Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] Suppl. 1

Sie sehen die Regesten 91 bis 100 von insgesamt 348

Anzeigeoptionen

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 91

1480* Januar 23, Brüssel

Hzn. Maria weist Thibault Barradot, maistre de nostre chambre aux deniers und receveur der compte de nostre despence extraordinnaire, nach mündlichem Auftrag Maximilians an, Johann v. Bergen, Herrn zu Walhain (Wailhain), Rat und Kammerherr Maximilians, aus den Mitteln der despence...

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 92

1480* Januar 26, –

Hz. M. und Maria bestätigen auf Bitten der Empfänger die Privilegien, die frühere brabantische Hzz. dem Kartäuserkl. zu Kiel (Kyel) bei Antwerpen verliehen hatten.

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 93

1480* Februar 3, ’s-Hertogenbosch

Hz. M. ernennt Heinrich v. Immerseel in Würdigung der Dienste, die dieser und dessen Brüder ihm erwiesen haben, statt des bisherigen Amtsinhabers Jakob van der Borch zum scoutheten von Lier.

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 94

[1480 vor April 6], [–]

Hz. M. bestellt Deputierte, die mit den Unterhändlern des Bf. v. Lüttich, Ludwig v. Bourbon, einen Vertrag zur Beilegung von Bedrückungen durch marodierende Soldaten und Flüchtlinge und Verbannte sowie weiterer Streitpunkte zwischen den Untertanen beider Fürsten vornehmlich aus den Hztt....

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 95

1480 April 12, Maastricht

Die Deputierten Hz. M.’s beklagten vor allem, daß sich trotz der zwischen beiden Fürsten bestehenden Neutralität Einwohner des Landes Lüttich, wie auch aus Lüttich Geflohene und Verbannte, widerrechtlich auf den hzl. Straßen aufhielten und gegen die Untertanen, Länder und Hftt. der Gf. Namur...

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 96

1480 Juni 22, Brüssel

Hz. M. und Maria widerrufen ein Privileg, das Hzn. Maria der Stadt Brüssel anläßlich ihrer ersten blijden incompst in Brüssel am 4. Juni 14771 bewilligt hatte und gewähren in Anlehnung an das alte Stadtrecht ein neues Privileg. Das alte Stadtrecht beruhte auf einem Privileg, das Hz. Wenzel der...

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 97

1480 Juni 27, –

Hz. M. und Maria bestätigen, daß ihr Rat und Kammerherr Gf. Engelbert v. Nassau, Herr zu Breda und Grimbergen, seinen Anteil an den Grundzinsen und [dem Besitz] der Hft. Gageldonck samt zugehöriger Gerechtsame soweit sie im Land Bergen [op Zoom] zwischen Heerle (Heerle) und Wouw (Woude) liegen,...

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 100

1480 Juli, Brüssel

Hz. M. und Maria bestätigen der Stadt ’s-Hertogenbosch auf deren Bitten hin ein Privileg des Hz. Johann [IV. v. Lothringen und Brabant] von 1419 Februar 51, wonach die Einwohner der Stadt auf ewige Zeiten in den Gff. Holland und Seeland Zollfreiheit genießen sollen.

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 98

[vor 1480 Juli 17], [–]

Hz. M. und Maria beauftragen Adolf v. Kleve, Herrn zu Ravenstein, eine Einigung zwischen den Parteien eines in der Stadt Brüssel entstandenen Aufruhrs herbeizuführen, den dieser niedergeschlagen hatte.

Details

Hz. Maximilian - [RI XIII] Suppl. 1 n. 99

[Nach 1480 Juli 17], [–]

Hz. M. erteilt seinem lieutenant general, Adolf v. Kleve und Mark, Herr zu Ravenstein, die Befugnis, auf Bitten des ammans der Stadt Brüssel ein in das vorliegende Stück ins. Urteil zu bestätigen, das am 17. Juli 1480 in einer Auseinandersetzung zwischen den drei leden der Stadt Brüssel und der...

Details