Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 7929 von insgesamt 8972.

gibt seine Beystimmung zu der Verschreibung, wodurch bey der Eheberedniss zwischen Grafen Adolph von Nassau, Herrn zu Wissbaden und Margareth, Gräfinn zu Hanau, bedungen worden, dass sie mit der Widerlegung und Morgengabe auf das vom Reiche zu Lehen rührende Schloss und Stadt Wissbaden versichert werden soll etc. (Heimsteuer 6000 fl. rhein. Frankfurter Währung, 6000 fl. Widerlegung, 1000 fl. Morgengabe.)

Überlieferung/Literatur

T. 19.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 7927, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-02-07_2_0_13_0_0_7926_7927
(Abgerufen am 18.09.2021).