Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

Chmel, Regesta Friderici

Sie sehen den Datensatz 6909 von insgesamt 8972.

übergibt der Stadt Nürnberg die Hälfte der für nächste Martini fälligen Stadtsteuer, 550 Gulden, zu einer Stiftung bey beyden Pfarrkirchen daselbst.

"- daz sy umb solh sechsthalb hundert guldein ewig nuczung und gullt kauffen und mit derselbn nuczung auch mit hilff annderer soverr das raichet, auf unser begern an sy beschehen furnemen und ordnen das nu furbas, so das heilig hochwirdig sacrament des waren Fronleichnam unsers herrn Jesu Christi aus beidn pfarrkirchn zu Nuremberg den notdurfftign und krannkhen zugebracht wirdet albeg ettlich schuler in khor rocken mit lobgesanng fännen und lucernen got dem almechtign zu lob und wirden vorgeen solln ..."

Überlieferung/Literatur

S. 189.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

Chmel n. 6907, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-07-23_1_0_13_0_0_6906_6907
(Abgerufen am 01.04.2020).