Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici, Anhang

Sie sehen den Datensatz 41 von insgesamt 133.

Gerichtsbrief für Hanns Klosner von Stubemberg.

"Wir Friedrich etc. bekennen etc. daz auf heutt datum dises brieves für dne edeln Hannsen von Stubenberg unsern haubtman in Steir rat und lieben getruen, als der an unserr stat alhie unserr kuniglich camergericht mit andern ersamen edeln strengen und unsern getruen besessen hat, in gericht komen ist unser und des richs lieber getruer Hanns Klosner vom Stubemberg und sein und Margareten seiner hausfrawen wegen und sprach wie er unserer lieben getruen Jacoben vom Degenberg, Haymran und Caspar Nusperger Hanns Frawnberger zum Hag zu Valkenfels und Sigmunden Buchperger fur uns geheischn und geladen hett, und wär auf heutt der dritt und leczt rechttag als er dann das alles mit gloplichem instrumenten und briefen redlich beweist und furbracht und clagt darauff zu in also, wie dieselben Jacob vom Degenberg Heimran und Caspar Nusperger und mit in Hanns Frawnberger und Sigmund Buchberger als pörgen sich gegen im und seiner hausfrawn beschriben hetten umb tausent ungrisch guldein von derselben seiner hawsfrawn vaterlichen erbs wegen die auf ein genant zile zu bezalen oder wo sy das nit teten aber auf an ander zyl sy der auf gut erb und aigen davon inen jerlichen gevalln macht ye von zehenen gulden ainer verweisen und versichern solten als denn das und anders ein schuldbrief mit der vorgenanten schuldener und pörgen und anderer die sich mit in verschriben hand insigeln besigelt der in gericht offennlich verlesen ward volliclicher auswiset. Also hetten sy in und sein hawsfrawn solicher tausent guldein nit beczalt ouch sy der nach des gemelten schuldbrief ausweysung auf erb und eigen nicht verweyset, darumb so hofft und getrawt er von sein und seiner hawsfrawen wegen im solt mit recht erkennet und ertailt werden das im die vorgenantn schuldner und börgen solich tausent ungrisch guldein und ouch die versessen gult, die sidher bey vier jaren davon nach inhalt des vorgeschriben schuldbriefs solten gehebt haben beczalen und ausrichten solten behalten im sein cost und scheden die sy der sach habl gehebt hetten, furter so clagt er aber in besonder zu Jacoben von Degenberg Haymran und Casparn den Nusperger als sy im seins weybs heyraut gut mit namen Strasskirchen und Stainkirchen entwert haben on recht und inen darnach das mit recht vor seliger gedechtnuss Hannsen pfallenczgraven bei Rein und herczogen in Beirn in der sach commissarien anbehalten habe und erlanngt, des er zu grossern schaden komen sey, den er acht bey tausent gulden mynnder oder mer, darumb er hofft und getrawt im solt ouch mit recht erkant und ertailt werden, das im dieselben Jacob von Degenberg Haymran und Caspar Nusperger solichen schaden beczalen sollen und saczt das zw recht. Also ward mit eintrechticlicher urtail erkannt und zu recht gesprochn, das den vorgenantn Jacoben vom Degenberg Heimran und Casparn den Nuspergern Hansen Frawnberger und Sigmunden Buchperger zu dryenmaln solt gerufft werden und das Hanns Closner das gericht gancz ausswarten solt, also kamen sy oder yeman von iren wegen, der im zum rechten antwurten wolt, das dan darnach beschech das recht were, wer aber das sy nit komen noch nyeman von iren wegen die wile und das gericht weret, das dann Hann Closner und sein hawsfraw ir spruch und recht solten erstannden und erwunnen han, also die vorgenanten Jacob vom Degenberg, Heimran und Caspar Nusperger, Hanns Frawnperger und Sigmund Buchperger ine solich M gulden ungrisch und damit die versessen zins davon, so vil sich der nach dem zyl der verweysnuss nach innhaltet des schuldbriefs bisher geburte beczalen sollen in den nechsten sechs wochen und drien tagen nach dem tag und in unser gebottbrief darumb verkundt oder geantwort wirdet. Desgelichen sollen Jacob vom Degenberg, Heymran und Gaspar Nusperger in solicher zeit ine ouch von der scheden wegen, darumb er insbesonder zu in clagt hat als vor vorstet, als vil er der mit recht beweisen und furbringen mag ouch bezalung und genugen tun. In ist also gerufft worden und hat Hans Closner vorgenant daz gancz gericht ussgewartet, aber die vorgenanten Jacob v. Degenberg, Heymran und Gaspar Nusperger, Hanns Frawnberger und Sigmund Buchperger sind nicht komen noch nyeman von iren wegen. Hiebei sind gewesen die ersamen unserr liebe andechtigen Andres abbt zu Admund, Hans Fester, Jacob Ebser doctor und die edeln strengen und vesten Ott von Stubenberg, Veyt vom Rotenhan, Caspar von der Alben, Hanns Zeckinger, Egidius Uberegkerer, Anthonien Holnegker, Lewpolt Aspach, Andre Sussenhaimer, Walther Seffner, Hanns Lawn, Jorg Herberstainer, Jorg Weissenegker, Conrat Pesniczer, Andre Geler, Colman Trackemperger und ander unser und des reichs lieben getruen. Mit urkund diess brieves versigelt mit unserm kuniglichen anhangunden insigel. Geben zu Grecz am nechsten zinstag nach sand Kathreintag anno xliii."

Chmel n. 1553

Nachträge (1)

Der Nachtrag ist noch nicht durch die Redaktion freigegeben worden

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel, Anh. n. CA-41, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-11-26_1_0_13_0_1_41_CA41
(Abgerufen am 19.10.2018).