Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 8497 von insgesamt 8972.

erklärt, dass die Verleihung, wodurch der Kaiser vormahls dem Bischof Wilhelm zu Eichstätt, wie auch den Gebrüdern Heinrich, Conrad, Georg, Rudolph und Sigmund zu Bappenheim, ihren Nachkommen und Erben, den Wildbann in des Reiches Forst bey Weissenburg mit dem Jägermeisteramt verliehen hat, demselben Bischof und seinem Stifte an ihren Privilegien, derer sie desshalb in ruhiger Uebung gewesen, keinen Schaden bringen soll.

Überlieferung/Literatur

V. 21.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 8495, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1490-01-02_3_0_13_0_0_8494_8495
(Abgerufen am 30.10.2020).