI. v. 1715 Juli 12, ebenda (Sign. RU Lindau n. 1710) fol. 6v-7r, Perg.

{Druck: Lünig, Reichsarchiv 13 S. 1311 n. 17.}

Reg.: Chmel n. 2925; Würdinger, Urkunden-Auszüge Lindau S. 73.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 1 n. 37, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1452-08-24_1_0_13_1_0_9009_37
(Abgerufen am 18.10.2019).